Motorrad mit Drucksprüher putzen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie bereits geschrieben ist der druck um irgendwas damit zu reinigen zu gering. Ich verwende aber auch einen pumpsprüher, und zwar für das auftragen von reiniger. Ich habe einen den es als 5l kontentrat zum selbermischen gibt. Entweder verdünne ich mir den und sprühe damit das ganze motorrad oder auch auto damit von oben bis unten ein, lass ihn einwirken und geh dann mit einem schwamm drüber, oder ich nehme den reiniger pur für harte verschmutzungen wie irgendwas klebriges.

Hallo,

ich putze mein Motorrad seid Jahren mit: Putzeimer und Drucksprüher (du meinst so ne Flasche zum Pumpen, ja?). Also... zum Schmutz entfernen reicht die alleine nicht, so stark ist der Druck nicht. Ich putze mit Eimer (bissel Motorradreiniger oder Spüli drin), Lappen, Schwamm und Bürste. Bin ich fertig, spüle ich das Motorrad mit klarem Wasser mit so ner "Pumpflasche" (oder "Drucksprüher") ab, da der Druck aber nicht so hoch ist, kann ich bedenkenlos in sämtliche Ecken und Winkel sprühen, ohne befürchten zu müssen, Lager oder sonst was zu schädigen.

Gruß

Hallo Mankalita, es macht Spaß, (mal wieder) von dir zu lesen!**

Das mit dem Drucksprüher erinnert mich an das Einweichen oller Raufasertapeten mit Bürste & Sprüher. Gut, schön und hilfreich, aber um's Abkratzen der kleister- und farbverbackenen Papierschichten mit der Spachtel kommt so schnell keiner vorbei... schön wär's ;-) Fröhlicher Gruß an dich - Jan

2
@Jayjay12

Hallo Jan :-)

welcome back :-)))

Stimmt schon. So ein Teil taugt um Staub oder den relativ losen Schmutz der z.B. durch nasse Straßen vom Vordermann hochgespritzt wird (Verkleidung, Tank) zu entfernen, aber selbst das geht nicht ganz so sauber wie mit Lappen/Schwamm, sitzt der Schmutz an Teilen die heiß werden, reicht so ein Drucksprüher nicht aus, darauf, damit Fliegen entfernen zu können, braucht man nicht wirklich hoffen.

1

Nicht mit einer kleinen Handflasche, sondern mit einem Tank am Boden und so einem Sprühschlauch... Google Drucksprüher 5l... Das Prinzip bleibt aber das Selbe nur halt in etwas grösser

0
@MotoJan

Hm.... das Teil kenne ich nicht. Dazu kann ich nichts sagen....

0

Rein rechtlich darfst du dein Mopped zu Hause überhaupt ned waschen. Es sei denn du hast eine Ölabsacheideanlage.

Und so ein manuell gepumpter Sprüher ...da kannste auch einfach nen Schwamm nehmen.

Wie Mankalita2 schreibt, zum Nachspülen, ja .... das geht.

jaja und wenn mein Motorrad im Regen steht wird ja nicht minimals Öl abgewaschen und gelangt in den Boden? o.O

0
@MotoJan

Sei bloß still, sonst wird draußen parken und bei schlechtem Wetter Mopped fahren auch noch verboten.

1

Was möchtest Du wissen?