Erfahrungen mit X-Lite 702 und N-Com

Hi

Ich habe derzeit einen X-Lite 602 der mir hervorragen passt und auch angenhm leicht ist. Was mich daran aber extrem stört ist die fehlende Sonnenblende. Ich habe zwar sowohl ein halb als auch ein stark getöntes Visier aber aus Prinzip immer das falsche oben und nur selten eines zum Wechseln mit. Nun hat X-Lite ja dieses Jahr den 702 rausgebracht mit größerem Gesichtsfeld (was natürlich heißt dass meine Visiere nicht mehr passen) und was mir so wichig ist: mit Sonnenblende!!! Hat schon irgendjemand diesen Helm in Verwendung und kann etwas darüber sagen? Bei Tante Luise hate ich ihn schon mal kurz auf und war sehr zufrieden - aber da war ich mit dem Auto dort also nix mit Probefahrt.

Was mich derzeit fast noch mehr interessiert (beim Helm gehe ich nicht von vielen Überraschungen aus) ist das originale N-Com. Derzeit nutze ich irgendein billiges China Intercom um den Ton von meinem iPhone in den Helm zu bekommen. Mir ist das wichtig da ich das iPhone als Navi verwende und auch ganz gerne während gemütlichen Fahrten Radio höre - bitte keine Grundsatzdiskussionen darüber. Leider tragen die Lautsprecher im Helm so viel auf dass ich nur noch mit Sturmhaube fahren kann da es mir sonst beim Aufsetzen die Ohren umknickt, die Tonqualität ist unteres Mittelmaß und die Einheit die seitlich am Helm klebt ist auch immer recht schnell leer (was sie erst 2 Min vorher durch dauerndes Piepen bekannt gibt). Zu allem Überfluss ist jetzt auch noch ein Kanal defekt. Ich habe mich damals für dieses Intercom entschieden da es recht günstig war und in jedem Helm verbaubar - also auch im UVEX meiner Freundin (hab ich nie gemacht da ich mir erst mal nur ein Intercom zum Testen bestellt habe und mich das nicht so überzeugt hat). Der 702 hat ja nun bereits die Vorbereitung für das Nolan System von dem ich mir deutlich mehr erwarte - der Akku scheint schon mal eine nummer größer zu sein, alles verschwindet schön in der Helmpolsterung und aussen ist nur das flache Bedienfeld. A2DP kann das System auch und Intercom soll bis 500m gehen (mit der üblichen Vorsicht zu genießen schätze ich). Wozu es leider kaum Berichte gibt ist die Musik und Sprachqualität und die Kompatibilität mit anderen Systemen. Gehe ich recht in der Annahme dass das X-Lite N-com nur zu Nolan und X-lite kompatibel ist? Interphone oder Cardo also ein anderes Protokoll verwenden? Gibt es irgendeine günstige Lösung einen 2. Helm als Intercom via Kabel anzubinden? evtl auch einen nicht Nolan Wie sieht es mit der Batterielaufzeit unter Realbedingungen aus?

Da das System mit 400€ für den Helm und weiteren 250€ für das Intercom ja nicht gerade billig ist sind auch meine Erwarungen recht hoch und ich will nicht wieder eine halbe Lösung.....

lg Alex

Helm navi Handy IPhone headset Intercom Nolan X-Lite
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Navi

Navi anschließen

5 Antworten

Welche Bluetooth Ohrhörer lassen sich problemlos unter dem Helm tragen?

4 Antworten

gibt es navi´s wo man mehrere ziele eingeben kann?

7 Antworten

Navi-Stromversorgung ans Motorrad anschließen

3 Antworten

Welche Navi soll ich kaufen - Tomtom Rider oder Garmin Zumo 550?

4 Antworten

Wie lange kann ich in der Praxis ein Navi ohne Stromanschluss benützen?

7 Antworten

wie kann ich beim Moppednavi "tomtom urban rider" das Anfangs- und Ausschaltbild ändern?

4 Antworten

Wie kann man Wegpunkte übergehen?

3 Antworten

Navi-K1200S

3 Antworten

Navi - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen