Bremsbeläge liegen direkt an der Bremsscheibe an?

2 Antworten

Hallo kevvvvvvv, einen Spalt zwischen Bremsscheibe und Belägen bei nicht gezogener Bremse siehst du normalerweise nicht, da die Gummimanschetten der Bremskolben diese nur ganz wenig zurückziehen und die Beläge locker an der Scheibe liegen bleiben. Das Rad sollte sich aber bei nicht betätigter Bremse leicht von Hand drehen lassen.

Der Hub der Bremskolben beim Bremsen ist sehr gering wegen der Hebelübersetzung. Das bedeutet, dass die Beläge ganz dicht an der Scheibe anliegen müssen. Dabei kann es passieren, dass sie ganz leicht schleifen. Besonders bei angerosteten Scheiben kann man dies sogar manchmal hören wenn sich die Räder drehen. Wenn du am Stand den Bremshebel stark anziehst und dabei genau auf den Belag schaust, wirst du feststellen, dass sich der Belag ganz leicht auf die Scheibe zubewegt. Daraus erkennst du, dass er eben doch nicht an der Scheibe angelegen ist auch wenn es so aussah.

@chapp, im Gegensatz zu uns Plaudertaschen verstehst Du es sehr gut, sachlich und verständlich zu antworten. Prima. MfG 1200RT

0
@1200RT

Jedem das Seine. Ihr treibt die Diskussion voran und ich spiele das Werkzeughandbuch.

0
@chapp

Langsam werde ich senil - es heißt natürlich Werkstatthandbuch.

0

Was möchtest Du wissen?