Neue Bremsbeläge hören nicht auf, Geräusche zu machen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nimm die Bremse noch mal auseinander und überprüfe die Leichtgängigkeit deiner Bremskolben.

Eventuell hast du beim Zusammenbauen Dreck auf die Kolbengleitflächen gebracht, so dass sie jetzt nicht mehr so leicht zurückgeschoben werden.

Steht mir nun auch an, die Schleifgeräusche waren nicht mit neuen Bremsklötzern dauerhaft weg zu bekommen, bei mir wars allerdings etwas fester da sich meine Bremsscheibe durch das schleifen so erhitzt hat das diese gebrochen ist an zwei stellen.

Werde nun alle Bremszangen einmal erneuern, vorerst ohne bremskolben aber mit neuen Gummidichtungen.

Nur mal ein Preislicher vorgeschmack je nach Modell kosten Reperatursätze zwischen 19 und 35€ es gibt aber noch die Möglichkeit NUR die Gummidichtungen für alle 3 Bremszangen/Bremskolben für unter 50€ zu kaufen.

Allerdings muss jeder selbst wissen ab wann der Kolben mit ersetzt gehöhrt und wann er noch sienen Dienst verrichtet.

Beim Bremsen spare ich nicht an 100€...

Wieso werden meine Bremsbeläge dicker?

Hallo Leute!

Mal wieder ein kleines Problem mit meinem Moped.

Also, ich habe vor ein paar Wochen neue Bremsbacken gekauft und sie einbauen wollen; das ging nur sehr schwer, weil sie wohl etwas zu dick für die Trommel waren. Also 60er Schleifpapier rausgeholt und jede Menge Belag abgeschliffen.

Bei der ersten Probefahrt schliffen sie dann nur noch ein bisschen und ich dachte mir: "Nach ein paar km werden die wohl wieder OK sein."

Es wurde aber einfach nicht besser, ich erreiche meine Höchstgeschwindigkeit nicht mehr und am Berg bricht sie ein... :-(

Also wieder abgeschliffen, dann musste es ja gut sein.

Denkste, es schliff noch ein ganz kleines Bisschen. Ich dachte mir: "So, jetzt muss sich das aber abnutzen"

Aber es wird wieder mehr!!!

Wie kann es sei, dass meine Beläge quasi "Aufquellen"?

Eigentlich wäre das ja gut und schön, dann muss ich sie nicht so oft wechseln ;-)...

Aber so kann das ja nicht weiter gehen. Ich habe bestimmt schon 7x das Hinterrad (klar, vorne wäre ja zu einfach) ausbauen müssen.

Danke für Eure Hilfe!

Gruß Afbian

P.S. : Achja, die Trommel müsste ich wohl mal ausdrehen lassen, die Beläge (auch die vorherigen) sind nämlich einseitig verschlissen...

...zur Frage

Sachs XTC 125 2-Takt was ist Kaputt?

Hey Community,

meine Frage und Problem besteht darin, dass mein Motorrad komische Geräusche aufeinmal macht. Angefangen hat es bei der nach Hause fahrt wo ich Nachts unterwegs war. Zu den Symptomen: Geräusche sind ziemlich laut bzw. steigernd mit der Geschwindigkeit und dazu kommt das bei dem 1. und 2. Gang mit gezogener Kupplung (eher selten) das Vorderrad aufeinmal anfängt ein bisschen zu blockieren (Das merkt man da das Motorrad ein bisschen nach Vorne runter gedrückt wird). Jedoch ist es aber auch so das es bei einem Neustart einfach weg ist wenn es ca. 1 Tag gestanden ist und nach 200m ca wieder auftaucht. Anfänglich beginnt es mit einem Art Schleifen was ab und zu wieder weg geht aber mit der Zeit einfach da ist und mal lauter oder leiser wird.. (vielleicht auch nur Einbildung). Zu guter letzt beim Schieben kommt das Geräusch auch vor.

Motorrad: Sachs XTC 125 2-Takt Bj. 2000

Hoffe ihr könnt mir sagen was es ist...

...zur Frage

Geräusche in hohen Gängen nach Kette spannen?

Hallo zusammen,

nach Reinigung/Schmierung der Kette habe ich dieselbe gleich gespannt. Dabei bin ich strikt nach den Anweisungen im Handbuch vorgegangen. Nun entstehen leider singende bzw. pfeifende Geräusche während der Fahrt und zwar ab dem dritten Gang, nur beim Gas geben. Im ersten und zweiten Gang ist alles in Ordnung, dass Problem besteht im 3-6 Gang. Das Geräusch ist während der Fahrt schlecht zu lokalisieren, aber eher am Motor als am Hinterrad. Das Hinterrad steht nicht schief. Habe dies, genauso wie die Spannung bzw. das Spiel der Kette, ausgemessen und ist in Ordnung.

Bei dem Bike handelt es sich um eine Kawasaki Versys 1000 Baujahr 2015.

Würde mich für Tipps/Ratschläge von euch sehr freuen.

Danke für diese und viele Grüße

MacNeil

...zur Frage

Warum lässt sich V Strom 650 schlecht schalten?

Nach dem Winter bin ich heute meine V Strom 650 dass erste mal wieder gefahren. Sie lies sich vom ersten in den zweiten und teils auch vom dritten in den vierten Gang schlecht bis sehr schlecht schalten. Manchmal bekam ich den Gang garnicht rein. Die Kupplung habe ich ganz durchgezogen, auch mit Zwischengas und festem Treten auf den Ganghebel, war nichts zu wollen. Motorenöl wurde vor dem Winter erneuert (kein Synthetiköl). Es sind auch keine außergewöhnlichen Geräusche aus dem Getriebebereich zu hören.

Über Antwort würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen Ralf

...zur Frage

Belagverschleiss bei Schalten ohne Kupplung?

Liebe "Mitstreiter", ich weiß, dass die Frage schon am 22.10.09 durch "FuchsY" gestellt wurde. Nur fanden hierbei die Kupplungsbeläge in den Antworten keine Beachtung. Auch auf die Gefahr hin, dass ich mein Gesicht verliere: Wird die Kupplung (und somit die -Beläge) ohne Betätigung des Hebels beim Hochschalten (!) be- oder entlastet? Das Getriebe ist ja anscheinend dabei außerhalb der Diskussion... Es grüsst Euch der "Alte".

...zur Frage

Was ist der Unterschied bei verschiedenen Bremsen?

Anlehnend an eine vorherigen Frage ist diese hier heute aufgetaucht: Ich habe an meinem Bike vorne eine „1-Kolben-Einscheiben-Bremse“. Ein Bekannter hat eine 4-Kolben-Zweischeiben-Bremse. Er behauptet, seine bremst besser. Ich behaupte, der einzige Unterschied besteht nur darin, dass er weniger Bremsdruck aufbringen muss. Ich bekomme mein Vorderrad auch zum Blockieren. Mehr Bremsung (Überbremsung) geht doch nicht. Damit kein Zweifel auftritt: Es sind Bremsungen aus „normaler“ Geschwindigkeit mit ähnlichen Motorrädern in der Stadt gemeint. Verzögerungen ohne blockierende Räder aus Anhalte- und auch aus Gefahrenbremsungen. Auch gleiche Erfahrung der Fahrer setze ich mal voraus. Bei nasser Fahrbahn dürfte nur die Beschaffenheit der Beläge und der Scheibe eine Rolle spielen, nicht der Bremsdruck, der ausgeübt werden könnte. Gruß Bonny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?