Wie viel mehr kriegt man bei Privatverkauf im Gegensatz zu In-Zahlung-Geben beim Händler?

1 Antwort

wirklich Arbeit macht der Privatverkauf nicht - außerdem lernt man nette Motorradfahrer kennen...bei mir waren es auch ca. 800 Euro Unterschied - da ich auch die "neue" als ca. 6 Monate alte Gebrauchte von Privat gekauft habe, sind es zusammen ca. 2000 Euro weniger geworden...ist doch o.k. oder?

Brauche ich unbedingt ein Scheckheft?

Hallo ihr lieben! Ich komme gerade vom Händler meiner hoffentlich zukünftigen Suzuki SV650S. Sie hat gerade mal 10.000km runter, neue HU und AU sowie neue Reifen. Die insgesamt drei Vorbesitzer haben sie mehr geschohnt als gefahren. Konnte sie von 3.300 € auf 3.000 € runterhandeln. Ich war mit einem Kumpel da, der schon langjährige Erfahrung auf der technischen Ebene hat, da er schon sehr lange Rennen fährt und seinen meisten Kram am Bike selbst macht. Er hat das Ding mal genau unter die Lupe genommen und mir bestätigt, dass es in einem Top-Zustand ist. Der Händler, der das Teil von einem Privatmenschen angekauft hat, verkauft es ohne Mwst, also hatte ich vorerst die Befürchtung, dass er es hintenrum privat verkauft (mobile.de eben^^), um sich vor der Gewährleistung drücken zu können. Allerdings hat er mir heute gesagt, dass er nur keine Mwst nimmt, weil das Ding schon gebraucht war und er es von privat gekauft hat. Dann ginge das nicht mehr...naja, gut. Nun etwas, das mir Bauchschmerzen bereitet: Trotz mehrmaligen Nachfragens meinerseits konnte er das Scheckheft bisher nicht auftreiben. Er meinte, es müsse untergegangen sein, er habe es trotz Suche nicht gefunden oder wahrscheinlich nie gehabt. Ist denn ein Scheckheft für ein sieben Jahre altes Motorrad soo wichtig? Die Scheckheftpflege würden wir eh nicht weiter führen...weil teuer. Dann lieber, wenn was Konkretes anliegt..

...zur Frage

Gebrauchte BMW R 1200 GS Adventure! Nachlass beim Händler möglich?

Hallo liebe Leute,

vielen Dank für die aussagekräftigen Antworten bezüglich meiner Anfrage: Hilfe beim Motorradkauf!

Nun brauche ich aber ein weiteres mal Eure Kompetenz bzw. Erfahrung.

Was denkt Ihr über folgenden Sachverhalt?

Ich möchte mir Mai/ Juni 2012 eine gute gebrauchte BMW R 1200 GS Adventure vom Händler Kaufen. Wenn der angegebene Verkaufspreis 11.500 Euro beträgt, wieviel Nachlass kann man bei einer Barzahlung ungefähr bekommen? Rechnen die meisten Händler noch mit einem Verlust bei der Kaufverhandlung?

Wie stehen eigentlich grundsätzlich die Chancen, für eine BMW R 1200 GS Adventure einen Preisnachlass bei Barzahlulng zu bekommen. Mir ist bewusst, dass Qualität nun mal seinen Preis hat. Trotzdem möchte ich nicht mehr ausgeben als nötig.

Über hilfreiche, seriöse Antworten würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?