Praktische Fahrprüfung - Wie seid Ihr ruhig geblieben?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Kettemreinigerin

Erst war ich ganz cool, ich, der Größte, was sollte da schon passieren, der erste Dämpfer bei der Theoretischen, bei den Bestandenen war ich nicht dabei, bei den Nicht bestanden auch nicht, hä? Meine Leistung wurde besonders gewürdigt, weil ich beim neu eingeführten Punktesystem haarscharf die Prüfung schaffte und schon war ich wieder extrem cool.

Die Praxis. Vor mir bei der Bremsprobe ein Extremsofti mit einem Gebremse, dass man fast vom ausrollen sprechen konnte. Anmerkung, die Vorderradbremse hatte in der Steinzeit keinen Bremslichtschalter und der Prüfer wollte erst die Gabel eintauchen und dann das Bremslicht sehen.

Und jetzt der Held. Gas geben, wenden uuund ab die Post, die Yokohamas jammerten, der Fahrlehrer blickte gen Himmel und der Prüfer, nochmal bitte. ??? Egal, noch extremer, der Fahrlehrer blickte Ri. Hölle, der Prüfer, nochmal, aber diesmal richtig!!! ??? ah, blinken nicht vergessen, ok.

Dann auf die Strecke, Fahrlehre biegt in die Hauptstraße ein, Auto von links und ich noch schnell hinterher, Prüfer kopfschüttel. Nochmal so ähnlich, Prüfer kopfschüttel. Ampel, Fahrlehrer wischt gerade noch so durch und ich hinterher. Prüfer kopfschüttel und nicht mehr sich zu mir umdreh.

Merde, verdammt. Den Rest der Strecke rotzfrech zurück gelegt, Honda aufgebockt, in die Kneipe und ein Bier gekippt. Da kam der Fahrlehrer und meinte: geh mal zum Prüfer. Merde, hin zu ihm und die üble Nachricht abfassen. Er meinte ganz cool: bestanden.

Mein Herz machte hüpf, ganz uncool und die drei Tage bis zum 18.waren lang.

Kette, nicht ganz so cool, dafür bisserl konzentrierter, dann wird es schon, muss ja nicht so knapp sein.

Drück Dir die Daumen

Nachbrenner

Aufklärung. In der Steinzeit hatte es noch keinen Funk zum Auto, daher nur hinterher fahrend.

0
@Nachbrenner

Hallo Nachbrenner, ich hab Tränen in den Augen, was hab ich grad gelacht. Hey, mit dem Text solltest du Comedy machen, einfach nur gut, Grüße Kette

0
@Kettenreiniger

PS: und die Auszeichnung als hilfreichste Antwort erhälst Du, weil ich immer noch lachen muss. Danke !

0
@xt3TB

Wie es lief, bestanden...schwitz! Näheres hatte ich in einer Antwort (steht weiter unten geschrieben). Und auch wenn ich mich wiederhole, ich kann es immer noch nicht glauben. Danke für die Nachfrage!

0
@Nachbrenner

Hallo Nachbrenner, und seit heute hab ich auch ein Moped, ein Moped, ein Moped ganz für mich allein...juhu

0

Geh einfach hin und und mach die Prüfung... kannst dir vorher viel überlegen und hirnen, wie entspanne ich mich und tralala, vergiss es, du kannst das sowieso nicht steuern.... einfach durch, egal ob du nervös bist oder nicht.

Jawohl, wird gemacht! Grüße und noch einen schönen Abend, Kette

0

Hallo Kettenreiniger. Bei mir ist die Prüfung noch keine 14 Tage alt. Bin normal ein cooler Mensch,hatte aber vor den Grundfahraufgaben wirklich Muffensausen. Holte mir auch hier im Forum Tip's und Ratschläge,schaute Videos an, bekam aber manche Aufgaben nicht hin. An einen Freitag hatte ich noch Übungsfahrten wieder Mist.Dienstag darauf hatte ich Prüfung,in dieser Zeit (Fr.-Di.)hatte ich das L.M.A.A.gefühl schaute keine Videos an,laß nichts mehr und habe mich auf andere Dinge konzentriert.Am Tag der Prüfung blieb ich Ruhig(ganz gelassen Augen zu und durch die Sch...) mußte zwar zwei Übungen wiederhohlen aber geschafft,nur anschliessend hatte ich eine Rechts vor Links Kreuzung wegen einer Wespe in meinen Helm übersehen.Bekam aber trotzdem meinen Schein. Ich hoffe du bleibst auch cool und ich wünsch dir

> Viel Glück

Hallo Kettenreiniger

bei mir ist es noch gar nicht so lange her. Erst 5 Wochen. Aber ich war total aufgeregt. Als ich auf meiner Maschine saß, habe ich erst mal tief durchgeatmet und mich versucht zu konzentrieren. Als wir ein paar Meter gefahren sind, wurde ich dann ruhiger. Ich hatte nur ein wenig schiss vor den Grundfahraufgaben, besonders vor dem Schrittslalom, weil der in jeder Fahrstunde voll in die Hose ging. Aber bei der Prüfung klappte dieser auf anhieb. Danach habe ich einfach die restliche Fahrt genossen, weil ich die Grundfahrübungen geschafft hatte. Der Prüfer (er ist selber Biker) hat mit dann gratuliert, mir den Schein gegeben und zu mir gesagt "So jetzt fängt das lernen an". Das tollste war, dass ich dann nach der Prüfung mit meinem eigenen Möp nach Hause fahren durfte. Ein Patentrezept gegen Nervosität gibt es nicht. Ich kann Dir nur den Tipp geben, vorher ein wenig zu relaxen und Dir nicht zu viele Gedanken an die Prüfung zu machen. Du wirst es schaffen.

Liebe Grüsse Sue

Ja, ich schätze, so ähnlich wird es mir morgen auch gehen. Und ich versuche all die guten Tipps umzusetzen und nicht in "Schnapp-Atmung" zu verfallen. Danke Dir, Sue

0

Hallo.

Also ich war auch nervös, aber mein Fahrlehrer hat gesagt ich soll es einfach angehen als wenn es nur eine normale Fahrstunde wäre. Hab ich dann auch so gemacht und irgendwie war ich dann wirklich gelöst.

Bin eigentlich ganz gut gefahren, erst am Ende wurde mir klar dass ich wahrscheinlich gleich meinen Moped-Führerschein habe.

Da musste ich höllisch aufpassen, glaub ich hatte einen sehr komischen Gesichtsausdruck beim Helm abziehen.

Naja du machst das schon. Viel Glück, ich drück die Daumen.

Oh, lese gerad du hast bestanden. Herzlichen Glückwunsch!!!

0
@frizzy

Ich danke Dir für die Glückwünsche. Heute hol ich meine Mopete vom Kundendienst und dann hoffe, ich das Wetter spielt mit. Du weißt ja, ohne Fleiß.... Liebe Grüße

0

Was möchtest Du wissen?