Umbau Suzuki GS450L

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich das so Recht in Erinnerung habe ist die Suzuki ja ein Vertreter der "alten" Softchopperära.

Da würde ich zuerst einmal die Sitzbank von ihrer Klobridkeit befreien und zusammen mit dem Sattler (macht jeder gute Autopolsterer für überschaubares Geld) die neue deutlich flachere Form mit ausgeprägtem schmalen Sozius festlegen. Als Steppung auf der Sitzfläche würde ich Fischgräten nehmen mit flachen Chromknöpfen "gerafft".

Der Geweih-Lenker ist für meinen Geschmack auch nicht straight genug. Den würde ich gegen eine Dragbar auf Dog-Bone Risern austauschen. Sowas gibt es z.B. beim www.ride-inn.de ... dazu dann noch Lenkerendenspiegel.

Dann würde sich sicher auch Lucas-Rücklicht gut machen. Als Blinker könntest Du kleine Bullets verbauen.

Schwarz steht ihr sicher auch ;-)

Nach der "Behandlung" sieht sie sicher schon etwas individueller aus.

Hier mal ein Clip über einen Low Budget Bobber... Das seitliche Nummernschild mag ich zwar nicht... würde das fein mit Lucas miitig setzen. Das olle Schutzblech auch etwas kürzen... nicht so extrem wie auf dem Clip. Als Sitz würde ich aber eher die von mir angesprochene Bank bevorzugen. Auf dem Clip siehst Du eine DragBar ohne Riser mit Lenkernedenspiegel. www.youtube.com/watch?v=mYL0ElVrso0&feature=related

0

Als Literatur für Anregungen etc. empfehle ich Dir die Zeitschrift Custombike. Das war früher mal die "Bikers live". Dort werden auch LowBudget-Umbauten gewürdigt. Auf der Webseite findest Du auch einige Bilder in der Usergalerie. www.custombike.de Viel Spaß beim Umbauen!

0

Panne mit meiner Suzi GS 550 - wer weiß Rat?

Mußte mich heute nach einer ausgibiegen Tour mit meiner schönen alten Suzi GS 550 Bj 1980 mit dem PKW abholen lassen. Bevor ich sie die Tage mit dem Anhänger holen werde wüßte ich gerne worin das Problem liegen könnte. Habe die alte Dame erst seit einem knappen Jahr und noch keine Ahnung von ihrer Technik. Folgendes ist passiert: Erst schön bergauf-bergab. Keine Probleme. Dann Schnellstraße. Ungutes Gefühl - lief irgendwie nicht so rund wie sonst. Wurde auch langsamer. Dann fielen Blinker und Lichtanlage aus. Auch die Anzeigen bleiben dunkel (wobei die Gänge immer noch angezeigt wurden) An der Ampel ging der Motor aus, ließ sich nicht starten aber wieder anschieben. Auf der Ebene nur noch knappe 80 Km/h. Motor stotterte und schien das Gas nciht richtig annehmen zu wollen. Dann kräftig berauf mit 50-40-30-20 km/h - aus, parken, nix ging mehr, abholen lassen. Ärgerlich! Irgendwie scheint sich die ganze Elektrik verabschiedet zu haben. Lichtmaschine? Kohlebürsten? Irgendein Kondensator oder was Größeres? Ein paar (hoffentlich) beruhigende Tipps wären toll damit ich besser schlafen kann. Und bitte keine Kommentare in Richtung: Kauf dir eine neue Maschine flöt Ich liebe Klassiker und habe kein Problem mit dem Schrauben. Muß mich halt erst noch in die Technik einarbeiten.

...zur Frage

Suche neu aufgelegte Klassiker für meinen Schwager, habt ihr Tips?

Mein Schwager macht mit 43 Jahren jetzt noch den Motorradführerschein. Er wollte einen alte harley oder 70er Jahre BWM. Er ist aber überhaut kein Schrauber und fährt nur ab und an zur Eisdiele, also habe ich ihm eher die Richtung neu aufgelegte Klassiker z.B. Triumph Bonville empfohlen. Was gibt es da noch für Bikes, die gebraucht zu haben sind, aber doch etwas aktuellere Technik haben? Suzuki Intruder 1800 hätte ihm auch gefallen. Also eher Chopper, Cruiser, Nakebikes, Cafe-Racer, Chrom und Metall als Plastik und Papageifarbe. Wäre toll, wenn ihr Tips für uns hättet! Schönes WE Twinman

...zur Frage

Umbau einer Suzuki GS 500 E?

Hallo :)

zurzeit fahre ich eine Yamaha MT-125. Nächstes Jahr werde ich ich meinen A2-Führerschein machen. Mein Vater besitzt eine Suzuki GS 500E 1995 Baujahr, diese werde ich ihm zum A2 abnehmen. Da ich allerdings ein paar Veränderungen vornehmen werde, wollte ich nur einen Rat haben von jemanden der schon ein Motorrad komplett umgebaut hat. Folgendes möchte ich tun: -Motorrad in schwarz-matt umlackieren selber - Anderen Lenker einbauen (Superbike Lenk Kit) - Andere Blinker - Felgen lackieren - Heckumbau falls dies geht (Irgendwer Erfahrungen mit dem TÜV wie so etwas abläuft?) - Heckhöherlegung - Vergaser reinigen - das meiner Meinung nach Schwierigste bei der Suzuki: Breitere Hinterreifen (150er Reifen, da aktuell noch 130er Reifen und ich finde dass für eine 48PS Maschine ziemlich unwürdig da meine 125er selber 130er Reifen hat), ich hab gelesen, dass bei breitere Reifen bei den Standardfelgen schwierig wird.

So viel dazu :)

Danke für's Durchlesen, schönen Abend noch :)

...zur Frage

Motorenfrage:

Hallo liebe Leute, wenn ich bei meinem Motor im Betrieb ein pfeifendes Geräusch höre, muß das zwangsläufig ein defektes Kugellager sein, oder kann es da noch andere Gründe geben? Das Geräusch gibt es auch im Stand und bei steigender Drehzahl erhöht sich auch die Frequenz. Auspuff ist heile und die ganze Ansauggeschichte auch. Wer weis Rat? Mein Moped: Suzuki GS450L Bj.86 21.000 auf der Uhr

...zur Frage

wann brauche ich ein anderes Blinkerrelais?

Ich habe zur Zeit an meiner Suzuki Bandit (Baujahr 95) noch riesige Blinker dran. Ich würde gerne auf Miniblinker (Halogen oder LED) umrüsten. Die im moment verbauten Lampen haben 12V und 21W. Wann brauche ich ein anderes Blinkerrelais? Wenn ich z.b. Lampen mit 10 Watt oder 5 Watt einbaue? Ich bin für jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Umbau Suzuki DR 600 SN41A von 17" auf 18" Hinterrad

Kann mir jemand helfen? Würde gern meine alte Suzuki SN41A Bj: 1988 von 17" auf 18" Hinterrad umrüsten (nach Möglichkeit auch Scheibenbremse). Hat jemand Ahnung von welchem Motorrad Teile passen und was alles verändert werden muss?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?