Frage von Guenther2809, 41

Gang rutsch manchmal bei der Rieju MRT 50 raus?

Hallo liebe Community,

ich habe ein Problem mit meiner Rieju MRT 50 Freejump.

Manchmal rutscht mir der Gang beim Hochschalten raus.

Ich fahre noch nicht so langen und hab bei einem YouTube Video gesehen, dass man auch ohne die Kupplung zu ziehen hochschalten kann.

Ich war so dumm und hab das gemacht.


Also ich fahre seit ein paar Wochen mein Moped so, dass ich beim Hochschalten nicht die Kupplung ziehe.

Kann es daran liegen, dass manchmal der Gang rausspringt?

Habe jetzt Angst dass das Getriebe abgenutzt ist.

In dem Video wurde auch erwähnt dass das dem Getriebe nichts ausmacht, wenn man vor dem Hochziehen das Gas komplett wegnimmt.

Falls Ihr die Videos braucht hier:

https://www.youtube.com/watch?v=Su1V7_B0W4U&t=15s

Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen und noch einen schönen Abend.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von geoka, 26

3 Möglichkeiten oder die Kombination oder gar die Summe daraus:

1. Teile des Getriebe sind im Eimer

2. Das Schaltgestänge ist verbogen/nicht richtig eingestellt

3. du betätigst den Schalthebel zu zaghaft und der gang geht nicht richtig rein

Kommentar von Guenther2809 ,

Also ich bin mit meiner MRT bisher nur ca. 130 km insgesamt gefahren. Kann es sein, dass das Getriebe bereits einen Schaden hat?

Es könnte schon sein, dass es die Möglichkeit 3 ist, denn öfters bekomme ich beim Hochschalten den neutralen Gang rein, weil ich nicht gang hoch ziehe oder gebe schon wieder Gas, wenn ich die Kupplung noch nicht gang losgelassen habe und drehe somit im Leerlauf.

Wie gesagt ich fahre noch nicht so lange und da ich den Traktor Führerschein mache musste ich mir das Schalten auf der Wiese selbst beibringen, denn mit der Fahrerlaubnisklasse T hat man ja auch automatisch die Klasse AM dabei. 

Kommentar von geoka ,

Dann handele erstmal Punkt 2 ab und achte auf Punkt 3. Erst wenn beides keine Veränderung bringt, dann kann man weitersehen.

Antwort
von MopedTunerAT, 27

Also, ich bin jemand, der sagt - dass wenn man das Schalten ohne Kuppeln beherrscht, es dem Getriebe nichts ausmacht. Das braucht jedoch vieeel Übung.

Ich persönlich fahre eine 125er Varadero, bei der Ich das ganze auch öfter an wende (nocht oft, aber auch nicht selten), jedoch nicht zwischen Gang 1-2, weil mir das des öfteren auch passiert.

Wichtig wäre auch zu sagen, dass viele Leute - welche solche Videos produzieren - sagen, dass man vor dem Hochschalten schon von unten an den Gang drücken soll. Ich persönlich, aber auch z.B RojalJordanien glauben jedoch, dass das dem Getriebe eher schaden kann, man sollte lieber versuchen im richtigen Moment einfach direkt hochzuschalten, ohne schon von unten den Ganghebel zu drücken, natürlich trotzdem das Gas wegnehmen.

Kommentar von deralte ,

Wer oder was ist "RojalJordanien"?

Kommentar von MopedTunerAT ,

@deralte RoyalJordanien ist einer wenn nicht dder bekannteste Motorrad Onboard-Video Veröffentlicher auf YouTube (YouTube sagt dir was oder? ;-D ).

Kommentar von Guenther2809 ,

Also ich bin mit meiner MRT bisher nur ca. 130 km insgesamt gefahren. Kann es sein, dass das Getriebe bereits einen Schaden hat?

Kommentar von MopedTunerAT ,

Ist die Maschine neu? Dann würde ich vorerst von weiteren kuppelfreien schalten abraten. Ob es nun schon kaputt sein kann, ist eine bescheuerte Frage - ich besitze leider kein Ferndiagnosegerät. ;)

@deralte

Da merkt man mal wieder, warum du deralte und nicht derjunge heißt, nicht böse nehmen. ;D

Kommentar von Guenther2809 ,

Also die Maschine hab ich neu gekauft und nach 500 km muss ich zur ersten Untersuchung beim Vertragshändler.

Wenn ich die MRT dort vorführe wird dort dann auch das Getriebe kontrolliert?

Wenn es nun kaputt oder abgenutzt ist liegt der Schaden dann wahrscheinlich bei mir und die Garantie wird mir dort nicht weiterhelfen, oder?

Danke an die schnelle Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community