IXS HX 523

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Egal wo gekauft.

Du hast 24 Monate Gewährleistung.

D.h. Du hast Anspruch auf "Nacherfüllung" in Form von Tausch oder Reparatur.

Aber...jetzt kommts... der Kunde(also Du) hat die Wahl zwischen Tausch und Reparatur. Wenn der Händler eine identische Ware hat, muss er sie dir auf Verlangen rausrücken. Punkt.

Tut er natürlich nicht gern. Muss er aber. Hat er keine vergleichbare Ware, hat er das Recht dir "Nachbesserung", also Reparatur anzubieten. Wenn das zweimal nicht klappt, kannst du vom Kaufvertrag zurücktreten. Sprich: Geld zurück.

Wenn er also noch 'nen Helm im Laden hat, hol ihn Dir sofort, Du kannst drauf bestehen.

ja ok Bezahlt habe ich den ja noch nicht :)

Ich wollte den erst im August bezahlen.

Dann kann ich ja auch sagen das er kein Geld bekommt wenn der schaden nicht behoben wird :)

0

Ich habe zwar keinen solchen Helm, aber gegen das Einsenden und den Reparaturversuch kannst Du nichts einwenden. Ich würde lediglich darauf achten, dass es nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt und zeitig mahnen (schriftlich natürlich!).

Ist nicht ganz richtig,Gewährleistung muss der Händler leisten,nicht der Hersteller.Der ist für Garantie zuständig. Also nix einschicken, denn erst Gewährleistung,dann Garantie!

0

Wenn er ein Händler ist und das ist er, ist er bzw. der Hersteller zur Garantie verpflichtet. Er ist Dein Ansprechpartner und Verbindungsglied zum Hersteller. Hat er einen Helm im Laden vom gleichen Hersteller und Typ, muss er den Helm tauschen. Das sind grobe Mängel, die eine Nutzung völlig ausschließen.

Aber ich verstehe das Problem nicht. Nimm jemand als Zeuge mit, stelle ihn den Helm auf dem Tisch und bringe ihm in vernünftiger Form bei: "Nix Helm, nix Geld. Ich trete vom Kauf zurück. Notfalls könnte er ja klagen". Keine Angst, macht er nicht. Vermutlich taucht plötzlich oder in den nächsten Tagen ein neuer Helm auf. Musst nur selbstsicher aber nicht aggressiv sein. Dort würde ich aber nie wieder kaufen.

Schade, dass ich nicht in Deiner Nähe wohne, hätten wir schon hinbekommen. Gruß Bonny

ich habe ihm ja gesagt, dann soll er mir einen anderen mit geben, er sagte sowas wie "geht nicht mehr mehr, er kann nur noch einschicken und den reparieren lassen". Wenn ich jetzt noch einen alten Helm gehabt hätte, dann wäre ich einige zeit ohne Helm.

Ich hatte die ja gefragt "und wie soll ich jetzt heim kommen ? da sagte der nur " ja dann komme später noch mal wieder wenn du jemanden hast der dich fährt"

ja lustig glaubt der mein Onkel hat Lust mich jeden Tag zur Arbeit zu holen und wieder heim zu fahren. Es gibt ja einen Helm für die Zeit wo ich den anderen nicht habe, aber der ist ja zu groß. Ich habe den ja gesagt, "was soll ich denn damit ? der ist ja zu groß" er nur "egal zur Not geht der aber ist ja nur für ein paar tage" ich hätte noch fragen sollen was ist wenn ich mit dem kaputten Helm stürzte, ob er mir dann einen neuen Kopf kaufen kann. Denn der Helm fiel schon mal vom Sitz runter.

0
@enigmaenomine

Wie "das geht nicht, er muss den einschicken" Bullshit !!

Bei mangelhafter Ware hast du das Recht auf Nacherfüllung.

Der verarscht dich. Er MUSS dir den Helm in neu geben. Es sei denn, er hat den nicht mehr. Also, du hättest den einzigen gekauft. Dann kann er dir die Reparatur anbieten.

Verlange "Gewährleistung" , die ist Sache des Händlers (24 Monate) nicht auf "Garantie" bestehen, denn die leistet der Hersteller und dann ist der Händler raus.

Geh in den Laden, bestehe auf Gewährleistung, nimm dir nen neuen Helm, lass dich nicht abwimmeln, sag du wärst beim Verbraucherschutz gewesen.

Das ist 'ne Unverschämtheit, aber die Händler versuchen es immer wieder. Genau wie:"Ich kann kein Geld zurückgeben, du kriegst ne Gutschrift" Ist auch Falsch, er muss dem Kunden Bares geben.

0

Fachhandel oder Discounter? Der Fachhandel kann eigentlich Ersatzteile beziehen und baut die dann direkt ein. Hast Du nur eine Kistenschieber-400Euro-Hilfskraft beim Discounter, wird's schwieriger ;-)

Ich weis nun nicht, wie die Belüftung aussieht, aber ich würde die darauf hinweisen, das Du auf den Helm angewiesen bist und das die das Teil doch bitte bestellen (wenn irgendwie möglich).

ich habe den Helm im Fachhandel gekauft,

die hatten aber dieses Teil nicht da. Ich habe ja noch den alten ausgeleierten Helm.

Nur mit dem Möchte ich ungern fahren, denn der ist mir zu groß, deshalb habe ich ja einen neuen, wenn es mir zu lange dauert, dann bestehe ich darauf das die mir einen anderen geben

0

Hei Nicole, Du musst ihnen Nachbesserung gewähren. Eigentlich müssten sie Dir- auch schon aus Kulanz- einen Ersatzhelm anbieten. Schießlich bist Du auf Dein Bike angewiesen. Würde mich nicht so abspeisen lassen. Ein gutes Fachgeschäft hat den Helm doch eigentlich nocch mal da und und tauscht ihn. Verstehe ich nicht so wirklich. Setz Dich durch. catwoman

er hatte gemeint zurück nehmen und einen Anderen dafür geben ist nicht mehr möglich, er kann den nur noch reparieren lassen

0
@enigmaenomine

Setz ihm ne Frist und bitte um einen Ersatzhelm. Geht ja sonst gar nicht. Schließlich geht nicht von mir nichts dir nichts die Entlüftung kaputt. Wird ein Werks-/Herstellerfehler sein. Dein Moped ist Dein Fortbewegungsmittel, was Du täglich brauchst.

0
@enigmaenomine

Was heißt "Geht nicht mehr" ??

Er ist dazu verpflichtet !!!!

Booaah, könnt ich mich wieder aufregen.

0

ich habe auch mal bei einem anderen Händler gefragt, wie die das regeln.

Der sagte auch Sobald was gebraucht ist, können die nix mehr zurück nehmen, Sondern nur noch reparieren.

dh. wenn nur ein Teil das austauschbar und kaputt ist, dann wird nur das eine Teil ausgetauscht aber nicht der Ganze Helm, oder das Ganze Fahrzeug. Ich habe seit gestern mein Helm wider

0

Was möchtest Du wissen?