Suzuki GS 500 zum Racer umbauen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im LowBudget Bereich ist auch die TRX zu erwähnen. Zwar hast Du damit keine Schnitte gegen die 600´er Vierzeller (in Kurven aber schon) aber mit ner SV 650 kommst Du locker mit. Günstige Kisten gibt es zum Teil schon ab 2.000,- € ... Sehr handlich ist die TRX obendrein.

Ein zweites und vielleicht noch besseres Eisen für wenig (!) Kohle und extrem selten ist die SZR 660 auch die Fahrwerksbasis und der Preis geht schon ab leicht über 1.000,- € los wenn es keine piekfeine Schönheit sein muss. Mit der Kiste ist man ohne Tuning allerdings wegen der knappen Motorrisierung (48 PS) eher auf kleinen Rennstrecken wie dem Spreewaldring oder Kartstrecken gut unterwegs. Um ne GS 500 fährst Du damit Kreise!

Wenn es ernster werden soll geht´s um nen 600´er Vierzeller nicht herum! Siehe HaWeK

Überhitzuhgsschutz bei der GS 500?

Hi, heute bin ich mit meiner GS 500 in nen Stau, wo es nur langsam weiter ging, da es da etwas enger war hab ich mich nicht getraut zwischen den Autos zu fahren. Es war ziemlich heiß draußen, auf einmal ging die Maschine aus, die Elektrik was total ausgefallen. Hab sie dann flott wieder angeschoben und dann so nach 50m ging der Drehzahlmesser nicht mehr, danach ging die Maschine wieder aus.

Bin dann an den Rand (zum Glück war da noch ein Seitenstreifen) und dann dachte ich das das Moped zu heiß gelaufen ist und dass ich dann einfach abwaten muss.

Naja auf jeden fall, hat nach ner halben Stunde ein Motorradfahrer angehalten und mir zu helfen, hat an den Kabel von der Batterie gewackelt und meinte da wär was locker, als die Schraube dann wieder richtig fest war ging die GS wieder ganz normal an.

Kann das sein, dass das Motorrad einfach ausgeht, wenn da ein Kabel an der Batterie lose geworden ist, oder denkt Ihr, das war wegen der Hitze, dass die GS so ne Art überhitzungsschutz hat, dann einfach nicht mehr angehen will, und nach einer halben Stunde Wartezeit alles wieder geht?

Ich fahre seid 2 Monaten Motorrad und hatte 2 Koffer dabei und Angst gehabt, dass ich damit an nen Spiegel von nem Auto dran komm. Was macht Ihr wenn der Verkehr stockt? Auch mit Koffern durchquetschen, oder den Autos hinterher fahren.

...zur Frage

Suzuki, GS 500 E, Sicherung

hallo Leute,

habe vor ca. 1 1/2 Jahren meine GS mit dem Hochdruckreiniger abgespritzt und die Sicherung ist geflogen. Dachte damals an einen "Wasserschaden". Habe also die Sicherung erneuert und sie blieb mir bis vorgestern erhalten, da flog sie, aus unbekannten Gründen, erneut.

Sicherung erneuert und sie hielt wieder ca. 2 km. Sicherung wieder erneuert. Da man ja am Lenkkopflager viele Kabelbewegungen hat, könnte ja dort vielleicht ein Kabelbruch sein ? Mopedlenker bei laufendem Motor ca. 30 Minuten lang hin und her bewegt, keine weiteren Erkenntnisse.

Gibt es, speziell bei der GS andere Stellen, die die Sicherung beeinträchtigen könnten ?

Erst Mal besten Dank.

...zur Frage

Was bei Yamaha SR 500 beachten?

Mhm.. Immer wenn ich einen schön gemachten Café-Racer sehe bekomme ich Lust, mir auch sowas zu bauen. Klar, für ein perfektes Aussehen muss viel Geld und eine Profihand her, aber man wächst ja mit der Aufgabe. Und so habe ich eine Yamaha SR500 gefunden für wenig Geld, die sich schön für so einen Umbau eignet wie ich finde. Bleibt noch der Basiskauf – Was muss man bei einer 500SR besonders beachten? Gibt es typische Schwachstellen? Es ist eine Maschine des 1985er Baujahr mit knapp 50.000 km. Gruß

...zur Frage

Motorrad rückwärts über abgesenkten Bordstein?

Hallö!

Ich hab seit einer Woche eine Suzuki Gs 500 E und Probleme sie in die Garage zu bekommen. Unsere Garage ist sehr eng, wenn ich die Maschine vorwärts einparke habe ich keine Möglichkeit sie innen zu wenden und nebenbei ist die Ausfahrt zur Garage sehr steil! Also ist rückwärts die einzige Option.. jedoch ein Problem: Zur sehr steilen Ausfahrt der Garage folgt eine Straße, die leicht schräg ist, hinzu kommt noch die Abtrennung der Garagen Ausfahrt zur Straße mit einem abgesenkten Bordstein. Aus alleiniger Kraft schaffe ich es nicht, das Motorrad rückwärts über den Bordstein zu bekommen, ich fahre immer die Straße hoch, lasse die Maschine rückwärts laufen und schlage rechts ein sodass ich richtig positioniert bin( --|-- ) .. jedes mal muss mir jemand helfen, hinten zu ziehen. 

Habt ihr irgendwelche Ratschläge oder ähnliches? Habe mir schon überlegt eine kleine Holzplatte hinzulegen, um besser rüberzukomen.

...zur Frage

Suzuki GS500 E als Anfänger und taugt sie was mit der angegebenen Laufleistung?

Hallo, mache gerade meinen Führerschein offen und bin auf Motorradsuche. Habe mich jetzt auf die Suzi Gs 500 E eingeschossen und welche im Internet gefunden. 1. Frage: ist diese für Anfänger geeignet? 2. Frage: Die Angebote die ich gefunden habe liegen zweischen baujahr 1996 und 2000 und haben Laufleistungen bei ca 42.000km. Taugen die Motorräder in dieser Altersklasse und mit der Laufleistung etwas oder muss man da vorsichtig sein?

Wäre Dankbar für ein paar Antworten.

Liebe Grüße Nici

...zur Frage

Probefahrzeug/Leihfahrzeug bei Reparatur!?!

Hallo zusammen,

mein Mopped (14 Jahre alte Suzi) kommt die Tage wegen eines kleinen Elektronikproblems zum Vertragshändler in die Werkstatt.

In der Werkstatt bin ich in regelmäßigen Abständen. Beim letzten Mal habe ich mir aus reiner Bequemlichkeit ein Leihfahrzeug bestellt.

Bekommen habe ich eine runter gerockte GS 500 für 10€ am Tag. War OK ... für den Zweck.

Nun habe ich schon öfter mit bekommen ... Andere bekommen nagelneue Moppeds zum probefahren und zahlen nix.

Wie ist es üblich?

Sicher, ich kann einfach meinen Händler fragen, aber würde mich mal interessieren was ihr für Erfahrungen gemacht habt!?!

Bikergrüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?