Noch eine Frage zum Benzinhahn....

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Diversion hat einen Unterdruckbenzinhahn,der sich beim Abstellen selbst schließt.Trotzdem solltest du darauf achten,daß die Stellung "on" ansteht.Wenn der Sprit alle ist,kannst du auf "Res" umschalten und zur nächsten Tanke fahren-die Warnung ist deutlich.(ca50kmReserve)Wenn sie schlecht zu starten geht(nach längerem Stillstand,z.B.)stelle den Hahn auf "PRI"(-mär)dann läuft der Sprit immer und damit die Schwimmerkammer voll.

Uppppssss...Hahn auf PRI beim Starten? Darf ich den immer beim Starten auf PRI stellen? Ich habe immer "ON" gedreht und dann gestartet... Haben mir meine "Spezialisten" hier so gezeigt...grübel..

0
@Unschuldslamm

Nach längerem Stand kann es sein,daß der Inhalt der Schwimmerkammer verdunstet ist.Durch den Startvorgang entsteht am Saugrohr ein Unterdruck,der den Benzinhahn öffnet.Der Motor springt aber nicht gleich an,weil erst Sprit nachlaufen muß.Man muss deshalb machmal etwas länger orgeln,bis sie läuft.Um die schwache Batterie zu schonen,lasse ich in Pos."PRI" die Kammer erst volllaufen.Normal kannst du den Hahn immer auf "ON" lassen.

0
@ulrich

Meine Fahrschüler haben nach der 2.oder 3. Fahrstunde die 125er immer mit geschlossenem Benzinhahn gekriegt-nach 200m Fahrt stehenbleiben mit verdutztem Gesicht= hat keiner mehr vergessen vorher zu kucken.

0
@ulrich

@Ulrich: Hi, genau das ist der Trick (betr. Schwimmerkammer). Nach längerem Stehen (1 Monat Winter zB) erst mal ne Minute den Primer, dann kommt'se gleich gut!

@Lamm: Nur wenn'se nen Monat gestanden ist!

0
@oldibiker

Habe in der Fahrschule 3x die Type gehabt und die Letzte hat mir beim Ketteschmieren die Fingerkuppe abgebissen - am nächsten Tag BMW bestellt. ;-(

0

Meine „Trude“ hat auch keine Tankanzeige und einen „normalen“ Benzinhahn. Ich fahre nach Tageskilometer. Ich weiß, dass ich ca.200 - 220 km fahren kann, ohne auf Reserve zu stellen. In dem Bereich suche ich mir eine Tankstelle. Je nach Fahrweise. Auf der Anfahrt nach Bebra musste ich schon nach 190 km auf der Autobahn auf Reserve schalten. Wenn der „Bock“ mal „bockt“, einfach auf Reserve und ab zur nächsten Tankstelle. Sollte der mal auf Reserve bocken, dann ….. I´m walking, ---- die die dei, ----- I´m walking, ----. ;-)) Gruß Bonny

Hi Lamm Umstellen kannst du jederzeit das macht sich nicht bemerkbar . Erst dann wenn der Tank dann Ratze leer ist . Der Benzinhan ist halt so gebaut das die Stellung "Normal " über ein Röhrchen abgeführt wird das etwas in den Tank hineinragt somit bleibt also wenn das Benzin bis zu diesem Level abgelaufen ist noch ein Rest stehen der dann über den zweiten Abfluss (Reserve ) abgelassen werden kann. Es geht halt einfach darum dir eine Warnung zu geben das nur noch wenig Sprit im Tank ist .Diese Warnung bleibt aus wenn du die ganze Zeit auf "reservestellung" fährst dann ist dann einfach Ende irgendwann .

LG Tchopper

200km davon träume ich,mein Moped hat keinen Benzinhahn und die Reserveleuchte geht spätestens nach 150km an,dann habe ich zwar noch 6Liter im Tank,aber die nächste Tanke ist dann doch mein.

Schließe mich Deinen Träumen an, komme meistens nur bis ca.120km, bis mir ein Licht aufgeht:-))

0

Da an der Meinen eine zuverlässige Benzinuhr verbaut ist, steht der Hahn immer auf Reserve. Bin auf der BAB mal in eine blöde Situation gekommen, seitdem halte ich es wie im Auto, rechtzeitig tanken. Habe besagten Unterdruckhahn.

Was möchtest Du wissen?