Prüfstand für Motorräder

2 Antworten

In Berlin werden fast täglich Sonderkontrollen durchgeführt. Die Rennleitung hat einen transportablen Leistungsprüfstand dabei und macht regen Gebrauchs davon. Allerdings wird der bisher nur für Motorroller mit wenig PS eingesetzt. Eine starke PS-Leistung kann die Rolle noch nicht (bei 150 PS würde die bis zum nächsten Stadtbezirk fliegen). Ob die damit 34 PS überprüfen, entzieht sch meiner Kenntnis. Bei 34 PS Motorrädern ist oft der Verdacht einer Manipulation. Daher werden die bei Verdacht aufgeladen und zur Polizeiprüfstelle gefahren. Gruß Bonny2

Ein als Geschoß durch die Gegend fliegender Rollenprüfstand wäre doch bestimmt ein prima Thema für einen Holger Aue-Comic? gg

0
@wasnuwiederlos

Eher etwas für die nächste Umfrage: -- Wie findet Ihr die Flugeigenschaften von so einer Rolle? ---- Was haltet Ihr davon, diese aufzufangen? --- Die Role hatt eine grauhe Fabe, wehre rosa nicht beser, was meind Ihr dazuh? --- Gruß Bonny2

0

Ich würde mir vor dem unerlaubten Entdrosseln immer überlegen, ob ich meine weitere Zukunft als Motorradfahrer einfach so auf's Spiel setzen sollte. Die zwei Jahre mit eingeschränkter Leistung vergehen in der Regel wie im Flug. Schlimmer noch als eine eventuelle Strafe wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis mit einer nicht zugelassenen Maschine finde ich nach wie vor die Tatsache, daß du ohne jeglichen Versicherungsschutz unterwegs bist und bei einem Unfall voll haftbar gemacht werden kannst.

Tatsächliche Leistung in Fahrzeugschein eintragen lassen

Hallo Zusammen,

ist es möglich, sich die Tatsächliche Leistung eines Motorrades (z.B. auf einem Prüfstand ermittelt) in den Fahrzeugschein eintragen zu lassen?

Grund: Ich habe mir eine Kawa ER 500 (Bj 2002) gekauft. Die hat 50PS, ab Anfang nächsten Jahres darf ich aber nur Motorräder bis 48PS fahren. Das Motorrad hat wahrscheinlich durch das Alter nicht mehr die volle Leistung.

Ich könnte mir also den Drosselsatz samt Einbau sparen, wenn ich mir die Daten aus dem Ergebnis eines Leistungstests in den Fahzeugschein Eintragen lassen könnte.

Schon mal Danke für eure Antworten

...zur Frage

A2 Drossel Regelung Österreich?

Hallo zusammen,

Ich habe mir gestern ein Motorrad zugelegt, welche laut Verkäufer 77 PS hat, obwohl im Internet von diversen Testern 64 PS angegeben wird. Nun könnte sie wegen des Leistungsgewichts auf 41 PS gedrosselt werden. Jedoch ist es meinem Händler nur möglich die 34 PS Drossel einzubauen. Sollte das Motorrad wirklich 77 PS haben, wäre sie um mehr als die Hälfte gedrosselt. Darf ich mit ihr dann trotzdem nach Österreich fahren, da sie eigentlich offiziell 41 PS haben könnte.

Würde mich über Antworten freuen. Leider kann ich erst in 2 Wochen die offizielle PS Zahl sehen, da ich dann erst das Motorrad und Fahrzeugschein bekomme

...zur Frage

Kaufberatung: Suche Motorrad mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Ich wurde von der Polizei erwischt und habe nur eine Prüfbescheinigung. Was kommt auf mich zu? Wv kostet eine 25drossel mein roller war auf 45 gedrosselt?

...zur Frage

Kaufberatung: Suche neue Gebrauchte mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Welche soll ich nehmen?

Guten Tag. Ich würde mir gerne als Erst Motorrad die Yamaha xvs 125 Dragstar kaufen. Nun habe ich zwei Anzeigen im Visier die mir beide gefallen, aber beide nachteile aber auch gute Vorteile haben.

Beginnen wir bei der Gold-Metallic Farbigen: Diese hat leider 32.000 Km Laufleistung. Hat Ledertaschen, die für mich ein muss sind, sowie einen Sissybar. Ein Sturzbügel ist auch ein muss. Optisch sehr gut, keine Unfallschäden, und nach Anbieter in sehr guten Zustand. Das Problem sind halt die Kilometer. Sie steht außerdem in meiner Nähe.

Nun die Schwarze: Sie steht etwas weiter weg. Hat keine Seitentaschen, die ich mir deshalb dazukaufen müsste, sowie keinen Sissybar und auch keinen Sturzbügel. Die Dinge sind für mich ein muss bei der Maschine, da sie sonst komisch aussieht. Aber dafür hat sie nur 3.000 Km Laufleistung und ist komischer weiße nur 500 € Teurer, als die Gold Metallic farbene. Nun, natürlich ist ihr Motor im besseren Zustand wegen der Geringen Laufleistung, aber ist halt mit dieser Laufleistung schon sehr billig. Ein weiteres Pro-Argument für die Schwarze Maschine wäre, dass sie vom Händler angeboten wird. Das heißt ich hätte eine Garantie.

Aber nun weiß ich gar nicht mehr weiter welche ich nehmen soll. Beide haben gute Pro- und Kontra Argumente. Für welche würdet ihr tendieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?