Modelle mit vielen Fehlzündungen?

5 Antworten

"Echte" Fehlzündungen sind u.a. ein Resultat von verstellten Zündungen und dauerhaft nicht gewollt bzw. sogar schädlich.

Bei manchen PKW's werden solche "Fehlzündungen" oder Brabbeln elektronisch provoziert, während ich es bei meiner Maschine durch Anbau eines zuätzliches kleinen Resonanzraumes am Endstück des Originalschalldämpfers provoziere. Dadurch wird das vorhandene Sprötzeln akustisch etwas verstärkt

Fehlzündungen sind wie der Name schon sagt ein Fehler. Das macht also jeder Motor wenn er kaputt oder verstellt genug ist.

Und legal laut, nuja, je älter desto mehr ist erlaubt. Damit es richtig schön bratzt solltest du aber schon mindestens bis in die 1970er zurück gehen. Eher noch weiter.

Echt je älter desto mehr war/ist heute für die noch erlaubt? :) Wusst ich garnicht danke :D

0

Erfahrungsgemäß knallen großvolumige 2Zylinder zeimlich ordentlich, besonders nach einer längeren Fahrt. Das muss nicht mal illegal sein, so wie bei meiner jetzigen MT01. Aber auch meine 1400er Intruder davor spuckte gerne. Die MT perfekt eingestellt, knallte mit den orig. Töpfen, dass es eine Freude war. Nachdem ich die Töpfe auf Dämmwolle umgebaut habe, noch viel mehr! 

4Zylinder sind diesbezüglich zurückhaltender.  

turboklaus hatte mir vom Umbau berichtet ;-)

1

Was möchtest Du wissen?