Ohne Kupplung aus Stand 1. Gang eingelegt, Schäden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mach dir keinen Kopf... du hast sie sozusagen abgewürgt... kann mal passieren und hat nichts mit "überdurchschnittlich dumm" zu tun, sondern lediglich, schlicht und ergreifend mit "shit happens" ..... du musst kein Öl wechseln und sonst nix.... fahr einfach weiter.

1

Vielen Dank für die Antwort, das mit dem Shit Happens triffts ganz gut.
Was mir etwas "Kopfschmerzen" bereitet ist, dass der Gang wieder rausgesprungen ist. Das deutet doch darauf hin, dass die Zacken der Zahnräder aufeinander gehauen haben, muss ich jetzt nicht davon ausgehen, dass da ein Teil abgerieben/ brochen sein könnte?

0
27
@MotoJan

Bitte. :-)

So lange du alle Gänge, besonders den ersten und zweiten, einwandfrei schalten kannst, ist da nichts abgebrochen. So schnell darf da auch nichts brechen...

Wie Katastrofuli schon schrieb: Mit einer Fahrschulmaschine passiert sowas öfter ;-) wäre da jedesmal das Getriebe im Eimer... oh oh! Die Fahrstunden würden noch deutlich mehr kosten ;-)

3
27

Danke für den Stern :-)))

0

Sowas passiert öfter. Fahrschullehrer können dir bestimmt ein Lied davon singen. Einem guten Motorrad macht sowas, wenn es nicht öfter passiert, nix aus.

Sprit ausgegangen - wie weiter?

Mir ist vor kurzem nahe unserem Haus das Benzin ausgegangen (ich habe zuhause mehrere Kanister und wollte die leeren), zum Glück konnte ich mein Motorrad ca 1km bergabrollen lassen um so gleich zu einer tankstelle zu kommen.

Ich bin also in Neutral gegangen und habe angegeben und bin Losgerollt... da die Ölpumpe mit der Motordrehzahl verbunden ist, habe ich also einen etwas zu grossen Gang für die gesch Eingelegt und langsam die Kuppelung kommen lassen... Es muss etwas Sprit zurück in den Schlauch geflossen sein und der Motor wurde wieder angedreht. Also konnte ich sogar ein kleines Stück Steigung bis zur Tankstelle fahren.

Jetzt meine Frage: Hätte ich den Motor nicht andrehen lassen sollen beim herunterfahren? Wie schädlich ist das, das über die hälfte der Strecke der Motor nur schlecht/ gar nicht geschmiert wurde?

PS: Sorry für die immer untechnischen Fragen zu meinem Motorrad, ich habe aber leider 0 technisches Wissen und das ist die einzige Möglichkeit meine Fragen geklärt zu bekommen ;)

Gruss Jan

...zur Frage

Getriebeschaden?

Moin zusammen,

als ich gestern vom 3. in den 2. Gang schalten wollte, gab es ein relativ lautes "knattern", und ich hatte auf einmal gar keinen Gang mehr drin, und bekomme auch keinen mehr rein. Ich kann zwar mit gezogener Kupplung ganz normal durch die Gänge schalten, allerdings werden diese vom Motor nicht mehr "angenommen", sprich ich bin praktisch dauerhaft im neutralen Gang, obwohl die Gänge eingelegt sind.
Dass ich damit in die Werkstatt muss ist mir klar, würde mich aber dennoch freuen wenn sich hier jemand meldet der Vermutungen hat, mit was ich rechnen muss.
Es ist eine Yamaha FZ6 BJ 2005 mit ca. 40.000km runter, Öl war neu und ausreichend.
Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Ktm Duke 125 Kabelbruch?

Hallo, hab seid ein paar Tagen das Problem das der tacho bei meiner duke 125 bj 2011 spinnt. Erst hat er nur zwischendurch was angezeigt dann nur wenn der Lenker in der rechten position gestellt wurde und nun gar nichts mehr. Jetzt zugleich wo der tacho nicht geht, gehen auch beide blinken vorne, die Hupe und das Licht nicht mehr. Außerdem fing es damit an das die Temperaturanzeige falsch angezeigt hat. Die war schon immer auf ganz heiß aber der motor war 50 grad warm. Temperatur fühler wurde getauscht.Außerdem wenn der killswitch auf unterbrechen steht kann man die Machine trozdem versuchen zu starten springt aber nicht an. Man kann ebenso die Machine nicht starten wenn ein Gang eingelegt ist aber trozdem die Kupplung gezogen hat! Bitte um Rat.

...zur Frage

Mz125sm Kuppel plötzlich nicht mehr aus!?

Hallo,

ich bin mit meiner 125er früh zur Arbeit gefahren. Berg runter ging ein mal der Motor aus, mit dem E-Starter ist sie nicht gleich wieder angesprungen, also habe ich einfach gleich danach die Kupplung mit Gas kommen lassen um es wieder anzulassen. Ganz unten am Berg kam dann eine rote Ampel, also musste ich anhalten. Plötzlich könnte ich nicht mehr auskuppeln, durchs Bremsen ist es dann verreckt. Beim Versuch es wieder anzulassen hat sich dann das Motorrad natürlich ruckartig mitbewegt, weil es ja nicht richtig ausgekuppelt war. Also nächster Versuch, Motorrad in den Leerlauf geschalten, erfolgreich angelassen, Gang eingelegt, natürlich sofort verreckt. Kupplungsseilzug überprüft und Stellschraube am Kupplungshebel bis zum Anschlag nachgestellt, ging immernoch nicht. Meiner Vermutung nach müsste da ja was im Motor sein.

Weiß vielleicht jemand von euch was das Problem sein könnte? Danke für jeden Tipp im voraus :)

...zur Frage

Getriebe kaputt oder was fehlt?

Hallo, ich habe eine MZ 125 sm und habe das Problem dass ab und zu der Gang einfach rausspringt und der Motor ins Leere dreht . Des passiert manchmal selbst im 4 Gang also die gangwahl ist egal der Gang springt wann er will einfach raus. Vor paar Monaten ging er immer raus wenn ich die Kupplung schnalzen lassen habe. Kann mir jemand sagen was fehlt oder fehlen könnte? Mir fällt nur Getriebe und Kupplung ein aber was genau weiß ich selber nicht. Kupplung muss ich halt noch machen. Wäre froh und dankbar wenn mir jemand helfen könnte.

...zur Frage

Motor nimmt kein Gas mehr an

Wenn ich den Motor starte läuft alles problemlos. Sobald der Erst Gang eingelegt wird oder der Seitenständer aus geklappt ist kann man machen was man will, über die leicht erhöhte Leerlaufdrehzahl geht es nicht hinaus. Ich habe den Schalter für den Ständer geprüft, ist i. O.. Wo soll ich einen Fehler suchen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?