Problem mit Öldruck; Wie gefährlich?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sollte der Öldruck sich als zu gering heraus stellen, dann bleibt noch die Frage, wo dran liegt dies. In den Seltensten Fällen ist es die Ölpumpe selber. Ich habe mehrere Yamaha XV1000/TR1 Motoren zur Zeit auf der Werkbank. Einige habe ich als Schlachtobjekt zu dem Rest der Maschine dazu bekommen. Alleine bei 2 Motoren war wohl ein Falsch herum eingesetzter Ölfilter für einen kapitalen Motorschaden die Ursache. Bei einem weiteren Motor frassen nur die Nockenwellen, bzw die Kipphebel auf den Nockenwellen, was aber eine ohne Dichtung in eine Ölbohrung gewürgte Hohlschraube verursachte. Selbst das kurzfristige hochdrehen eines Motors der Probleme mit der Ölversorgung oder dem Öldruck hat, kann einen Folgeschaden verursachen. Am schlimmsten dran, sind die am weitesten entfernten Lagerstellen, wie Nockenwellen und Kipphebel. Ist erst mal ein Lager soweit defekt, das es übermässiges Lagerspiel hat, kann hier ruck zuck der Ölruck abfallen, so das die restlichen Lager dann auch Ölmangel bekommen. Und irgend wann wird dann ein Pleuel zum Tageslicht kommen, weil das Öl ja auch zur Kühlung mit benutzt wird. Dein Kolbenklemmer ist dann fast vorprogrammiert. Ich würde bei der Fehlersuche ggf vor Ort in der Werkstatt um Aufklärung, wegen der Ursache nach bohren! Falls die Maschine einen Vorbesitzer hatte, vielleicht diesen mal kontaktieren, nur wenn der diesen Mangel der Werkstatt verschwiegen hat, bringt das auch nichts. Ich wünsch Dir viel Glück bei der Fehlersuche!

Danke für die asuführliche Beschreibung. Das Motorrad kommt vom größten Fachhändler des Landes, dem sollten Kapitalfehler nicht passieren. Wie es scheint ist der Öldruck drehzahlabhängig, deswegen das Verlöschen der Lampe bei Fahrt. Daraus interpretiere ich das nur bei Standgas der Öldruck nicht ausreicht, bei Fahrt schon. Ich werde nun eine Öldruckmessung veranlassen, mal sehen was diese zu Tage bringt. Ist es möglich das Öldruck und Schalter in Ordnung sind, aber die Steuerung nicht? Markus

0

Hallo nochmal! Nach dem Wechsel des Öldruckschalters und der Ölpumpe hat sich nun herausgestellt, dass vermutlich die Lagerschalen eingelaufen und undicht sind. Ein Motorschaden könnte sich abzeichnen. Ich das Motorrad heute zurückgegeben und den Kaufpreis für ein anderes Mopped zurückerhalten. Die beschriebenen Reparaturen bezahlte ebenfalls der Händler. Danke noch mal für deine Ausführungen die mich sehr sensibilisiert haben. Markus

0

Was möchtest Du wissen?