können klassische Motorräder problemlos mit bleifreierm Benzin betrieben werden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann keine genaue Jahreszahl angeben, aber Joungtimer so um die 80er Bj aus Japan waren schon damals für Bleifreies Benzin ausgerüstet, weil es schon Länder gab, in denen dieses vorgeschrieben war. Im Gegensatz zu den Deutschen Herstellern, die auf den Deutschen Markt Motoren für verbleites Benzin geliefert haben und nur Exportmodelle aufgerüstet haben, haben die Japaner generell für bleifreies Benzin produziert.

Hallo, hier ein Eintrag zum diesem Thema auf forum.andre-citroen-club.de:

"...Das Blei war immer und grundsätzlich ein Zusatz, der gebraucht wurde zB. zur Dämpfung des Ventileinschlags im Ventilsitz. Die früher gebräuchlichen Graugussmotoren mit Graugusszylinderkopf hatten keine Ventilsitzringe. Da übernahm das Blei die Funktion der Einschlagdämpfung. Mit der Zeit bildete sich so ein effektiver Ventilsitzschutz.

Deshalb müssen heute Motoren mit Graugusszylinderkopf UNBEDINGT einen Bleiersatz ins Benzin bekommen, sonst wandern mit der Zeit die Ventile sozusagen durch den Kopf durch, unter immerwährendem Ventilnachstellen.

Motoren mit Leichtmetallzylinderkopf haben dieses Problem grundsätzlich nicht. Grundsätzlich deshalb, weil es auf die Härte der immer eingebauten Ventilsitzringe ankommt. Ohne Ventilsitzringe wären bei einen frisch genrealüberholtem Motor die Ventilsitze innerhalb von wenigen 1000 km völlig zerstört. Bei alten Motoren, die schon viele km drauf haben, schützt die bereits eingearbeitete Bleischicht die Ventilsitze eine Zeit lang. Das gilt übrigens auch für die Graugussköpfe."

Habe mich nach euren schnellen Antworten mal im Internet an einen gestandenen Kawasaki-Liehbaber gewandt. Es ist tatsächlich so, dass die Bikes der Siebziger, gerade die 4 Zylinder Kawas, auch oder gerade für den amerikanischen Markt produziert wurden und die seit Ewigkeiten bleifrei fahren. Man kann also getrost eine z650 oder z1000 aus den 70er Jahren mit bleifreiem Benzin fahren. Danke nochmal an euch

Kaufberatung: Suche Motorrad mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

was würde eine Honda CX500 Bj.1979 noch bringen?

...zur Frage

Findet ihr persönlich, dass die Motorradpreise überteuert sind?

Autos finde ich absolut überteuert!!! Bei den Motorrädern geht es eigentlich finde ich, wie denkt ihr darüber?

...zur Frage

KTM Griffe offen für Duke 125 Bj. 2015? Passen da noch Lenkerendenspiegel problemlos dran?

Hallo :)

Habe so langsam das jetzige Aussehen der Standard Griffe von meiner Duke 125 Bj. 2015 satt. Will mir welche holen, die mit dem KTM Logo versehen sind. Evtl. sagt es einem von euch was. Unzwar sind das extra offene. Jetzt die Frage, sind die problemlos montierbar und passen dort problemlos meine Lenkerendenspiegel Victory von Highsider dran? Von meinen jetzigen Griffen habe ich tatsächlich was wegschneiden müssen, damit die Lenkernendspiegel dran passen. Deshalb würde ich gerne andere dranmontieren, wo man am besten nichts dran rumschnippeln muss....

Schönen Tag noch :)

...zur Frage

was für eine Maschine bei 168cm größe?

Ich mache den A2 Führerschein und bin leider nur 168 cm groß. mein Wunsch ist es später supermoto zu fahren, aber keine Sportler. Eher so von der Optik einer yamaha wr oder ktm smc.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?