Motorrad batterie?

2 Antworten

Je neuer die Batterie, um so unwahrscheinlicher ist es, dass das Problem an der Batterie selbst liegt. Mögliche Gründe:

  1. Regler und/oder Lima
  2. Verbraucher noch an wenn die Zündung aus ist
  3. Kurzschluss bzw. Kriechstrom durch durchgescheuertes Kabel oder auch Nässe.

Wenn du sie z.B. anschieben kannst und dann alles funktioniert, die Batterie aber neu ist, würde ich auf 2 oder 3 tippen. Billige Batterien kaufe ich auch immer, hab damit noch nie ein Problem gehabt, das wird IMHO überschätzt (religiöses Thema ;)  )

kann auch sein das die Batterie einfach kaputt ist.

Normalerweise hält so eine Batterie etwa 5 Jahre. wenn man den eindruck hat die ist dauernd leer ist die dann kaputt.

35

Meine ist jetzt 6 Jahre alt, muss ich mir Sorgen machen?

0
17
@geoka

irgendwann geht jede batterie kaputt. bei dem einen früher bei dem anderen später

2

Navi an BMW R1200R anschliessen

Hallo zusammen, ich hab da mal eine eigentlich recht einfache Frage: Wo soll ich mein Garmin Zumo 220 an einer BMW R1200R Bj.2010 anschliessen? An der vorhandenen Bordsteckdose rät der Händler ab, weil es angeblich die Batterie leer ziehen kann. Desweiteren ist wohl ein Ladekabel für ein BMW-Navi vorgerüstet, gibt da wohl auch einen Adapter dafür, aber da rät der Händler ebenfalls ab, weil das BMW Navi 3 Anschlüsse hat, wodurch die elektrik erkennt, das kein Gerät angeschlossen ist und somit den Anschluss abschaltet, da sich sonst die Batterie wieder entladen kann. Will ich es direkt an der Batterie anschliessen, empfiehlt er mir einen sogenannten Connector ( oder so ähnlich) zu verwenden, um wieder die Batterie zu schonen. Mittlerweile bin ich halt ziemlich verunsichert, was ich machen soll. vielen dank im voraus schräge Grüsse

...zur Frage

Gebrauchte Batterie Gewährleistung vom Händler?

Hallo zusammen,

bin neu hier in der Community und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Bitte entschuldigt, falls ich die Frage hier wiederhole oder es bereits einen Thread hierzu gibt.

Ich hab vor etwa 2 Monaten eine gebrauchte Kawa Er6n beim Händler gekauft. Er gab mir ab Kaufzeitpunkt 1 Jahr Gewährleistung auf das Motorrad. Sobald ich mein Motorrad nun länger als 4-5 Tage nicht fahre und es herumsteht, springt es nicht mehr an weil die Batterie leer ist. D.h. ich muss jedes Mal überbrücken, um sie zu starten.

Als ich beim Händler war meinte dieser, dass die Batterie beim Kauf eigentlich funktioniert hätte. Ursache könnte das "kalte" Wetter sein sowie die ganze Elektronik und das ABS, die allesamt ordentlich Energie brauchen. Meines Erachtens muss ein Motorrad, das etwa 4 Tage nicht gefahren wurde aber wieder anspringen. Fakt ist, dass er mir eine neue Batterie verkaufen will, ich bin allerdings der Meinung dass diese in der von ihm gegebenen Gewährleistung beinhaltet sein und ich diese nicht bezahlen muss. Als ich das Motorrad gekauft habe, bin ich davon ausgegangen, dass dieses geprüft wurde und voll fahrtüchtig ist.

Weiß von euch jemand Bescheid, wer nun Recht hat? Muss der Händler mir die Batterie ersetzen, da die Gewährleistungsfrist noch nicht abgelaufen ist? Oder fällt eine gebrauchte Batterie nicht in die Gewährleistung? (Verschleißteil?)

Danke im Voraus!!!

Maze

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?