Helm folieren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einem Helm mit duroplastischer Schale (GFK, CFK oder Ähnliches) hätte ich beim Folieren keine Bedenken. Thermoplastische Schalen (ABS zB) können unkontrolliert reagieren. Davon würde ich eher die Finger lassen. Selbst einer Freigabe durch den Hersteller würde ich in diesem Fall mißtrauen.

Ich verstehe den Einwand bezüglich des Grundmaterials, allerdings dürften z.B. silberne Helme ja noch eine Klarlackschicht drauf haben und insoweit ist eine Trennung zum Grundmaterial vorhanden. Habe ich da etwas übersehen?

1
@geoka

Übersehen? Möglich!  Niemand kann  dir garantieren, dass dieser Klarlack alle Chemikalien aus der Oberflächenbeschichtung abhält. somit hast du trotzdem das Problem mit den Lösungsmitteln oder Härtern.

2

Ich habe gerade von der Firma Schuberth die Antwort bekommen, dass "lösungsmittelfreie" Aufkleber geeignet seien, natürlich aber keine Haftung übernommen werde, was auch verständlich ist.

1

Hm, also bei einer kompletten Folierung wäre ich etwas skeptisch, vorausgesetzt, es vertragen sich tatsächlich alle Bestandteile von Helm und Folie.

Um die starken Rundungen des Helms in einem Rutsch zu folieren, muss die Folie sehr stark gezogen, teils wahrscheinlich mit geringer Hitze gearbeitet werden. Ich hätte Bedenken, dass hier zu große Spannungen während und nach dem Aufbringen an der Helmschale entstehen.

Ich pers. würde da eher über professionelle Lackierung oder evtl. Wassertransferdruck nachdenken (wenn sich das verträgt, da kann ich nix zu sagen).

Wassertransferdruck ist eine feine Sache, allerdings lassen sich bei diesem Helm die Polster nicht zerstörungsfrei ausbauen, würden also mit gewässert. Ob das Ganze dann auch bei einem Klapphelm so funktioniert sei mal dahingestelt, da auch hier noch eine Klarlackschicht drüber muss als Schutz.

1

Nur ganz wenige Hersteller (z.B. Arai) erlauben das Bekleben ihrer Helme. Die meisten schließen jegliche Haftung bei nachträglich angebrachten Aufklebern oder gar einer neuen Lackierung aus.

Ich empfehle dir einen Fachbetrieb für so etwas. Die wissen welche Helme sie gefahrenlos mit was bekleben können. Günstig wird der Spaß jedoch nicht.

ich hatte mal einen schädelbasisbruch wenn ich beim Roller fahren einen Helm tragen tragen muss habe ich nur Kopfschmerzen und hab und an auch schwindel, kann ?

ich hatte mal einen schädelbasisbruch wenn ich bein Rollerfahren einen Helm tragen muss habe ich nur Kopfschmerzen und schwiedel kann man sich vom Helm befreien lassen?

...zur Frage

Stirnbelüftung gegen beschlagenes Visier?

Ich fahre den Scorpion Exo 750 - dieser bietet verschiedene Lüftungsmöglichkeiten:

  1. Kinnbelüftung: Klar hier soll die Luft von unten gegen die Innenseite des Visiers geblasen werden.
  2. Lüftungsmöglichkeit direkt oberhalb des Visiers: Soll der Wind hier direkt den Kopf kühlen oder geht das auch gegen das Visier?
  3. Lüftung oben am Helm: Auch hier die Frage: Wo kommt die Luft hin?
  4. Hinterkopfentlüftung: Wahrscheinlich um die heiße Luft vom Kopf rausdampfen zu lassen?!
...zur Frage

Head-up-Displays im Helm?

Beim Auto kommt das so langsam von der Ober- in die Mittelklasse, dass man sich ein Head-Up-Display in die Scheibe projizieren lassen kann. Hier gibt es dann Warnungen zum Abstand, oder das Bild des Nachtsichtgerätes etc. – Klingt alles sehr futuristisch, ist aber eigentlich schon faszinierend und schon heute (wenn auch teuer) erwerbbar! Meint ihr, in 10 Jahren gibt es z.B. auch ein Nachtsichtgerät für den Helm mit Head-Up-Display im Visier oder ähnliches oder gibt es vielleicht sogar schon Prototypen von solchen Entwicklungen? Ich weiß nur von einem Spiegelsystem dass den Rückspiegel ersetzen soll, welches floppte...

...zur Frage

Crosshelm oder Jethelm besser beim Trialen?

Hallo! Ich habe zum Geburtstag einen Gutschein für ein Trialtraining geschenkt bekommen, juhu :)! Nun ist der angestrebte Termin schon bald und ich versuche mir gerade einen Helm von Freunden zu leihen. Aber – Ist ein Jethelm oder ein Crosshelm besser geeignet? Jet tragen da scheinbar viele, aber Cross ist sicherer, oder?

...zur Frage

Gehörschutz oder neuer Helm?

Hallo Leute,

ich habe eine Frage an euch.Kurz umrissen hatte ich letztens einen Ausflug gemacht und die liebe Freundin beschwerte sich anschließend über das zu laute "Brummen" der Maschine. Deshalb muss eine Lösung her. Entweder neuer Auspuff, was aber aus monetärer Sicht momentan eher nicht in Frage kommt, ein neuer Helm, wobei hierbei das selbe Problem besteht, oder eben Ohrstöpsel. Jetzt die Frage an euch: Benutzt ihr einen Gehörschutz beim Motorrad fahren? Wenn ja, wie viel Außengeräusche sind noch Wahrnehmbar und stören die Dinger nicht unter einem Helm? Ich hab nur mal ganz kurz danach gesucht und bin auf diese Übersichtsseite gestoßen: http://www.gehoerschutz-versand.de/Anwendung/Gehoerschutz-Motorrad:::22_35.html Hat einer bereits Erfahrung mit einem von den Produkten gemacht? Würde mich wirklich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Grüße, Grrringo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?