Strafzettel am Motorrad

5 Antworten

Auf dem Radfahrweg ist eben Parken verboten. Auch die Aussage, Du hast keinen Zettel gefunden, hat sicher jemand abgemacht, nützt nichts. Die Post kommt bestimmet. Auch Nichtbezahlen bringt nur etwas für den Staat. Habe alles schon hinter mir, wurde jedes Mal nur teurer (von 15.-Euro auf 60.- Euro). Bezahlen musste ich sowieso immer. Gruß Bonny

Einfach nicht bezahlen bringt nichts. Wenn du dich im Recht fühlst, dann mußt du aktiv dagegen vorgehen, Widerspruch einlegen, gegebenenfalls dagegen klagen. Die Frage ist: lohnt das? Die Summe wird nicht berauschend sein, außerdem mußt du genau hinschauen, die können alles Mögliche als Radweg deklarieren. Kommt es zum Prozeß könnte es sein, daß du die Frage beantworten mußt, wieso du überhaupt außerhalb öffentlicher Straßen gefahren bist, wenn dein Bike nicht wider Erwarten geflogen sein sollte. Es könnte eine heiße Kiste werden und steht wohl in keinem Verhältnis zum Aufwand.

Gegen die Willkür der Ordnungsbeamten vorzugehen, sehe ich schon als sinnvoll an, zumal es im Ermessen der Behörde liegt, einem Führerscheinbesitzer bei mehrfachen Auffallen durch Falschparken ein Fahrverbot zu verhängen. Alles schon erlebt, wollte ich auch nicht glauben!

0

Abgelegener Weg klingt für mich nicht nach öffentlicher Straße, sondern eher nach Waldweg mit "Durchfahrtsverbot für KFZ aller Art" oder so (mindestens). Wenn's so war, sei froh, dass Du nur ein Knöllchen wegen Falschparkens bekommen hast und Dein Moped nicht gleich abgeschleppt wurde. Chapp hat völlig Recht. Zahl Deinen Zehner oder was auch immer und lern was draus. Alles andere könnte erheblich teurer werden.

Aus was genau setzt sich Feinstaub zusammen ?

Ich hatte die letzten 3 Tage die tolle Möglichkeit, mir von meinem Zimmernachbar im Krankenhaus das Ohr abschwafeln zu lassen. Unter anderem ging es um den Adel der Kurpfalz, um seinen spannenden Polizeidienst (er in Rente) und um die Umweltzone, beziehungsweise Feinstaubbelastung. Seine These: Der Feinstaub besteht nur aus zerraspelten Bremsbelägen und zermürbten Reifenteilen, die in die Luft fliegen. Motorräder seien besonders schlimm. Was da aus dem Auspuff kommt, habe nichts mit der Umweltzone zu tun, nur die Bremsen und Reifen. HÖÄ? Achja, es gäbe auch schon verschleißlose Bremsbeläge. Meine eigentliche Frage :) : Aus was besteht Feinstaub genau ? Ich wusste es auch nicht so recht..

...zur Frage

Welche Flüssigkeit betätigt eine hydraulische Kupplung?

Ist das ein spezielles Öl oder eher Bremsflüssigkeit?

...zur Frage

Ist es erlaubt mit Kopfhörern zu fahren?

Wollte demnächst öfters mit fahren und wollte nun wissen ob das eigentlich erlaubt ist?

...zur Frage

Kreisverkehr Linksblinken erlaubt?

Natürlich ist es vorgeschrieben, beim Verlassen des Kreisverkehrs rechts zu blinken... schon klar....weiss Bescheid, keine Diskussion.... ich blinke aber im Kreisel auch gerne links, damit keine Missverständnisse aufkommen und mir in Schräglage keiner direkt vor die Maschine fährt..... in Frankreich ist das Linksblinken im Kreisel übrigens Gang und Gäbe..... ist das Linksblinken jetzt erlaubt oder kann ich (in Deutschland) dafür einen Strafzettel kriegen?

...zur Frage

Motorradpolizei in Zivil erkennbar?

Ich hab noch keine 1tkm auf meiner Neuen und schon hab ich den ersten Strafzettel bekommen. Stadtautobahn statt 80kmh mit 95Sachen vorbeogedonnert, kostet 35.- Euronen. Dabei hab ich den Zivilen davor noch gemütlich überholt. Da denk ich mir doch irgendwie sollte man doch erkennen wenn das eine Zivilstreife ist. Habt ihr da einen Hinweis dafür? lg Romana

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?