Luftpolster bei einer Telegabel

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde die Luftunterstützung weglassen. Ist ein Relikt aus den 80ern und bringt nicht den gedachten Nutzen. Durch den permantenten Durck - teilweise auch falsch dosiert vom User - blasen die Simmeringe leicht mal durch.

Wenn Dir die Gabel zu soft erscheint, verringere einfach das Luftpolster indem Du mehr Öl auffüllst oder hole Dir straffere Federn von Wirth oder Wilbers. Wenn Du noch die Originalfedern drin hast, haben die sich mittlerweile wahrscheinlich eh schon so weit gesetzt, das sie auch der Toleranz raus sind (es sei denn Du hattest sie vorne immer kompl. entlastet). Ob die Federn noch i.O. sind, kannst Du mit einem Zollstock messen wenn Du sie rausgezogen hast.

Der Vollständigkeit halber: Luftdruck maximal 4,9 bar /7,11psi

Quelle GS Werkstatt-Handbuch. Kannst Du hier laden: http://kuerzer.de/bPjYSryRk

0
@my666

Das muß dann aber 0,49 Bar heissen. Trotzdem Danke für den Tip

0
@Morris

Ups - Tippfehler! Sorry - so kann man seine Gabeldichtringe natürlich auch sprengen ;-)

0

Vollnietschloss für Kette

Guten Abend.

bei meiner ER5 ist eine neuer Kettensatz fällig. Den Wechsel möchte ich gerne selbst machen. Es soll folgende Kette werden. DID, X-Ring, 520er teilung, 106 Rollen

Das ganze als offene Kette, um mir den Schwingenausbau zu ersparen. Es gibt auch einen Bekannten von einem Bekannten, der ersterem und meiner wenigkeit seine Werkstatt zur verfügung stellen und mal mit drauf gucken würde (Mottorrad-mechaniker). der ließ nun ausrichten: Hohlnietenschlösser seien Mist; Ich soll mit einem Vollnietschloss kommen - er hätte dann das passende Werkzeug für mich. ...aber polo scheint ausschließlich Schlösser für die Ketten der Hausmarke zu führen und bei Louis gibt es lauter lustige varianten wie: ORN6, ORT2, jede menge Z- aber keine X-Ring-Schlösser...

Kann mir jemand mit einem Hinweis helfen, wie ich nun das richtige schloss für meine neue kette finde?!

Vielen Dank schonmal im Vorraus!

Jonathan

...zur Frage

Richtige Abstimmung von Vergasern bei Ram-Air-Systemen?

Entschuldigt meine vielleicht doofe Frage, aber ich lese mich in Vergaserabstimmung erst ein. Kann mir jemand sagen, wie man die Vergaser eines mit Ram-Air bestückten Motorrades richtig einstellt? Je nach Geschwindigkeit und anderen Verhältnissen kommt ja eine verschiedene Menge an Luft im Ansaugtrakt an. Wie variiert man nun bei einem Vergaser die Menge des Gemischs, gibt es dann noch so etwas wie eine High-Speed-Düse? Oder reicht die Volllast-Düse auch mit vollem Ram-Air-Einsatz aus?

...zur Frage

Gabel härter abstimmen. Welche Möglichkeiten gibt es?

Kann man eine Motorradgabel die nicht einstellbar ist härter abstimmen ohne gleich neue Federn zu kaufen?

...zur Frage

Yamaha WR 125 X Federung wie einstellen?

Gibt es hier WR X Fahrer? Wie habt ihr eure Federung eingestellt? Was fahrt ich damit? Welche Stufe könnt ihr mir empfehlen?

...zur Frage

Gabelöl eine Nacht lang sacken lassen vor der Messung?

Ich informiere mich gerade wie man bei einem Motorrad mit einfacher Telegabel richtig die Gabelfedern und das Öl wechselt und habe gelesen, dass man beim Neu-Einfüllen das Öl mindestens eine Nacht sacken lassen soll, nachdem man es gut durchgepumpt hat. Dann noch einmal messen. Wie macht ihr das bzw. wie lange wartet ihr vor der finalen Füllstandmessung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?