KTM Duke 125 startet nicht brauche Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da das Starterrelaisgeräusch fehlt, bin ich mir sicher, dass das Relais „hängt“. Einfach mal mit einem Schraubenziehergriff leicht gegen hauen. Wenn die Batterie soweit runter ist, dass die nicht mehr zum Starten reicht, würde man trotzdem das „Klacken“ des Relais hören. Ob Sprit ankommt, kann ich mir auch sparen zu fragen, da das nichts mit dem Starter bzw. dem Relais zu tun hat. Klopfe mal gegen das Relais.Kontrolliere auch mal die Kabelverbindungen. Viel Erfolg.

Nachtrag: Das man den letzten Satz in Bezug auf „ernste Antworten“ nicht schreiben sollte, müsstest Du eigentlich wissen. Ich hatte mir echt überlegt ob ich Dir eine vernünftige Antwort geben sollte. Gruß Bonny


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
motofranl 22.02.2017, 12:09

Wo ist der Starterrelais ?

0
motofranl 23.03.2017, 13:17

Also das Problem wurde gefunden... Haben den Starterrelais gefunden.. und bisschen geklopft etc und es ging. Ein tag später das gleiche problem... Wieder alles abgeschraubt. Das relais hat 2 pole, verbuden mit der batterie, über 2 Muttern am Relais. Die Mutter vom Minuspol war locker... Habs sie also festgezogen und sie läuft wieder.. Danke für alle Hilfen💕

1
Bonny2 23.03.2017, 15:06
@motofranl

Prima. Auch Danke für das Feedback. So macht es auch uns Spaß einen Rat zu geben. So kann auch "nur-Lesern" geholfen werden. Falls Du wieder einen Rat brauchst, wird Dir sicher gerne geholfen werden. :-) Gruß Bonny

0

Es gibt beim Motorrad keine serienmäßige Anzeige (z.B. Voltmeter) für eine intakte oder geladene Batterie.

Im Akku ist anscheinend noch genug Saft um die Anzeigen leuchten zu lassen. Dies ist aber nicht verwunderlich, da dies meist LED´s mit sehr geringem Strombedarf sind.

Die Kapazität des Akkus hingegen dürfte jedoch ziemlich am Ende sein, weswegen es für ein Startversuch nicht mehr reicht.

Lade den Akku mehrere Stunden (mindestens 8-10 Stunden) an einem dafür gedachten Ladegerät auf und probiere erneut zu starten (ohne angehängtem Ladegerät).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus

Also die Kerze macht keine "Geräuche", die macht einen Zündfunken und Peng macht das Benzin / Luftgemisch.

Ich denke dein Starter Sperr Relaise sperrt, weil z.B: ein Gang eingelegt ist, dabei die Kupplung nicht gezogen wurde, der Seitenständer nicht eingeklappt ist. All diese Schalter solltest Du mal überprüfen, auch ob Wasser eingedrungen ist.

Der Not Aus Schalter ist ganz gern mal auf Aus.

All das ist einfach zu überprüfen und Kosten entstehen auch nicht. Ist alles wieder perfekt, machts auch wieder peng.

Grüßle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
motofranl 21.02.2017, 20:07

Habe ich mir auch gedacgt.. aber wenn der Motor läuft und man den Seitenständer runterklappt geht der Motor ja aus. Aber wenn ich ihn anschiebe und der Motor läuft geht er ja nicht aus.. von dem her bin ich mir nicht ganz sicher obs am Seitenständer liegt...

0

Wo das Relais sitzt ist eine gute Frage. Das ist unterschiedlich bei verschiedenen Motorrädern, Mopeds und Roller mit E-Starter. Wo das bei Deiner Maschine sitzt kann Dir nur jemand sagen der das Moped gut kennt. Meist ist es in der Nähe der Lichtmaschine. Bei meiner Intruder sitzt das Relais unter dem Fahrersitz. Ist ein kleines Kästchen an dem meist vier Kabel angeschlossen sind. Gruß Bonny


Relais1 - (Duke 125, KTM startet nicht) Relais1 - (Duke 125, KTM startet nicht) Relais2 - (Duke 125, KTM startet nicht) relais2 - (Duke 125, KTM startet nicht)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank, dass wir uns Mühe geben durften um Deine Fragen zu beantworten.

Es macht auch Spaß Deine Fragen zu beantworten, da wir noch nie durch ein kurzes Feedback von Dir "belästigt" wurden. Ein kurzer Zweiteiler wäre schon wichtig ob einer der Tipps zum Erfolg geführt hatte. Davon könnten diejenige profitieren, die hier als Leser Rat suchen. Ein Lob von Dir ist in den zwei Jahren und etlichen Antworten von uns auch nie gegeben worden. Das
motiviert. Ich halte mich in Zukunft zurück was Dein Hilfesuchen betrifft. Mein
Motorrad fährt ja. :-( Bonny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
motofranl 02.03.2017, 20:17

Entschuldigung war in den letzten Tagen sehr voll Fastnacht und so😃 tut mir leid. Ich habe nen bekannten der eine Autowerkstatt hat. Er hat auch selber eine s1000r und kennt sich gut mit mopeds aus. Ich werde es ihm bringen und wir werden zusammen das relais suchen:D wie gesagt tut mir echt leid hoffe dass du in zukunft weiterhin gute Antworten abgibst😜

1
Bonny2 02.03.2017, 21:41
@motofranl

Ist schon OK. Es ging ja nicht um Dich persönlich. Du hast
den "Stress" eben abbekommen.

Es geht auch nicht so um das "Danke". Ein einfaches Feedback reicht schon aus. Wir versuchen ohne Gegenleistung zu helfen, weil uns früher auch geholfen wurde. Da ist eine kleine Anerkennung in
Form von freundlichen Worten schon sehr motivierend. Wir haben hier schon eine Plattform, die sich noch etwas im Positiven von vielen anderen abhebt. Hier lesen auch Fremde mit und die lesen auch die positiven Kommentare. Eine allgemeine Höflichkeit wirkt sich immer positiv aus. Deshalb ist ein Feedback auch so wichtig. Und viele lernen davon, wenn der Rat zum Erfolg führte. Auch
wir, die "Antworter".

Also nimm es nicht "krumm, wenn ich etwas "sarkastisch" war. Es musste einfach mal raus. :-) Gruß Bonny

1

Was möchtest Du wissen?