Neue oder Gebrauchte erste Maschine als Anfänger kaufen?

4 Antworten

Hi, also pauschal möchte ich das nicht sagen und mit Harleys habe ich mich wenig auseinandergesetzt. Trotzdem habe ich eine Meinung dazu:

zu 1. Ich habe mir nach meinem Führerschein ein neues Motorrad rausgelassen, ich wollte einfach sichergehen das alles passt und ich wollte das gefühl etwas komplett neues zu haben mit Einfahrzeit und Fürsorge (bei meinem WunschMotorrad war der Preisunterschiede von gebrauch zu neu überschaubar). So eine schwere Maschine würde ich persönlich aber gebraucht kaufen da Harleys viel Geld kosten, vermutlich auch beim service und als Anfänger schmeißt man seine Maschine eher mal hin. Zusätzlich muss ich mich dann nicht um die Einfahrbegrenzungen kümmern und kann mich voll auf das normale Fahren konzentrieren.

Meine Meinung Zu 2. Und 3. Klug ist so ne Sache, also es wäre bestimmt klug eine möglichst leicht und schwache Maschine zu nehmen als Anfänger, ich habe aber z.b eine BMW R850 R Boxer mit ca. 260kg in der Fahrschule gehabt, das Gewicht war teilweise schon heftig Grad im langsam fahr Bereich und rangieren im stand und da kommen bei dir ja noch paar Kilo obendrauf. Normales fahren war aber sogar angenehmer (wie ein Schiff )als auf meinem jetzigen Motorrad mit 180kg. Ich persönlich bevorzuge trotzdem leichte Maschinen die sind wendig und einfacher um sich Motorradfahren beizubringen. Ich denke vor kauf ist eine Probefahrt unersetzlich, wenn nicht möglich wenigstens mal draufsitzen und vll mal rangieren um entscheiden zu können ob das für dich geht oder nicht, vll hat der Händler auch einen anderen Harley Vorführer. Harleys sind ja recht niedrig vom Sitz und dadurch vermutlich in der senkrechten auch gut zu halten wenn sie kippt, dann kippt sie vermutlich, außer du bist auch ein Stahlgetüm. Ab einem gewissen Alter kann man meiner Meinung nach durchaus größere und schwerere Maschinen kaufen vorallem da ne Harley soweit ich weiß kein über 200ps Düsenjet ist, man muss sich nur Bewusst sein was man da hat und wo die Schwierigkeiten liegen bezüglich Radstand, Geschwindigkeit, Wendigkeit, Gewicht usw. Und sich langsam rantasten und einfühlen.

Viel Spaß und Erfolg bei deiner Entscheidung.

Ist eine schwierige Frage.

Sinvoller ist es sich erstmal ein anderes Bike zu kaufen, welches Anfänger Freundlicher ist. z.B eine Gebrauchte 600er ("600 Motorrad" Googlen).Die liegen ganz gut dabei und haben genügend Leistung.

Wenn du allerdings auf dein Herz hörst oder den A2 Schein schon hattest, (wenn es dein Dream Bike ist) kannst du die Harley Kaufen.

Wenn du noch auf die Harley warten kannst, dann empfehle ich dir eine andere zu kaufen.

600er liegen wie gesagt schon gut dabei.

(Nacked: Honda Cb600, Supersport Cbr600; (nur eine Auswahl von vielen Marken))

Woher ich das weiß:Hobby

Lass es...als Anfänger einen Chopper mit fahrfertig 305 kg, dem Radstand eines Sattelzugs und fast 1,9l Hubraum kann nur in die Hose gehen. Lern erst mal auf 500-600 ccm wie das alles funktioniert.

und wie würde es mit einer Harley "sportster 1200 xl" aussehen ? 😅🤔

0

Was möchtest Du wissen?