Auspuff "neben bzw Nach-Geräusch"

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi. Zur Not mal den Auspuff abschrauben und falls es ein klingeln oder ähnliches Geräusch ist, mal mit einem Gummihammer abklopfen. Vor 2 Jahren war das bei mir so. Mal war es da, dann nicht. Auf jeden Fall hat es geklingelt, dass mir schon unwohl war, ob es evtl. am Motor liegt. An der Ampel schauten die Autofahrer manchmal. Lange gesucht, - dann endlich gefunden. Die Krümmer sind dopelwandig und das innere Rohr wahr locker. Ich habe dann an der Unterseite, die nicht sichtbar ist ein Loch gebohrt durch´s erste Rohr und das innere angeschweißt. Seitdem ist Ruhe.

Gruß Bernhard

Bei mir ist das anders... Immer wenn ich meinen Helm andersrum aufsetze wirds auf einmal dunkel.... aber zum Glück kann ich mich ja noch an den Geräuschen orientieren

41

"Immer wenn ich meinen Helm andersrum aufsetze" Dass du deine Probleme hier so offen auf den Tisch legst, hätte ich nicht gedacht.

4
42
@deralte

Das mit dem Helm andersrum aufsetzen mache ich nur, damit ich bestimmte Fragen und Kommentare nicht sehe ;-)

7

das mit dem inneren, lockeren Rohr, wie es Cheviberny schrieb, könnte schon zutreffen. Möglich wäre aber auch bei einer Vergasermaschine, dass durch die Auspuffveränderung eine Änderung in der Verbrennung entstanden ist und der Motor noch einmal (nachbläst-läuft). Das kann sich dann so ausdrücken, dass Du im Standgas anhältst, der Motor aber nochmals alleine kurz Gas annimmt.

36

wenn dieser Auspuff zulässig ist, dann sollte Zündung, Ventile uswvielleicht angepasst werden.

1
15
@19ht47

Danke das wenigstens 2 Leute die Frage ernst nehmen..

0

Hi, meine Vt 600 Shadow will seit gestern nicht mehr Starten?

Bin gestern eine runde gefahren und mir viel zuerst auf das sie bei niedriger Drehzahl manchmal beim durch beschleunigen Stotterte. Im oberen Drehzahlbereich war alles wie immer. Das mal vor ab. Also ich dann mal stehen blieb war die Batterie leer obwohl ich 60Km gefahren bin. Daheim wieder angekommen habe ich die Batterie Gewechselt. Der Anlasser leiert aber sie Zündet nicht. Wenn ich Neutral eingelegt habe und die Kupplung ziehe geht sie schwer fällig an und läuft dann ganz schlecht mit Flackerndem Licht. Ohne Kupplung geht sie nicht an. Als sie dann mal lief habe ich den Ständer runtergeklappt die ging aus, also der sollte Funktionieren. Wenn ich einen gang einlege und die Kupplung ziehe, tut sie keinen Mux. Keine Licht keine Hupe kein Anlasser dreht gar nichts. Lege ich wieder den Neutral ein brennt das Licht der Anlasser leiert aber sie geht nicht an. Irgend wann dann auch nicht mehr mit Kupplung.

Den Killswitch habe ich überprüft, die Kontakte sind sauber und berühren sich. Ständerschalter bei Laufendem Motor getestet. Motor geht aus wenn ich ihn ausklappe. Alle Sicherungen sind ganz und richtig eingesteckt. Alle Stecker wurden auf Korrosion überprüft.

Meine Idee, Neutralschalter, oder Gleichrichter/ Spannungsregler

Ich weis echt nicht weiter, ich hoffe mir kann jemand helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?