Motorrad verliert öl aber wo?

3 Antworten

Befrei den Motor mal äußerlich von Öl, an den Stellen wo es nichts zu suchen hat, sowie von sämtlichen anderem Schmutz. Dann fährst du nochmal eine Runde (natürlich Motorölstand kontrollieren, da du ja Öl verlierst), und schaußt anschließend nochmal. So kannst du die Stelle besser lokalisieren

Wenn es tropft, sind schon nicht unerhebliche Mengen da. Also sollte auch die Herkunft ermittelbar sein.

Alles gründlich vom Öl befreien, den Motorblock mit Babypuder einstauben, eine kleine sehr langsame (damit das Öl durch Fahrtwind nicht verteilt wird) Runde fahren bis das Öl warm ist und dann schauen wo es austritt.

Stelle(n) merken und dem Mechaniker erzählen. Da du schon schrauben nachgezogen hast (hoffe die sind jetzt noch nicht abgerissen), wird die entsprechende Dichtung nicht mehr ihren zweck erfüllen und muss getauscht werden.

...ist an dieser Stelle vom Rahmen alles mit Dreck verklumpt...

Und du empfiehlst Babypuder? Kai.....................................

0
@deralte

Nach der Grundreinigung sieht man damit schneller aus welcher Spalte es sifft :-))) Mit Mehl geht es theoretisch auch, will aber keine Mehlstaubexplosion herbeischwören.

0

Alles gründlich vom Öl befreien und wenn es dann immer noch tropft kannst du es sicherlich erkennen wo die undichte Stelle ist.

Was möchtest Du wissen?