Reifen für Virago XV535 2LY/4MC Bj. 1996

4 Antworten

Hatte selbst eine Virago 535, und habe vorn und hinten verschiedene Fabrikate gefahren. Der TÜV hat das immer abgenommen, und zwar mit der Begründung dass das bei der Motorleistung der Maschine keine Rolle spielt. Übrigens, lass Dir von einem anderen Händler noch ein Angebot machen, der wechsel des Vorderen Reifens sollte nicht mehr als 100 EUR kosten, beim Hinterrad max. 120 EUR

lupo

Hi,

650€ sind echt sehr viel für ein paar neue Reifen, hast ma im Internet gegugt ob du die Reifen billig bekommst, dann muss die Werkstatt die reifen nur noch montieren und das wär dann ja auf jedenfall billiger .... die Tankstelle bei mir in der nähe tauscht reifen für 15 € vll solltest bei ner Tankstelle mit werkstatt mal fragen ;) .... und wegen den reifen gibts ja im Internet auch sone vergleichsseiten , www.autoreifen.net/goodwheel/ wie sowas zum beispiel .... da kannst ja sons auch mal gugen .....

ich hoffe ich konnt dir helfen

gruß benno

Ich würde kein Risiko eingehen und lieber neue Reifen kaufen.

Ich habe meine Reifen die ich das letzte mal gekauft habe bei http://www.reifendirekt.de/ gekauft, einen anderen Shop habe ich bisher nicht getestet.

Reifenwechsel ist angesagt. Legt ihr Wert auf bestimmte Reifenmarken. Kann man den Testurteilen glauben?

Nach gut 11.000km ist nun der erste Reifenwechsel bei der Triumph Bonnville angesagt. Eigentlich wollte ichn nur den Vorderreifen wechseln, der hat nur noch 1,6-2,0mm. Also nahezu fällig. Der Hinterreifen hat noch gute 3mm. Das problem ist, daß es das Reifenmodel nicht mehr gibt, obwohl die Maschine erst 2 Jahre alt ist. Nun kann ich den einzelnen Reifen nicht mehr nachkaufen und muß nun beide Reifen wechseln, da ich mit unterschiedlichen Reifen nicht fahren darf. Irgendwie nicht so toll, aber was soll ich machen? Habe eine ortsansässigen Werkstatt entdeckt die recht faire Preise hat. Irgednwie muss der ja auch leben und geschenkt bekommt man ja sowieso nichts. Die Metzeler Reifen kosten incl. Monatge 260€. Das finde ich fair, denn ich habe letztes Jahr für meine Honda für beide Reifen inc. Montage 350€ bezahlt. Der Honda Händler hat sogar 420€ verlangt, bin aber nicht mehr hin gegangen. Nun habe ich mich auf die Empfehlung der Werkstatt gerichtet und bekomme wieder einen Metzeler für meine Bonneville. Habe auf Onlineportale gesehen, daß der Metzeler den er herausgesucht hat nicht die besten Eigenschaften hat. Bei Nässe soll er gar nicht gut abschneiden. Der BT45 von Bridgstone hat dagegen besser abgeschnitten. Kann man den Tests überhaupt glauben schenken?

...zur Frage

Schaden durch Vollbemsung möglich?

Hallo liebe Leute :-)

Mir kam vor Kurzem ein Thema unter, was mir ein bisschen zu Grübeln gegeben hat und ich bin bis jetzt zu keiner wirklichen Antwort gekommen, vielleicht hat hier jemand kurzen Rat für mich (ist eine reine Wissensfrage).

Mein Automechaniker meinte letztens, dass ein Autoreifen bei einer Vollbremsung (u.U. mit blockierendem Rad) einen Schaden abbekommen kann, der zu unrundem Lauf führt. Ich habe es so verstanden, dass die Struktur des Reifenaufbaus durch die hohe Punktbelastung irgendwie einen abbekommt und dann nicht mehr gleichmäßig ist.

Ist so etwas auch bei einem Motorrad möglich? Oder tritt dieses Problem durch die geringeren Massen, die einwirken, nicht auf?

Anstoß war, dass man die Geschichte mit der Gefahrenbremsung schon zu Beginn der Führerscheinausbildung übt und diese wohl auch in privaten oder öffentlichen Sicherheitstrainings ein beliebtes Thema ist. Zumindest bei meinen ersten Gefahrenbremsungen (zur Übung) blockierte auch schon mal das Hinterrad mangels Feingefühl in der Hand ;-)

danke schonmal und lasst euch vom Sturm nicht wegpusten :-(

...zur Frage

Supermoto reifen

Hallo ich möchte auf meine Enduro SuMo reifen drauf packen und ich wollte fragen ob hier einer SuMo reifen kennt die auf die folgende Felgengröße passen : Vorne : 19 * 1.40 hinten : 16* 1.85

danke im Vorraus lg

...zur Frage

Was tun, wenn kein Reifenhersteller die im KFZ-Schein eingetragene Kombi anbietet?

Hallo zusammen, Ich habe eine weitere Frage zum Themenkomplex "Mischbereifung" und "Reifenherstellerbindung". Ich suche neue Enduroreifen mit Stollenprofil. Im Schein steht Vorne 3.00-18, Hinten 120/90-16 sowie die Klausel, daß Vorn und Hinten vom gleichen Hersteller sein sollten.

Jetzt habe ich verschiedenen Herstellern Reifen gefunden, die mir passen würden, jedoch gibt es jedesmal nur entweder die richtige Größe für den Vorderreifen oder den Hinterreifen, jedoch nie beide zusammen!

Meine Frage: 1) Was mache ich, wenn kein Hersteller meine Größenkombination (Vorne+Hinten) im Angebot hat? 2) Wieso steht im Schein der Vorderreifen in US-Größe, der Hinterreifen jedoch in EU-Größe? Ist das normal? Kann ich die evtl ineinander umrechnen? 3) Was sagt der TÜV zu alldem?

Vielen Dank für die Antworten.

PS Ich hab schon die Antworten zu den anderen Mischbereifungsfragen gelesen aber keine wirkliche Antwort gefunden.

...zur Frage

Reifenpaarungen

Es ist bekannt das man nur baugleiche Reifen aufziehen darf, Mischbereifungen sind nicht zulässig.

Wie aber sieht es in der Praxis in einer Kontrolle aus wenn ich vorne ein Vorgängermodell des Reifens drauf hab der hinten von dem der Hinten drauf ist? Vorne Michelin Pilot Road, hinten Pilot Road 2 ? Würde auch das schon einer "Mischbereifung" entsprechen??

Gruß

...zur Frage

Die Warnblinker an meiner 1100 Virago Baujahr 1994 funktionieren nicht. Die Blinker vorne und hinten funktionieren. Blinkerrelias und Sicherungen sind iO ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?