Ritzelbremse - Verschmutzung und schlechte Bremswirkung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Ausdruck Ritzelbremse ist irreführend. Das Ritzel ist vorne am Getriebeausgang. Die Bremse ist eine Zahnkranzbremse.

Wie so vieles an der HD ist dieser Irrweg der Technik überflüssig wie ein Kropf. Normalerweise sollte sie funktionieren, aber es ist auch nie auszuschließen, daß bei nachlässiger Schmierung Schmiermittel auf die Scheibe kommt und damit die Bremswirkung gegen Null tendiert, weswegen ich sie an der Stelle des TÜV wegen mangelnder Zuverlässigkeit nicht abnehmen würde.

Ist nicht die ganze HD ein "Irrweg der Technik"?

0
@mausd

Ja, uralte Technik total überteuert!!! Zum Glück muss ich mir das nicht antun. Die HD, die umgebaut werden soll, gehört einem Kumpel. Ich selbst fahre GW1800 und bin sehr froh darüber. Mit einer HD würde ich mich nicht trauen, die Stadt zu verlassen. Ungeeignet für alles.. außer für die dicke Show natürlich! Ich verstehe echt nicht, wie man auch nur einen einzigen Kilometer in der meistens üblichen Klappmesserhaltung fahren kann. Aber egal, ist ja nicht mein Rücken!!!

0

Und so eine Bremsung erzeugt grande Temperature, die möchte abgeleitet werden. Bremse und Antrieb sollten räumlich schon etwas Distanz halten.

Gruß Nachbrenner

Ein sehr wichtiger Punkt.

0

Was möchtest Du wissen?