Kann man längere Zeit mit schleifender Kuplung fahren???

4 Antworten

Das ist genau wie bei Auto. Beim Schleifen der Kupplung entsteht viel Hitze, auf Dauer ist deine Kupplung ganz schnell runter.

Bestimmte Langsamfahr-Manöver kann man eigentlich nur mit schleifender Kupplung fahren, ist also nicht unbedingt etwas ungewöhnliches. Die Kupplung selbst verschleisst schneller, das stimmt schon, aber das Bike drumrum wird nicht stärker beansprucht (Getriebe, Antriebsstrang).... wenn man also die Kupplung wie ein anderes Verschleissteil betrachtet (Kette, Reifen, Bremsbeläge) sehe ich in solchen Aktionen keinen Schaden.

Ein Tourenfahrer, der 200000 km mit einer Kupplung rumfährt sieht die Geschichte wohl etwas anders, bei einem Crosser sehe ich darin aber kein Problem.

Können tut man alles (fast). Die Werkstätten freuen sich auf den Besuch. ---

Nun mal im Ernst: Wenn man es mal macht, kein Problem. Aber auf Dauer verschleißt die Kupplung sehr schnell. Gibt auch keinen Sinn. Die Kupplung ist dazu da um das Getriebe vom Motor zu trennen und wieder langsam zu verbinden (einfach ausgedrückt). Also beim Anfahren und schalten. Schalten kann man auch ohne Kupplung, wenn man das gewisse Gefühl für sein Motorrad hat. Es gibt aber Situationen, da muss man ein Stück mit schleifender Kupplung fahren. Da passiert nichts, vorausgesetzt, das "Stück" dauert nicht grade Stunden. Das sollte er sich schnell abgewöhnen. Es deutet auch auf einen Anfänger hin. Besonders wenn man mit gezogener oder sogar schleifender Kupplung durch eine Kurve fährt. Wenn ich das sehe, ist es für mich wie Zahnschmerzen (grins). Im Gelände fährt man schon mal öfter mit schleifender Kupplung, aber das muss "passen". Auf der Straße nur als Ausnahme, außer beim Anfahren. Gruß Bonny

Zuerst einmal eine Frage: wozu soll das gut sein? Eine Kupplung lässt man zum Anfahrewn kurz schleifen und unterwegs mal kurz in besonderen Situationen (z.B. bei extrem langsamer Fahrt bergauf).

Eine Ölbadkupplung lässt sich das Schleifen einige Zeit gefallen, da sie durch das Motorenöl gekühlt wird und diese Art Kupplungen ohnehin leicht zum Rutschen neigt. Eine Trockenkupplung verbrennt ganz schnell und eine Ölbadkupplung verschleisst ihre Beläge auch nach relativ kurzer Zeit. Die Stahllamellen laufen blau an und dann ist ein teuerer Wechsel fällig.

Was möchtest Du wissen?