Motorrad geht nicht durch den Anlasser an sondern nur durch den Anschieben-Einkuppeln-Trick. Aber bei niederiger Drehzahl geht es aus Woran liegt es?

2 Antworten

Ich tippe auf Spritmangel. Wenn der Motor bei entsprechend viel Gas läuft, ist die Spritnadel relativ hoch gezogen und es kommt genügend Sprit durch die Düse. Wird das Gas weggenommen, senkt sich die Nadel in die Düse und verschließt diese.

Mal im Vergaser nachsehen, ob diese Nadel verstellbar ist. Wenn ja, mit höher hängen versuchen. Oder noch besser wäre, den Vergaser komplett zu reinigen.

Solche Symptome können kommen bei: Vergaser verstellt, Vergaserdüsen zu, evtl. ein Kabel, das bei bestimmten Vibrationen keinen Kontkakt hat, oder manchmal kann es auch ein defekter Lichtmaschinenregler sein.

Kann man die Elektrik nicht ausschließen, da sie bei niedriger Drehzahl ausgeht?

0
@Georgios

Bei zu wenig Strom läuft auch mit der Zündung nichts. Testen schadet nicht.

1
@chevybernie

Dank dir
Ich werde die Batterie Montag direkt checken lassen.

0
@chevybernie

Danke für den Tipp mit der Batterie. Zu meinem Bedauern ist diese voll in Ordnung und das bedeutet, dass der Fehler wo anders liegt. 
Hinzu kommt nun, dass das Bike nach dem Wiedereinbau der Batterie nicht mal durch Anschieben angehen will...

Jetzt fahr ich also erstmal keinen Meter mehr... 
Bevor ich den ganzen Vergaser rausholen lasse, gibt es etwas (einfacheres) was ich zuerst checken sollte ???

Danke im Voraus

0
@chevybernie

Danke für den Tipp mit der Batterie. Zu meinem Bedauern ist diese voll in Ordnung und das bedeutet, dass der Fehler wo anders liegt. 
Hinzu kommt nun, dass das Bike nach dem Wiedereinbau der Batterie nicht mal durch Anschieben angehen will...

Jetzt fahr ich also erstmal keinen Meter mehr... 
Bevor ich den ganzen Vergaser rausholen lasse, gibt es etwas (einfacheres) was ich zuerst checken sollte ???

Danke im Voraus

0

Was möchtest Du wissen?