Ist das eine normale Abnutzung ?

vorne - (Reifen, Michelin Pilot Power, Reifenabnutzung) hinten - (Reifen, Michelin Pilot Power, Reifenabnutzung)

1 Antwort

Wie man sehen kann, ist die Kurvenschulter bei beiden Reifen kaum abgenutzt. Du fährst also hauptsächlich auf geraden Strecken und in der Stadt. Bei diesem Einsatzprofil nutzt sich der Hinterreifen fast immer deutlich schneller ab als der Vorderreifen, weil er neben der Bremskraft auch noch das Antriebsmoment des Motors und seine Bremskraft übertragen muß. Ich würde es also als durchaus normal betrachten, daß der Hinterreifen schneller verschleißt.

Wie gut funktioniert der Michelin Pilot Road 2 gegen den Pilot Power?

Ich sage mal bei wirklich ziemlich sportlicher Fahrweise in den Alpen. Hat da jemand Erfahrung?? Bisher bin ich sehr zufreiden mit dem Pilot Road 2, bin aber bisher auch nur in Deutschland auf der Landstraße gefahren. Im Sommer geht es wieder in die Pyrenäen, da hat der Pilot Power letztes Jahr super funktioniert. Jetzt meine Frage, hat jemand die Pikot Road 2 schonmal richtig rangenommen?

...zur Frage

Wer hat den Pirelli Diablo Rosso schon gefahren?

Ist der Reifen zu empfhelen? Fahre noch den Michelin Pilot Power und wollte nun mal den Rosso probieren.

...zur Frage

Schaden durch Vollbemsung möglich?

Hallo liebe Leute :-)

Mir kam vor Kurzem ein Thema unter, was mir ein bisschen zu Grübeln gegeben hat und ich bin bis jetzt zu keiner wirklichen Antwort gekommen, vielleicht hat hier jemand kurzen Rat für mich (ist eine reine Wissensfrage).

Mein Automechaniker meinte letztens, dass ein Autoreifen bei einer Vollbremsung (u.U. mit blockierendem Rad) einen Schaden abbekommen kann, der zu unrundem Lauf führt. Ich habe es so verstanden, dass die Struktur des Reifenaufbaus durch die hohe Punktbelastung irgendwie einen abbekommt und dann nicht mehr gleichmäßig ist.

Ist so etwas auch bei einem Motorrad möglich? Oder tritt dieses Problem durch die geringeren Massen, die einwirken, nicht auf?

Anstoß war, dass man die Geschichte mit der Gefahrenbremsung schon zu Beginn der Führerscheinausbildung übt und diese wohl auch in privaten oder öffentlichen Sicherheitstrainings ein beliebtes Thema ist. Zumindest bei meinen ersten Gefahrenbremsungen (zur Übung) blockierte auch schon mal das Hinterrad mangels Feingefühl in der Hand ;-)

danke schonmal und lasst euch vom Sturm nicht wegpusten :-(

...zur Frage

Kann man anhand vom Reifen feststellen, welche Schräglage man gefahren hat - da es klarerweise verschiedene Reifen gibt, müsste es Herstellerdaten geben, oder?

...zur Frage

Michelin Power Pure oder Pilot Power, wer ist besser bei Nässe?

Da das Fahrverhalten bei Nässe für mich ein wichtiger Faktor bei der Reifenwahl ist, die Frage in die Runde. Einen Test habe ich noch nicht entdecken können, hat jemand von euch schon Erfahrungen dazu gesammelt?

...zur Frage

Sportreifen-Test in der Motorrad: Wie wichtig ist euch die Nasshaftung?

Der ehrwürdige Michelin Pilot Power hat es noch einmal allen gezeigt. Klar fällt er auf der Rennstrecke ab, das ist ja schon länger bekannt. Würdet ihr seine souveräne Nasshaftung vorziehen, oder ist für euch die beste Trockenhaftung auf dem Track wichtiger?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?