Ist von euch schonmal jemand eine umgekehrte Schaltung gefahren?

5 Antworten

ich Fahre nurnoch mit umgekehrter Schaltung, da es auf der rennstrecke einfach mehr Sinn macht und besserfunktioniert. Man sollte aber nie das Schema umdrehen und dann gleich auf die Strecke gehen - das muss man vorher unbedingt üben. Wenn man noch nciht dran gewöhnt ist , verschaltet man sich im Eifer des gefächts 100% - oder es kostet zumindest einen Teil Deiner Konzentration, die Du aber für den nächsten Bremspunkt aufgehoben hattest.

Wenn Du einwenig auf der Straße oder sogar im Sadtverkehr geübt hast, spricht dem nichts entgegen.

Ja, vor etlichen Jahren eine Jawa 350. Der Erste Gang oben. Wenn man da sich nicht auch noch auf die Schaltung konzentriert und nur nach „Erfahrung“ fährt, kann es schon manchmal richtig „kompliziert“ werden. Gruß Bonny

Garelli Schaltung rechts, ist echt Klasse

und CZ 175, Schaltung links, erster oben und 2., 3. 4. nach unten.

Besunderheiten und echtes Gimmik, der Schalthebel diente gleichzeitig als Kickstarter und Kupplung,

habe da mal in der CSSR offene Münder bestaunen dürfen, als man mir so ne Möhre zum fahren anbot und sich auf mein Ungeschick freute, Vergaser fluten eingeschlossen.

Nicht nur deren Münder waren groß, auch die Augen, als ich die Kiste kurzerhand startete und los brauste :-)))

Was möchtest Du wissen?