Motorradkauf (gebr.) in Frankreich bei einem BMW-Händler u. Überführung u. Zulassung in Deutschland

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Jörg, willkommen im Motorradfrage.net!

Deine sämtlichen Fragen beantwortet folgende Seite:

http://ww2.autoscout24.de/ratgeber/tipps-zum-kauf-im-ausland/141902/173438/

Ist also nicht so schwierig, wie man sich das im allgemeinen vorstellt. Beachte die Reihenfolge die für die Anmeldung des Fahrzeugs notwendig ist, und check, ob alle für die Zulassung notwendigen Papiere ausgehändigt wurden!

Ein Anruf bei Deinem Versicherer um eine eVB (Ersatz für die frühere Deckungskarte) zu erfragen, sollte die Frage enthalten: Wird das Kurzzeitkennzeichen in den Vrsicherungvertrag eingerechnet, den viele Versicherer lassen dann die recht teuere Überführungskennzeichenversicherungsgebühr fallen, d.h. es wird günstiger!

Dann mit der eVB zur Zulassungsstelle, und das Überführungskennzeichen machen lassen.

Viel Spaß mit Deiner BMW, und alles Gute beim Kauf!

Hallo und vielen Dank.

Eines beschäftigt mich jedoch weiterhin. Ich habe jetzt verschiedene Versionen gelesen im Internet und werde nicht so richtig schlau: Muss ich denn die französische Mehrwertsteuer bei dem Händler in Frankreich bezahlen. Oder kann ich das gebrauchte Motorrad netto kaufen und hier in Deutschland versteuern? Wenn ja, braucht der Händler im Ausland irgendwelche Steuernummern vor mir oder Bescheinigungen?

0
@jfabritius

Als Privatkunde wirst du die Mwst beim Französischen Händler bezahlen müssen. Du bekommst sie gegen Vorlage der Rechnung beim Zoll zurück und bezahlst dann die Deutsche Mwst..

1
@chapp

Hallo, habe gerade beim Zoll angerufen und die sagten, dass sie keine MwSt. erstatten werden, da es sich um eine Einfuhr aus einem EU--Land handelt. So wurde es mir gesagt. Hast Du nähere Infos für mich. Ich weiß jetzt nicht mehr was ich glauben soll.

0

Ich weiß nicht wo Du beim Zoll angerufen hast, aber Du mußt vielleicht beim Deutschen Zoll auch nicht nochmal bezahlen da es sich ja um ein gebrauchtes Fahrzeug handelt, das ja bereits in der EU versteuert ist? Du kannst ja mal an einer anderen Zollstelle z.B. in Frankfurt nochmal nachfragen.

Was möchtest Du wissen?