Kleines Ritzel auf gross wechseln?

1 Antwort

So ein großes Ritzel ist auf jeder Jawa eine Totgeburt, der Motor hat nur 350ccm und nicht genug Kraft um gegen die Fahrtwiderstände anzukommen.

Original kommt bei der 350er eines mit 17 Zähnen drauf. Besser ist sogar eines mit 16 Zähnen, man muss deutlich weniger schalten, der Motor quält sich nicht.

Ein Zahn macht ca. 6Km/h aus, aber bedenke das der Tachonantrieb vom Getriebe her kommt und Übersetzungsabhänig ist.

Soll heißen, wenn 17 Zähne verbaut und der Tacho 100Km/h anzeigt sind es real ca. 95Km/h.

Bei einem 20er Ritzel zeigte der Tacho immer ca. 20Km/h zu viel an.

Quelle: https://forum.jawafreunde.de/index.php/Thread/16198-Ritzel-354/

Woher ich das weiß:
Recherche
1

ok ich bin aber trotzdem mit der Geschwindigkeit nicht zufrieden

Sie fährt 85 kmh bei sehr hoher Drehzahl erreicht keine Höchstgeschwindigkeit .

Die ruhige Fahrweise fehlt mir einfach.

Ich bin jetzt Rentner und in jungen Jahren fuhr ich auch Jawa und da kam ich locker auf 110 kmh .

Ich bin der Meinung irgend was stimmt da nicht.

Reinhard

1
9
@chrispie4

Wurde vielleicht mal ein Hinterrad für eine schwächere Version eingebaut? Die hätte dann vermutlich ein grösseres Kettenrad und die Endübersetzung wäre für die 350er zu kurz. Da könnte dann ein grösseres Ritzel eine Lösung sein, dies zumindest dann, wenn sie jetzt im höchste Gang über die Nenndrehzahl hinausdreht.

Viel Spass mit der Jawa

Tellensohn

1
9
@chrispie4

Kennst du die original Übersetzung ? Sprich wie viele Zähne hat das Antriebsritzel und wie viele das Kettenrad ? Gegebenfalls wurde dort bereits die Übersetzung gekürzt.

Hört sich zumindest so an.

0
19
@chrispie4

Wiegst du mehr als damals? Das würde die geringere Höchstgeschw. erklären.

0

Kettensatz Suzuki GS125

Hi, mein Moperl braucht bald einen neuen Kettensatz. Laut einem (englischsprachigen) Reparaturhandbuch hat die GS125 eine Kette der Größe 428, mit 116 Gliedern. Die Ritzel haben 43 und 14 Zähne.

Wenn ich beim Lou*s im Katalog schaue, gibt es zwei 428er-Kettensätze von D.I.D. Einer mit 114 Gliedern und 14/42 Zähnen, der andere mit 124 Gliedern und 14/41 Zähnen. Allerdings beide für die GN125! Weiß nicht, ob diese bzgl. Kettenblattaufnahme und so passen. Aber für dei GS gibt es keine Angaben.

Welchen soll ich nehmen? Auf jeden Fall habe ich hinten weniger Zähne (= kleineres Ritzel). Was hat es generell für Auswirkungen (vermute, müsste schneller gehen, da ja ein kürzerer Weg für eine Umdrehung - oder irre ich mich da)? Wenn das so ist, wären ja die 41 Zähne die bessere Wahl. Die Kette könnte man ja kürzen, denn ich nehme einmal an, dass es sowieso ein eine Kette mit einem Schloss (Clipper?) ist.

Warte auf eure kompetente Hilfe und sag schon mal Danke.

GS125

...zur Frage

Kickstarter dreht mit...

Hallo, Ich habe seit kurzem eine Aprilia RX 50 Baujahr 2008. Nun habe ich leider ein kleines Problem, ich habe meinen Kickstarter einmal so runtergetreten das er unten geblieben ist und nach dem händischem hochgezogen habe drehte leer durch. Dann habe ich den Motor aufgemacht und die Feder die das Ritzel des Kickstarters vor und zurück schiebt war herausgesprungen. Ich habe sie wieder eingebaut und alles ging wieder. Doch dann sprang sie wieder heraus, ich beschloss mich eine neue zu kaufen und baute diese mit gutem Gewissen ein. Heute jedoch ist mir der Kickstarter wieder hängen geblieben...Jetzt habe ich folgendes Problem: Der Kickstarter greift zwar durch Zufall noch, das Ritzel läuft aber immer mit (Lautes störendes Geräusch, das kling wie als würde man einen Löffel auf ein stehendes Zahnrad anhalten) ich bin mir sicher die NEUE Feder ist herausgesprungen. Jetzt meine Frage, gibt es irgendetwas um dieses Problem dauerhaft aus dem Weg zu schaffen. Wenn ja...WIE? Bitte um schnelle Hilfe da ich den Führerschein erst seit 26.02 hab und jetzt in nächster Zeit viel fahren möchte.

MFG DaRo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?