Ursache von Fehlzündungen unbekannt

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi JJ!

Kann Undichtigkeit am Auspuff, oder am Ansaugtrakt sein......

Also der Reihe nach würde ich folgendes empfehlen:

Den demontierten Auspuff mit neuen Dichtungen montieren, Ventile einstellen, Zündkerzen und Stecker in Augenschein nehmen, ggf ersetzen.

Die Unterdruckschläuche zum Benzinhahn, und den Benzinhahn an der Unterdruckmembran überprüfen. Da kommt auch Falschluft her, wenn defekt.

Maschine laufen lassen, und nach dem Warmlaufenlassen mit Spüliwassergemisch in einer Spritzflasche auf die Ansaugstutzen sprühen.

Verändert sich dann der Motorlauf, sind die Ansaugstutzen undicht. Vielleicht erst mal die Schellen nachziehen, dann noch mal absprühen.

Wenn weiter undicht, Ansaugstutzen wechseln.

Wenn dicht, dann Vergaser neu synchronisieren, aber nur, wenn du sicher bist, das die Vergaser keine Überholung brauchen.

Danach sollte das ganze Geschichte sein.

Da die VT eine Kontaktloszündanlage hat, dürfte da eher nicht das Problem liegen. Schau Dir aber auf alle Fälle auch die Kabel zur CDI Einheit an, die aus dem Motor kommen. GGF den Stecker instand setzen.

Viel Erfolg!

N'Abend Klaus,

sind sehr gute Ratschläge, und die Reihenfolge deiner Schraubertipps lassen sich wie von dir beschrieben eins ums andere überprüfen, herzlichen Dank dafür!

Zwischenfrage an dich: vor gut 1 Jahr baute ich doch die Vergaser bei der Shadow aus, reinigte sie und liess später ne Synchronisation von ner Werkstatt durchführen. Hatte kurz vorher neue Kerzen spendiert.

Dann stand die Maschine knapp 10 Monate bloss rum, weil die bestellten ET auf sich warten liessen. Ist es möglich, dass eine erneute Vergasersynchronisation und Einstellen der Ventile auch bei blosser Standzeit fällig wäre? Kerzen und Stecker sollen ebenso überprüft werden wie der Benzinhahn, die Unterdruckmembran und der Ansaugstutzen mit der von dir beschriebenen Technik. By the way, sehr wertvoll, wie du das erklärst, Turbo ;-))

Ob der Vergaser selbst noch was taugt, weiss ich nicht. Die Kabel zur CDI Einheit schau ich mir ebenfalls an, und der Auspuff benötigt auch ne Menge Pflege samt Schweissarbeit, neuen Dichtungen und innerliegendem Einbau von nem Metallrohrstück. Der Winter kann kommen, so wie das aussieht. Lieber Gruss Jan

0
@Jayjay12

Na, wenn Du den Vergaser erst einstellen hast lassen, würde evtl das ablassen des Sprits aus der Schwimmerkammer mal reichen.

Auf jeden Fall schau Dir die Sachen an, die die Spritzufuhr regeln, incl der Unterdruckschläuche und den Ansaugstutzen.

1
@user5432

Nein Klaus, nicht erst, sondern vor ca. einem Jahr erfolgte die Einstel- lung (bitte nochmals nachlesen). Bloss seither stand das Möpp bis vor kurzem nur rum...lange wegen fehlender Teile, später wegen Beinverletzugn & so. Konnte weder mit der einen noch anderen Maschine fahren, auch an nen Kickstart war nicht zu denken..logisch.

