Navi anschließen

2 Antworten

Von der Batterie (nach Sicherung) wurde ein Kabel unter dem Tank durch bis Vorderkante vom Tank gezogen. Dort eine Chinch-Buchse befestigt. In der Chinch-Buchse kommt der Chinch-Stecker zur Stromversorgung des Gerätes. Ich habe einen Adapter gebaut, von 12V auf 5V. Chinch-Stecker weil der kleiner ist als eine Steckdose. Gruß Bonny

Das mit dem Adapter interessiert mich! Was hast du da gebastelt, bzw. verbaut?

Ich suche schon seit einiger Zeit, um ein Garmin Nüvi (5 V) direkt ans Bordnetz anzuschliessen, also ohne Zig.-Anzünderkabel mit eingebauten Spannungswandler, welches nur herumbaumelt.

0

Hallo Weinberg.--- Ich habe aus dem Spannungswandler für das Navi mit dem Zigarettenanzünderstecker die Elektronik ausgebaut. Dieses wurde in einem kleineren Gehäuse eingebaut. Ein Chinch-Stecker am Gehäuse befestigt. Nun kann ich, wenn ich das Navi benutze, das kleine Gehäuse auf eine Chinch-Buchse stecken, die ich an dem Pad vom Tank befestigt habe. Sieht professionell aus und ist um ca.2/3 kleiner. Den USB-Anschluß habe ich gelassen, da ich den Wandler auch noch für andere Sachen nutze (MP3, Radio). Wenn man das Kabel direkt anlöten würde, wird es noch kleiner. Die Wandler für den Zigarettenanzünder gibt es z.B. bei Conrad. Sind auch nicht teuer (um die 10.-Euro). Gruß Bonny

Ich habe schon beim Conrad, Technotronic etc. geschaut, obs da kleine Spannungswandler gibt. Die haben aber nur so große Trümmer, die einige Kilo wiegen.

Auf die Idee, den Zig.-Stecker zu zerlegen und die darin entaltene Elektronik in ein kleines Gehäuse einzubauen, bin ich wirklich nicht gekommen.

0

Was möchtest Du wissen?