Kolbenfresser durch Sportauspuff auf einer 125er?

5 Antworten

Was heisst hier Sportauspuff? Natürlich kann ein falscher Auspuff Schäden am Motor verursachen, Deim 2-Takter sehr ausgeprägt und schnell, beim 4-Takter etwas weniger, aber auch da können Motorschäden auftreten. Der Auspuff hat, obwohl er am "Ende " des Motors ist, gravierende Auswirkungen auf den Wärmehaushalt des Motors. Beim 4-Takter teilen sich grundsätzlich Motoröl, Verdunstungskälte des angesaugten Frischgases und Luft - oder Wasserkühlung des Zylinders und des Kopfes die Wärmeabfuhr. Der Auspuff beeinflusst den Gastransport und damit auch den Wärmehaushalt. Der 2-Takter hat von Natur aus einen etwas labileren Wärmehaushalt, besonders wenn er eine Luftkühlung hat. Der Wärmehaushalt ist schon allein deswegen labiler, weil ihm das Motoröl als Wärmepuffer fehlt. Deshalb fällt der Ansaugluft, die durch das Kurbelgehäuse gesaugt wird, eine wesentliche rolle bei der Innenkühlung zu. ein falscher Auspuff kann hier grossen Schaden anrichten. Wenn ich das richtig sehe, dann ist deine Mühle ein wassergekühlter 4-Takter. Den stichst du natürlich sehr schnell ab, wenn er kein Motoröl hat - Auspuff hin oder her. Ich sehe in deinem Fall also eher den Mangel an Motoröl und damit an Kühlung als Ursache an. In ganz seltenen extremen Fällen kann aber der Auspuff zu einer so starken Überhitzung führen, dass das Motoröl schnell ausgestossen wird und der Motor dann kaputt geht. Bei modernen 4-Takt Motoren gehen durch Schmiermittelmangel eher die KW und die NW kaputt - Kolbenfresser sind wegen der guten Notlaufeigenschaften und der Materialpaarungen eher die Ausnahme.

Fantastische Antwort! Klasse!

0

Sorry, dass ich einige etwas korrigieren muss: Es ist schon möglich einen Kolbenfresser durch einen "falschen" Auspuff zu bekommen. Das kommt sogar öfter vor als man glaubt.

Wenn man einen offenen Auspuff (so genannte Sportauspuffe haben meist nur mehr Durchlass) ohne den Vergaser/Luftfilter richtig abzugleichen fährt, kann es passieren, dass der Motor zu mager läuft. Bei längerer Zeit auf Höchstdrehzahl wird der zu heiß. Dadurch kann es zu einen Kolbenklemmer aus thermischen Gründen kommen. Muss nicht, passiert aber manchmal.

Aber was soll das mit dem "Sportauspuff"? Was soll der an Leistung bringen? Ohne richtigen Abgleich bringen die Dinger meist nur Verluste. Rechne doch mal durch was es selbst bei optimaler Anpassung an Leistung bringen könnte. Im Extremfall (theoretisch) bring das 10% (schön gerechnete Versprechungen der Hersteller) an Reduzierung der Verluste. Das sind bei 15 PS? Lohnt sich die Investition?

Nebenbei: wenn ein Motor 15 PS bringt, woher nimmt der Auspuff die in der Beschreibung "versprochenen" PS? Man kann nur die werkseitigen Verluste am Motor etwas reduzieren. Mehr Leistung "zaubern" kann man mit einem "Sportauspuff" nicht.

Nur, dass man im Portemonnaie mehr Platz hat weil der Verkäufer einem die Last abnimmt, das wäre für manche ein Vorteil. ---
Solche Versprechungen und Kaufempfehlungen für junge unerfahrene Menschen die nicht viel Geld zur Verfügung haben, finde ich nicht nur unseriös, sondern sehe es sogar als Betrug an. Aber davon lebt ein ganzer  Wirtschaftszweig, meist aus dem Ausland. Gruß Bonny

Anmerkung: Es geht bei meiner Antwort nur um den allgemeinen Tatbestand eines möglichen Kolbenklemmers durch einen falschen Auspuff. Ohne Dein Moped zu kennen, oder mir die einzelnen Kommentare vorher durchgelesen zu haben. Bei wassergekühlten Motoren ist es etwas anders, wenn das Kühlwasser vorhanden ist. Nebenbei: Auch falsche Zündkerzen können eine Überhitzung verursachen. Bonny

2
@Bonny2

Eigentlich alles richtig, aber ich gehe davon aus, dass der Fragesteller einen 2-Takter besitzt, der wegen der Resonanz sehr wohl mehr Power bringen kann. Aber das wird dir sicher auch selbst bewusst sein. :)

1
@MopedTunerAT

Nöööö. Ich habe allgemein geschrieben, ohne zu wissen ob es ein 2- oder 4-Taker ist. Aber grade beim 2-Takter ist die Auspuffanpassung viel wichtiger und viel sensibler als beim 4-Takter. Hat u.a. etwas mit dem "Rückstau" zu tun. Da ist meist der Serienauspuff die beste Kompromisslösung. Die SAE-Leistung kann man nicht erhöhen. Aber die Leistung am Hinterrad schon, wenn die Verluste minimiert werden. Um die Leistung optimal auf das Hinterrad zu bringen, bedarf es einen Leistungsprüfstand. Den hat nun nicht jeder in der Garage.
"Rennauspuff" ran und man hat gleich mehr Leistung geht nicht.

Glaube mir, ich habe mich sehr mit Auspuffen beschäftigt. Meiner ist ein Eigenbau. Hat Wochen gedauert bis ich durch etliche Um- und Zurückbauten den idealen Kompromiss zwischen Leistung und Klang gefunden habe (sollte nicht zu laut sein. Hat auch einen Dämpfer). Ich bin zufrieden und habe bisher nur gute Bemerkungen gehört von denen die meinen Auspuff kennen. Gruß Bonny  

0

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Die einzige logische Verbindung zwischen Sportauspuff und Kolbenfresser könnte die  psychische  Veranlagung  des Fahrers sein, der z.B. den Motor mehr belastet weil er meint, sich vor der Umwelt in irgend einer Weise präsentieren zu müssen, Stichwort "pubertäres Imponiergehabe".

Was möchtest Du wissen?