Motorrad 125ccm KTM LC2 wird zu heiß?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mal in die Glaskugel schauen und wenn ich Deinen Bericht richtig deute, würde ich mal überprüfen ob Du Wasser im Öl hast Zylinderkopfdichtung. Wenn Du richtigen Druck im Kühlkreislauf hast ist es meist die Dichtung oder so heiß gefahren das auch ein Riss irgendwo an einen Wasserkanal sein könnte. Erst einmal klären was da genau ist sonst könnte noch ein Motorschaden entstehen-

Wenn Du etwas Ahnung von Motor hast b.z.w. mit arbeiten an Motor. Kannst Du mal als erstes das Wasser komplett ablassen aber nicht in den Boden sondern auffangen. Siehst Du dann Öl drauf schwimmen ist die Dichtung defekt. Ist kein Öl drauf könnten auch einige Wasserkanäle sich zu gesetzt haben.

Da gibt es im Handel eine Spülflüssigkeit, damit auf füllen Motor warm laufen lassen und wieder ablassen. Danach wieder die dazu gehörige Flüssigkeit auffüllen. Welche Du brauchst steht im Handbuch und auch wie viel.

Ich denke doch nicht das es die erst Befüllung des Fahrzeuges noch ist ? Weil die Flüssigkeit muss auch nach einer gewisser Zeit erneuert werden. Frostschutz, Schmierung und wie auch schon geschrieben habe die Reinigung der Wasserkanäle die sich dann zusetzen ( Wasserstein )

Zusatz: Wenn Du keine Ahnung bitte dann nicht selbst rum basteln, weil der Schaden noch größer werden könnte. Da gehört dann schon etwas Erfahrung dazu gerate wenn man an Zylinderkopf mit den anziehen von den Schrauben, die Reihenfolge und auch der Drehmoment der Schrauben.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?