Verbogene Hinterradschwinge nach Unfall , und jetzt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Woher kenn ich das da?!?

Hatte selber bisher 3 Heckaufprall Unfälle, die jeder für sich unterschiedlich waren. Nur bei einer Maschine war der Anprall so heftig, das beim besten willen nichts mehr zu machen war, und die Maschine war erst 14 Tage jung :-/ Heul!

Wir befinden uns ja hier in einem Foruml das sich mit Einspurfahrzeigen auseinander setzt, und wenn Deine Schwinge verbogen ist, dann fährst Du ein Zweispurfahrzeug.

Merkst Du was?!?

Selbst wenn die Fahrwerksgeometrie merkbar keinen großen Unterschied beim Fahren verspüren lässt, so kann doch in Extremsituationen die Beherrschbarkeit urplötzlich ins Gegenteil umschlagen. Die Maschine ist ja auch nicht gerade langsam.

Wechsel die Schwinge aus, und lass einen Fachmann die "Einspurigkeit" deines Bikes wieder herstellen, dann ist gegen die Benutzung der Maschine nichts ein zu wenden.

Im Übrigen fahren viele Motorradfahrer unbewusst nach dem falschen Spannen der Kette mit einer verstellten Fahrwerksgeometrie in der Landschaft umher :-/

Viel Erfolg beim Instandsetzen !

Deine Antwort ist so klar wie das Wasser eines Gebirgsbachs ganz hoch droben - beim Ursprung sozusagen. Möchte dir anstelle des "Toastpulvers" ganz schlicht danken für deinen hervorragenden Beitrag zur Fragestellung, Klaus: Alle Achtung! LzG Jan ;-)

1

Generelle Rückfrage an dich: um welche Honda geht es denn - und nenne auch bitte beim angehängten Kommentar zu meiner Antwort (Antwort kommentieren klicken*) ein paar Daten zu deiner Mopete -> als da wären: Modell, ccm, PS/kW, Baujahr, Km-Stand, Tüv/HU wann, Umfaller oder Unfall aus voriger Zeit ja/nein, Anzahl Vorbesitzer, Kette oder Kardan, verkleidet oder naked und Zustand vorher/nachher...- sowas halt: Wir sind vielleicht"Helper", aber keine Hellseher...- jedenfalls "noch" nicht..;-)

Zur verbogenen Schwinge: VORSICHT --> BITTE UNBEDINGT AUSTAUSCHEN, Biker: Bist du lebensmüde?? Austausch aller anderen Teile ist schön und gut, aber diie Schwinge muss getauscht werden - wenn keine neue rein soll, dann forsche nach einer gebrauchten über ebäy oder gib ne kostenlose Suchanzeige ins Inet. Gruss Jayjay

hallo Pulvertoastman,

wenn Du Deine Honda unbedingt behalten möchtest, tausche auf jeden Fall die Schwinge aus. Kannst ja mal bei ebay nachforschen, würde da aber nur eine neue Schwinge nehmen (kann trotzdem billiger sein, als im Zubehör). Ansonsten beim Zubehörhandel.

Das mit dem Aufschaukeln kann bei höheren Geschwindigkeiten passieren (wie Turboklaus bereits schrieb), weil die Schwinge auch nicht mehr ihre Stabilität hat. Ich habe das mal bei einer extrem unebenen Strecke mitgemacht (wollte unbedingt mithalten). Dann kannste aber froh sein, wenns wieder normal fährt.

Also wenn der Rahmen nicht verzogen ist was ich mal annehme und nur die Schwinge verbogen ist macht die Reparatur wirklich nicht viel Mühe:

Einfach bei den Motorradverwertern aus dem Internet oder bei ebähh eine gebrauchte Schwinge kaufen und von einem "der weis wie man das macht" einbauen lassen, für einen Fachmann ist das ein Klacks und der weis auch wie man mit Meßlatten, Wasserwaage und Lot die Stellung der Schwinge nach der Reparatur ohne Lasermeßstand überprüfen kann.

So ein Gebrauchtteil kostet sicher nicht mehr wie 150€ und meine Sicherheit wäre mir das Wert, vor allem wenn ich das Moped behalten will.

Habe jetzt einfach mal die Daten deiner CBR (Frage vom Juli 2013) eingegeben.

Eines der Ergebnisse:

http://www.ebay.de/itm/Honda-CBR-600-F-PC19-Schwinge-Hinterradschwinge-/390381437196?_trksid=p2054897.l4275

Einbau noch dazugerechnet, kann kein Haus kosten. Wenn dir das deine Sicherheit nicht wert ist....die optischen Mängel würde ich da definitiv hintanstellen.

Hoi Moppedden - mein Helm wird symbolisch geschwenkt: Pfiffig, beim Fragesteller nachzuschau'n: DH, so muss das! Tja, damit wissen wir jetzt alle mehr wie zuvor: eine CBR 600 F, das ist schon mal was.

5
@Jayjay12

Schade, hab mich verraten. Hätte ich doch so gerne den Ruf einer Hellseherin ;-))

5
@Endurist

;-)) zwei Schlawiner, die sich köstlich ergänzen...sehr amüsant...lach

3

Wieviel Geld bekommt er wohl für den wirtschaftlichen Totalschaden? Knapp 15,- Euro ist natürlich schon eine Stange Geld ...

Da würde ich auch überlegen, ob's das noch wert ist ;-))

Andere Frage: Rahmen noch einwandfrei? Dann ist doch klar, was zu tun ist, gelle.

4
@Spider

So, wie sich das bei seinen Fragen anhört, weiß er, dass ein Motorrad fährt und dazu Sprit braucht - also hat ungefähr meinen Wissenstand ;-) Jetzt wird ihm geraten, die Schwinge auszutauschen, bis dahin vorsichtig zu fahren. Der Toastmann fährt vorsichtig und merkt keinen Unterschied. Wahrscheinlich hat ihm der Honda-Mann auch noch die Kosten für eine neue Schwinge mitgeteilt - jetzt ist der Toaster bisschen im Zweifel. Warum soll er tauschen, wenn er nix merkt? Aber immerhin, er fragt doch noch mal nach. Ich hoffe, die Erklärung von unserem Turbo wird bei ihm ankommen. Dass die Kosten nicht so hoch sein müssen, hat er jetzt auch gelernt. Es liegt nun an ihm, was er mit diesen Informationen anfängt. Natürlich alles reine Spekulation meinerseits.

Positiv fände ich es, gäbe es eine Reaktion seinerseits. Aber - tja .... was soll man dazu noch sagen?

3

Was möchtest Du wissen?