Kann es sein, dass sich die Zündung auch bei Nichtnutzung des Mo- peds verstellt, oder hat der Profi damals seine Aufgabe nicht sauber durchgeführt? Für letztere These spricht immerhin, dass sie nach wie vor unrund läuft...und die Starterei ist ein einziges Debakel :-(((

Selbst wenn der Motor dann warmgefahren ist, ein Stop und Neustart erfolgt,.kann dasselbe Spiel von vorne losgehen. Habs neulich fritzdacat beschrieben, mache jedesmal 3 Kreuze, wenn der Warmstart einigermassen hinhaut. Das kanns eigentlich nicht gewesen sein, oder was meinst du dazu, Klaus? Übrigens vielen Dank für deine tollen Tipps und Ratschläge! Lieben Gruss Jan ;-)

0
@Jayjay12

Wenn die Werkstatt den Vergaser vor einem Jahr ordentlich eingestellt hat, dann verstellt sich da so schnell nichts. Wurden die Ventile auch gecheckt? das sollte immer vorher gemacht werden, sonst fängt man 3x an!

Die Zündung dürfte in keinem Fall schuld sein, da du Kontaktlos Zündung hast, aber schau die Kerzen und Stecker nach! Und alles, was ich aufgelistet habe.....

Schau die Sachen nach, die du selber Checken kannst, das spart Geld. Und poste die Ergebnisse, du bekommst dann bei Bedarf neue Antworten......

LG Klaus

1

Hat deine Shadow ein elektronische Zündung? Falls NEIN, könnte es sein dass die Federn im Fliehkraftregler ausgeleiert sind, d. h. dass der Zündzeitpunkt bei zu niedriger Drehzahl auf früher gelegt wird, und das gibt dann Fehlzündungen.

Ach so, sehe gerade bei Turboklaus' Antwort, dass sie eine kontaktlose Zündanlage hat... dann kannst du meinen Vortrag natürlich vergessen :-)

2

Klaus hat das schon sehr gut beschrieben. Ich würde aber auch noch bei der Zündeinstellung nachsehen. Auch extreme Frühzündung kann beim Starten Patscher verursachen. Dann müsste aber auch hin und wieder ein Rauchwölkchen aus den Ansaugtrakt steigen.

Könntest Recht haben, Chapp, aber im Normalfall lassen sich die Kontaktlosen Zündanlagen gar nicht verstellen. da müsst schon jemand arg rumgemurkst haben......

Allerdings, wenn ich an meine Maschine denke, da war ein ausgetrockneter Elo in der TCI die Ursache für u.a. Fehlzündungen. Kann bei 30 Jahren Alter der Elektronik durchaus mal vorkommen.... Aber erst mal soll er die normalen Sachen alle Checken, die ohne großen Aufwand zu prüfen sind. Er müsste sich sonst erst mal ne Stroboskoplampe zulegen.....

2
@user5432

Das "Elo" soll Elko für Elektrolytkondensator heissen, sorry !

0

Stimmt schon, Helmut. Einstellung der Zündung läge nahe, aber genau das führte ein Profi vor nem Jahr durch, Ventilspiel und Synchronisation. Hatte den Vergaser zwecks Reinigung und Einstellung ausgebaut. Dann stand die Honda wegen Bestellung einiger Teile aus den USA ewig bloss rum. Bin dieses Jahr quasi erst im September zu ein paar kleineren Touren gekommen...nichts Weltbewegendes war dabei.

Brachte sie damals wegen Zündaussetzern und fallender Kompression auch bei warmem Motor weg...zum andern versagte das Bremssystem in der Folge komplett.

Bei Startversuchen kommt vor, dass ich den Zündschlüssel 20 - 30 -mal auf Ausposition stellen muss, um den E-Starter erneut betätigen zu können ;.(( Springt der Motor dann endlich doch an, muss ich fein dosieren, um ne entsprechende Kompression aufzubauen. Hatte also noch nie die Gelegenheit, mit nem Meter Abstand genau zu lokalisieren, ob Rauchwölkchen aus dem Ansaugtrakt steigen. Es steigen welche während der Explosionen beim Starten auf, soviel ist sicher! Mach's gut, Biker - wünsche dir nen guten Start in die neue Woche ;-) Jan

0

Was möchtest Du wissen?