Routenplanung Erding - Lido di Jesolo ohne Autobahn

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Servus Mogges,

bin bis 2010 häufig als Motorradreiseleiter diese Richtung "angefahren". Von Erding bis Miesbach kennst du hoffentlich die Anfahrt. Dann Tegernsee, Achensee - am Ende ==>> Jenbach (nicht die Hauptstr. runter, die fährt jeder!!! Richtung Insbruck auf der B171! Hinter Wattens gehts (vor der Brücke) rechts richtung Volders, Sistrans, Patsch, Matrei = hier fährst du also auf der alten Römerstraße, östlich paralell zur "alten Brenner" und Brennerautobahn. Die Strecke wurde die letzten Jahre super ausgebaut, ist wenig befahren (da nicht so bekannt) und du hast dein erstes Bikererlebnis gesichert. Dann ab Matrei halt 16 km die restliche alte Brennerstr. über den Brenner, die bis Bressano, dann (links, östlich) auf die SP 29 über das geniale Würzjoch (Passo di Erbe), an dessen Ende erreichst du das Val di Gara (da wird noch Ladinisch gesprochen). Südlich zum Passo Falzarego => vorbei an Alta Badia (ich komme ins träumen). Hier weiter süd südwest auf der S48, dann gehts mal links auf die SS203 (wieder so eine endgeile Strecke)!! Caprile, Alleghe (See, Cappustop, Zwischenstopp Übernachtung möglich), Agordo, Belluno! Von hier gehts einfach nur richtung Süden und Venedig. Ich bin das letzte Stk. immer via Autobahn gefahren, da es in die Ebene geht und sehr unspannend ist, viel Industrie, Verkehr..... Ich bin mir sicher, dass du diese Anreise nicht vergißt, bei Interesse gerne Feedback an mb@m-ml.de - Beste Grüße und maximale Entspannung - Marcus "Bikerbongy"

Schon so viele Antworte, ich weiß gar nicht was ich jetzt machen soll :o hilflos dreinguck

0

Was möchtest Du wissen?