r6 angst

6 Antworten

Also ich bin ne frau also lasse es nicht so krachen am anfang;) drosseln will ich sie nicht. Ich möchte eben von anfang an sie so fahren. Zuerst oder am bessten fahre ich am einem sicherem ort um sie kennen zu lernen, oder einem Platz von adac. Sicher ist sicher

41

Das hört sich doch gut und vernünftig an. :) Warum fragst du dann?

3
36
@deralte

aha, hier kommt die Frau, die gegenüber einem Man meistens besser reagiert. Aber, egal wieviel PS Du unter Deinem Hintern hast, NUR DEINE Gashand ist entscheidend.

1

Da ich auch erst ins "richtige Motorradgeschäft" nun mit eingestiegen bin, habe ich mir auch schon mal ähnliche Gedanken gemacht, allerdings habe ich ein wenig Fahrerfahrung weil ich schon mit einer 125er angefangen habe. Natürlich habe ich mir auch über die Kraft der großen Maschinen Gedanken gemacht. Ich bin zu demselben Schluss gekommen wie einige hier. Langsam rantasten, das Motorrad kennen lernen und schauen wie ihr am besten zusammen agiert, wie du am besten damit zurecht kommst. Fahrsicherheitstrainings sind sicherlich hilfreich dabei, ich werde wohl auch eins machen. Ich würde allerdings keine Drossel einsetzen, außer du weißt von dir selbst, dass du ohne gleich losrasen würdest und es nicht schaffst langsam anzufangen! Hoffe das hat nun ein wenig geholfen :) LG von der Lady am Gas

Du hast Angst vor der eigenen Courage, lässt sich nachvollziehen. Weiter unten gibst du dir ja selbst die Antwort, wie 'der alte' richtigerweise feststellt ;-) Denke, das wird schon klappen, wenn du es langsamer angehen lässt + an nem Fahrsicherheitstraining teilnimmst.

Angst vor 1. Fahrstunde?

Hey, :D

Bisher habe ich mich eigentlich immer total aufs Moped fahren gefreut, jedoch habe ich angst, dass ich mich in der Fahrschule blamiere. Die Fahrstunde (A1) ist am Mittwoch.

Ich bin bisher nur einen 125ccm roller gefahren, was ich ziemlich schnell drauf hatte (naja bis auf die kurven), jedoch muss man da ja nicht schalten. Ein moped mit gangschaltung bin ich noch nie gefahren, weshalb ich auch etwas vor dem anfahren angst habe. (Also, dass das moped iwie zu schnell wird oder so)

Da ich nicht die größte bin und dazu noch schwach, habe ich die Befürchtung, dass die Maschine umfällt, bzw. Dass ich sie nicht halten kann (das ist so ziemlich meine größte angst). Noch dazu kommt, dass ich meine praktische Prüfung wahrscheinlich im November habe und es zu dieser Zeit bestimmt glatt ist.

Außerdem meint mein Onkel die ganze zeit, dass ich das eh nicht schaffe, bzw. Nicht zurecht kommen werde, was mich auch total runter zieht... lieber will er, dass ich einen roller fahre und erst ein moped, wenn ich den A2 Führerschein mache. (1. Möchte ich keinen roller fahren und 2' macht das in meinen Augen iwie keinen sinn?)

Da ein paar aus meiner Klasse schon einen Führerschein haben, habe ich diese gefragt, ob sie es schwierig fanden und diese meinten, dass es eigentlich “voll in Ordnung“ war, jedoch habe ich trotzdem noch große angst.

Was macht man in der ersten fahrstunde?

Ist meine angst “berechtigt“?

Lg

...zur Frage

Welchen Sportauspuff könnt ihr empfehlen (Yamaha R6 RJ15)?

Hi, im Titel steht ja schon alles :D

Würde mich freuen, wenn ein paar Leute, die die Maschine auch haben, ihre Erfahrungen mit mir teilen :)

Mir wurde bisher der BOS short Carbon und LeoVince sowie IXIL empholen.

...zur Frage

Yamaha R6 RJ15 als anfänger?

ICh mache gerade Motorrad Führerschein und werde im Februar 18.Ich würde mir gerne eine gebrauchte R6 zulegen aber im internet sagen einige dass eine 600er zu viel als Anfänger wäre und dass man sich damit umbringt dies das... Haben die recht oder übertreiben die? Immerhin hat es dann ABS

...zur Frage

Sportauspuff probe hören?

Hallo, ich habe eine Yamaha R6 RJ15 BJ 08.

Ich möchte mir einen Sportauspuff (Slip-On) besorgen. Deshalb komm ich zu meiner Frage, ob es evtl. eine Internetseite gibt, bei der man die verschiedenen Marken anhören kann, für seine Maschine. Youtube gibt da nicht viel her. So würde die Entscheidung natürlich viel einfacher fallen.

...zur Frage

Auspuff für R6 RJ15 für RJ11 eintragen lassen.

Moin Moin, mich plagt seit Tagen eine Frage die mir bisher keiner konkret Beantworten konnte, und zwar würde ich gerne einen Remus Hexacone welchen es nur für die RJ15 gibt bei dem Vorgänger Modell RJ11 eintragen lassen.

Für die RJ15 hat der Pott EG/ABE und natürlich ne E Nr. Wer die R6 kennt weiß das es zwischen RJ11 und 15 "kaum" unterschiede gibt.

Lässt sich der Pott daher für eine RJ11 eintragen ? Oder ließe es sich irgendwie anders regeln? Jemand irgendwelche Erfahrung diesbezüglich? Remus konnte mir leider nicht weiterhelfen. Auch der Tüv hat sich leider nicht mit kompetenz bekleckert.

Linke zum Gruß

...zur Frage

Wieso heulen R6 eigentlich so laut?

Hab heute wieder mal eine vorbeifahren sehen. Was ist bei denen im vergleich zu anderen 600er Sportlern anderst, dass die so heulen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?