Schwergängiger Benzinhahn

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi! Bei meiner XT600 genau dasselbe Problem! Das Teil war so schwer zu bedienen, dass es im Sattel gar nicht ging - Absteigen und mit einem kräftigen Händedruck schon. Also raus damit und auseinander gebaut, alle Teile in Ordnung und den Verstellmechanismus gut geschmiert. Freudestrahlend zusammen gebaut, gedreht und - WIEDER !! Das alles hat nichts gebracht. Ich habe dann noch ein wenig rumgebastelt, gefeilt, probiert - nichts. Schließlich habe ich einfach die 2 kleinen Halteschrauben des Grundblechs ein wenig lockerer angezogen, und TADAA! Es geht wie geschmiert. Mit Loctite eingeklebt hatte ich Bedenken, dass das Ganze nicht dichthält - mit den neuen O-Ringen aber bis dato überhaupt kein Problem. Also wenn alles nichts hilft, einfach die beiden Schrauben (sieht bei der XT250 vielleicht ganz ähnlich aus) eine Viertel Umdrehung weniger anziehen. Das hält noch gut, der Hahn ist aber viel viel leichter zu bedienen. Und kostet nichts. Gruß

Ich würde das Teil ein paar mal hin und her bewegen,vieleicht wird er dann wieder gängig.

Kein Benzin angesaugt - Rieju RS2 Matrix (125)

Hallo allesamt,

ich habe meine Rieju nach etlicher "Winterzeit" nun wieder mal aufgemacht da sie nicht startet, sondern nur Hustet.

Da ich bemerkte, dass kein Benzin durch den Benzinschlauch vom Tank in den Vergaser fliest, habe ich einen neuen Benzinhahn und einen neuen Benzinschlauch eingebaut. das selbe Problem weiterhin... Wenn ich allerdings manuell Benzin in den Vergaser gebe, dann klappt alles wie gehabt, bis das Benzin im Vergaser eben alle ist. Die Zündkerze ist ebenfalls Trocken & Funkt auch ordentlich - am Motorblock getestet. Es hätte ja auch an der Tankfüllung liegen können- Fehlanzeige der ist mittlerweile voll.

Also habe ich nun den Vergaser "Ultraschallgereinigt" & das thema erneut getestet. Niente, nada, nix...

Es hat meiner Meinung irgendwas mit dem Unterdruck zu tun...denn wenn ich den Unterdruckschlauch vom Vergaser abmache und "Mund anlege" lol, dann geht alles einwandfrei.

Ich hoffe hier kann mir schnellstmöglich einer weiterhelfen, denn ich bin mit meinem Latein recht am Ende...

Danke im voraus!!!

...zur Frage

Neuer Benzinhahn, Vergaser gereinigt, Benzinschlauch erneuert: warum kommt trotzdem kein Benzin?

Servus Leute :D

Heute kam mein neuer Benzinhahn mit Filter für meine kreidler Florett RMC S. Wir haben ihn gleich angeschraubt, den neuen Benzinhahn angesteckt und davor noch den vergaser gereinigt. Anfangs kommt benzin durch den Schlauch in den Vergaser, aber nach kurzer Zeit fließt keins mehr nach obwohl der Tank noch ein wenig Benzin hat.

Unser Benzinhahn ist auf Reservestellung sodass eigentlich was kommen sollte. Sobald wir den Schlauch vom Benzinhahn abziehen fließt das Benzin wieder.

Was machen wir falsch? Zuwenig Benzin? Liebe Grüße :)

...zur Frage

Benzinhahn

Hallo,habe noch kein Handbuch für meine Honda Hornet bj 2002 welche Stellung ist was ? Gerade rechts links

...zur Frage

Was hält als Notlösung einen undichten Benzinhahn dicht?

Ich musste neulich hektisch Benzin ablassen und das Motorrad stehen lassen, nachdem offensichtlich die Dichtung im Benzinhahn undicht geworden war. Hätte es einen Geheimtipp gegeben, mit dem ein alter Hase das vorübergehend dicht bekommen hätte?

...zur Frage

Hat es irgendwelche Auswirkungen?

Guten Tag, bin gerade ziemlich durch den Wind.

Habe nämlich in der Hektik heute morgen mein Motorrad in der PRI Stellung geparkt. Ich habe es vorhin gemerkt als ich mich mit einen kumpel unterhielt und rannte kurz runter um den Benzimhan wieder auf Normal zu stellen. Ich hätte keine Zeit um es zu starten.

Es Strand jetzt etwa 3 1/2 Stunden in PRI Stellung. Hat dies irgendwelche nachfolgen?

...zur Frage

Wie baue ich den Benzinhahn bei der bwm r100r richtig ein?

Gibt es eine Dichtung, weil nach dem Einbau leckten beide benzinhähne.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?