Schwergängiger Benzinhahn

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi! Bei meiner XT600 genau dasselbe Problem! Das Teil war so schwer zu bedienen, dass es im Sattel gar nicht ging - Absteigen und mit einem kräftigen Händedruck schon. Also raus damit und auseinander gebaut, alle Teile in Ordnung und den Verstellmechanismus gut geschmiert. Freudestrahlend zusammen gebaut, gedreht und - WIEDER !! Das alles hat nichts gebracht. Ich habe dann noch ein wenig rumgebastelt, gefeilt, probiert - nichts. Schließlich habe ich einfach die 2 kleinen Halteschrauben des Grundblechs ein wenig lockerer angezogen, und TADAA! Es geht wie geschmiert. Mit Loctite eingeklebt hatte ich Bedenken, dass das Ganze nicht dichthält - mit den neuen O-Ringen aber bis dato überhaupt kein Problem. Also wenn alles nichts hilft, einfach die beiden Schrauben (sieht bei der XT250 vielleicht ganz ähnlich aus) eine Viertel Umdrehung weniger anziehen. Das hält noch gut, der Hahn ist aber viel viel leichter zu bedienen. Und kostet nichts. Gruß

Ich würde das Teil ein paar mal hin und her bewegen,vieleicht wird er dann wieder gängig.

Was möchtest Du wissen?