CBR600F Einspritzer EZ2004 Startprobleme?

2 Antworten

Bei Honda mit Einspritzung gibt es für solche Fälle eine besondere Startprozedur, die die Trocknung des Brennraumes und Kerze gewährleisten soll.

Akku voll aufladen, Notaus-Schalter aus!!, "Choke" (Choke im klassischem Sinne ist es ja nicht, nur eine Drehzahlanhebung) nicht gezogen, Gashahn vollständig öffnen und halten, dann den Anlasser betätigen. Aber nicht mehr als 5-10sec orgeln lassen, sonst wird es zu heiß, danach immer mehrere Minuten abkühlen lassen. Wichtig ist halt die vollständige Öffnung des Gasgriffes, hier merkt die Elektronik, dass etwas anderes als ein Motorstart gewollt ist und spritzt daher auch nichts ein. Dazu sollte auch etwas im Handbuch zu finden sein.

Danach ein normalen Startversuch mit "Choke" und Notaus-Schalter auf an unternehmen.

Wichtig bei einem Motor mit Einspritzung: Beim Start mit "Choke" kein Gas geben! Sonst bekommt der Motor zuviel Sprit und säuft ab!

Benzindruckregler war defekt!

Heute habe ich den erneuert (Keihin NR1) und die Maschine funktioniert wieder!

1
@andreas1109

Super! Und danke für die Rückmeldung. So etwas ist echt selten hier!

0

Benzindruckregler war defekt!

Keihin NR1. Neues Teil eingebaut und es klappt wieder!

Was möchtest Du wissen?