Motorradverkauf Privat - Probefahrt mit Kaufzwang bei Schaden zulässig?

3 Antworten

Für mich würde es definitiv als eine Abschreckung gelten,wäre mir zu heikel.

Schon möglich, dass du diese Forderung stellen darfst. Die Angst des Verkäufers von fahr- baren Untersätzen fährt vielleicht immer bei Probefahrten mit. Aus Sicht des Käufers stellt die Erwartung allerdings eine ziemliche Wertminderung dar. Er kann schliesslich nicht wissen, auf was er sich einlässt.

Fände es dann fast besser, im Vorweg abzuklären, ob der Interessent bereits einschlägige Fahrpraxis auf anderen Maschinen gesammelt hat.

Du darfst das natürlich schriftlich festlegen (Papier ist geduldig), vielleicht ist der potentielle Käufer auch dumm genug zu unterschreiben, du wirst aber, falls du es gerichtlich durchsetzen willst (im Fall eines Unfalls) wahrscheinlich auf die Nase fallen...

Hab mal einen ähnlichen Fall erlebt (am Rande beobachtet), weiss aber nicht, ob er 1 zu 1 passt.

Typische Frage für eine Anwalthotline.

42
Ich weiß das ich dadurch sicherlich Käufer abschrecken würde - aber wirklich Interessierte Käufer wohl kaum.

glaube, da täuschst du dich, du erweckst damit den Eindruck, ein etwas schwieriger Verhandlungspartner zu sein... auch wenn die Umstände sonst stimmen, werden selbst ernsthafte Interessenten einen Bogen um dich machen.

1

Motorrad abmelden?

Hallo,

ich habe mir ein Motorrad gekauft. Die Zulassungsbescheinigung Teil 2 und die Betriebserlaubnis habe ich direkt beim Kauf erhalten. Jetzt habe ich Post vom Verkäufer erhalten. Im Brief finde ich die Zulassungsbescheinigung Teil 1, das Fahrzeugnummernschild und ein Schreiben in dem ich aufgefordert werde, das Fahrzeug umgehend abzumelden. Im Kaufvertrag wurden derartige Absprachen nicht festgehalten.

Jetzt meine Fragen:

  1. Bin ich verpflichtet das Fahrzeug abzumelden?(Die Abmeldung kostet schließlich auch was)

  2. Kann ich das Fahrzeug überhaubt abmelden(In der Zulassungsbescheinigung Teil 1 steht schließlich der Name von dem ehemaligen Halter drin, indem Fall auch der Verkäufer) 2.1. Kann ich das Fahrzeug abmelden bei Vorlage des Kaufvertrags?

Über einen Rat von euch wäre ich sehr dankbar. Ich finde es sehr dreist von dem Verkäufer oder ich verstehe da im moment etwas falsch. Deswegen bitte ich euch um euren Rat.

Gruß

...zur Frage

Wurde Yamaha FZ1 Abarth nun gebaut und verkauft?

Ich kann mich noch dunkel daran erinnern, dass Yamaha mit dem Fiat-Tuner Abarth eine Sonderserie der FZ1 herausbringen wollte, und zwar im Jahr 2009. Das Teil sah echt scharf aus und ich dachte damals, ich warte mal ab bis ich es live sehe. Mittlerweile hatte ich sie wieder vergessen, bis jetzt. Weiß jemand, ob das Teil wirklich gebaut (ich glaube 500 Stück waren geplant) und in Deutschland verkauft wurde?

...zur Frage

Verkauf nach Holland

Hallo, ich habe eine wichtige Frage .... Ich habe mein Bike einem Holländer verkauft und nun Trouble wegen der Papiere. Stimmt es, dass ich dem einfach den Schein und Brief mit geben kann und die Behörde in Holland schickt dann die erfolgreiche Abmeldungsbestätigung nach Deutschland? Die Schilder habe ich behalten. Ich würde dann jetzt sofort die Abmeldungsanzeige an meine KFZ-Zulassungsstelle schicken. Bin für jeden Tip sehr dankbar!

...zur Frage

Was findet Ihr besser, Motorradverkauf privat oder beim Händler in Zahlung geben ?

Was findet Ihr besser, Motorradverkauf privat oder beim Händler in Zahlung geben ? Möchte gerne meine Kawa 750 GPZ loswerden. Hab die zwar in der Zeitung und bei mobile.de aber der Vekauf geht so schleppend. Was würdet Ihr machen, beim Händler in Zahlung geben oder privat verkaufen ?

...zur Frage

Muss man einen leichten Rutscher beim Verkauf erwähnen?

Nur die Sturzpads haben was abbekommen, sonst nix!!! Muss man sowas dennoch erwähnen beim Verkauf?

...zur Frage

Verkaufsvollmacht für den Verkauf eines Motorrads?

Hallo, Ich versuche gerade neue alte 125er zu verkaufen, weil ich auf was größeres umsteige. Mein Vater hat das Motorrad damit gekauft und ist auch als Eigentümer eingetragen, da ich es aber bezahlt habe und ausschließlich benutzt habe, sollte ich mich um den Verkauf kümmern.

Ich habe jetzt einen potenziellen Käufer gefunden, der das Motorrad demnächst mal Probefahrten möchte. Da mein Vater ja eigentlich der Eigentümer ist, kann ich wahrscheinlich nicht einfach den kaufvertrag unterschreiben. Weiß einer von euch, ob es dazu irgendeine Vollmaht gibt, die mich dazu berechtigt, den Kaufvertrag abzuschließen, oder müsste mein Vater den persönlich unterzeichnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?