Motorrad, 2 takt oder 4 takt?

2 Antworten

Hallo Maxim,

Vor einem halben Jahr hab ich mir die gleiche Frage gestellt, ich fahr mittlerweile seit 2 Wochen meine Yamaha r125 (4t) und könnt nicht glücklicher sein. Meiner Meinung nach solltest du dich danach entscheiden was du machen willst. Auf öffentlichen Straßen fahren und ein bisschen Kurven ballern gehen? Nehm die 4 takt die läuft viel angenehmer und braucht nicht soviel Wartung. Ausserdem kannst du an jeder Tanke tanken gehen ohne Öl/Benzin gemisch anrühren zu müssen. Wenn du hingegen mit einer Enduro hinten in Wald rumfahren möchtest und fast garnicht auf normalen Straßen oder zur Schule, dann nehm die 2 Takt. 2 Takter liefern viel schneller Leistung als 4 Takter sind also besser für Offroad geeignet.
Zum Schluss kann ich noch sagen das die grad egal sein kann was viele Leute sagen, die haben meistens keine Ahnung und dieses blöde 2taktVS4takt gelaber ist nicht allzu ernst zu nehmen. Der Kommentar von @marty10 stellt die vor und nachteile nochmal ganz gut da, der hat eigentlich alles erfasst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Servus Maxim,

der 2-Takt-Motor ist fast schon ausgestorben, da er die heutigen Anforderungen an Geräusch- und Abgasemissionen kaum erfüllen kann. Deshalb findet man diese fast nur noch im Motocross (da auch immer seltener) oder bei Motorsägen und - sensen.

Durch die Gemischschmierung wird der 2-Takt-Motor in jeder Lage noch geschmiert, weshalb er gerade in o.g. Anwendungen zum Einsatz kommt .

Hier hab ich mal die Vor- u. Nachteile beider Motorenkonzepte aufgeführt:

Vorteile 2-Takt Motor:

 • einfacherer Aufbau

 • günstiger in der Reparatur durch weniger Motorteile

Nachteile 2-Takt Motor:

 • höherer Benzinverbrauch (5,5-8 l/100 km)

 • Ölverbrauch durch Gemischschmierung (150-200 ml/100 km)

 • göherer Verschleiß an Zündkerzen

 • wenig Drehmoment in niedrigen Drehzahlen (muss ständig auf Drehzahl gehalten werden

 • miserable Abgaswerte

 • höhere thermische Belastung

 • nervtötendes Motorgeräusch (Nachbarn 😉)

Vorteile 4-Takt Motor:

 • geringerer Benzinverbrauch (3,5-5 l/100km)

 • niedriger Ölverbrauch

 • mehr Drehmoment in niedrigen Drehzahlen

 • bessere Emissionswerte

 • Motoren halten länger

Nachteile 4-Takt Motor:

 • Reparaturkosten durch mehr Bauteile liegen höher

 • etwas schwerer

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?