Motorradhelm groß?

4 Antworten

Ich schließe mich den Vorrednern an. Wenn du eine Naked fährst kann es natürlich sein, dass der Wind unter den Helm greift und ihn dir hochschiebt. Das würde bei einem gut passenden Helm immer passieren. Nur nicht, wenn er fester sitzen würde als eine Spax-Schraube ;)

Dann musst du einfach etwas mehr Piano fahren oder wenn du unbedingt so Kitt geben willst, ein anderes Bike mit besserer Luftströmung. :D

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Für mich klingt es so, als ob der Helm passt.
Es kommt auch darauf an, on der Helm mit dem Motorrad „harmoniert“. Mein Arai rutscht auch bei hohen Geschwindigkeiten nach oben. Der Scorpion hingegen nicht.
Jedoch sitzt der Arai wesentlich fester als der Scorpion. Das Hochrutschen liegt an der unterschiedlichen Aerodynamik, die bei hohen Geschwindigkeiten eine Rolle spielt.

Was für ein Helm ist es?

Der Helm soll nicht wie ein angeklebt sitzen.

Er darf sich aber nicht einfach beliebig drehen und nach hinten schieben lassen.

Wenn im Falle eines Unfalls dein Helm sich einfach so nach hinten drehen, übers Kinn rutschen und dann wegfliegen kann ist das nicht gut.

Hallo, erstmal Danke für die Antwort. Es ist ein Shark Skwal 2 Helm. Der Helm verschiebt sich weder nach Rechts noch nach Links. Ab und an beim Fahren mit hohen Geschwindigkeiten ( beim Naked Bike ~170 Kmh ) merk ich, dass er sich leicht nach oben verschiebt. Aber ich werde beim Verschluss aufgehalten. Also durch den komme ich nicht.

0

Der Helm sollte fest am Kopf sitzen. Wenn man den Helm auf hat, sollte man zwischen Stirn und Helm Zeige- und Mittelfinger nicht dazwischen bekommen.

Vielen Dank, die Finger bekomme ich nicht dazwischen. Man kann lediglich den Helm nach Oben verschieben, sodass man mein Mund schon leicht sieht. Allerdings verschiebt er sich weder nach Rechts noch nach Links auch bei festen Rütteln nicht

0

Was möchtest Du wissen?