Luftverlust bei neuen Reifen

4 Antworten

Hallo Martin

Die Kinder kennen da was, sind so längliche, oft blaue Dosen und sie machen damit Seifenblasen. Mix Dir mit Waser und Spülmittel diesen Zaubersaft und streiche damit rund ums Ventil, das Ventil selbst nebst Felgenhorn und Reifen ein. Steigt ein Blaserl auf, voila ;-)

Gruß Wolfgang

Mache wie ich den „Schnelltest“ (in 10 Min. ist alles erledigt): --- Motorrad aufbocken, den Reifen in eine Schüssel mit Wasser stellen und langsam drehen. Falls Du nicht so hoch „aufbocken“ kannst: Eine leere Schüssel unter den Reifen „wursteln“ und die Schüssel dann mit Wasser füllen. ---- Kommen „Blasen“, kennst Du ja den Rest. Mache ich oft so, wenn ich ein Verdacht auf „Luftverlust“ habe. Geht schnell, da man das Rad nicht mal ausbauen muss. Gruß Bonny

hmm, wenn die Reifen nach ca. 2 Wochen erst richtig dicht werden, kann ich nur vermuten, dass sie nicht ordnungsgemäß an die Seitenwand angepresst wurden und dort anfangs ein kleiner Luftverlust besteht.

Reifen verliert ständig Luft - woran kanns liegen?

ist kein loch oder riss zu sehen, das ventil scheint auch dicht zu sein.. hat jemand ne idee?

...zur Frage

Schaden durch Vollbemsung möglich?

Hallo liebe Leute :-)

Mir kam vor Kurzem ein Thema unter, was mir ein bisschen zu Grübeln gegeben hat und ich bin bis jetzt zu keiner wirklichen Antwort gekommen, vielleicht hat hier jemand kurzen Rat für mich (ist eine reine Wissensfrage).

Mein Automechaniker meinte letztens, dass ein Autoreifen bei einer Vollbremsung (u.U. mit blockierendem Rad) einen Schaden abbekommen kann, der zu unrundem Lauf führt. Ich habe es so verstanden, dass die Struktur des Reifenaufbaus durch die hohe Punktbelastung irgendwie einen abbekommt und dann nicht mehr gleichmäßig ist.

Ist so etwas auch bei einem Motorrad möglich? Oder tritt dieses Problem durch die geringeren Massen, die einwirken, nicht auf?

Anstoß war, dass man die Geschichte mit der Gefahrenbremsung schon zu Beginn der Führerscheinausbildung übt und diese wohl auch in privaten oder öffentlichen Sicherheitstrainings ein beliebtes Thema ist. Zumindest bei meinen ersten Gefahrenbremsungen (zur Übung) blockierte auch schon mal das Hinterrad mangels Feingefühl in der Hand ;-)

danke schonmal und lasst euch vom Sturm nicht wegpusten :-(

...zur Frage

Auf Berg parken schädlich?

Moin liebe Community!

Frage vielleicht unpassend für die Jahreszeit :-). Ich hab´s mal hier mal da paar mal gehört: Stimmt es, dass das Getriebe nach einer Weile heh geht, wenn man regelmäßig auf einem Berg parkt und hierzu den ersten Gang als "Feststellbremse" benutzt? Auch in Bezug auf Autos. Und stimmt es, dass das bei Motorrädern nicht so schlimm ist, weil das Getriebe da quasi nicht so viel Gewicht "halten" muss? Danke schon mal im voraus für eure Antworten.

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?