Ist man verpflichtet, in der Tankstelle den Helm ab zu nehmen?

5 Antworten

Ich greif die Frage nochmal auf, weil ich nicht finde, dass sie beantwortet wurde, sondern eher doch zu einer Grundsatzdiskussion geworden ist. Es haben auch alle Recht, die mit Benimm und Anstand, Vertragsfreiheit und anderem argumentieren, die Frage war aber, ob es Pflicht ist. Und gestern hat mir nun an einer Berliner Tanke ein Möchtegern-VoPo einen Vortrag gehalten, weil ich mit Helm auf dem Kopf ne Schachtel Kippen kaufen wollte. Und er hat mich nicht gebeten diesen (den Helm, nicht den Kopf) abzunehmen, sondern hat mir reingedrückt, dass dies seit 1.1.2010 gesetzlich vorgeschrieben und ab nächstem Jahr sogar bussgeldbewehrt sei (Angeblich sollen 35€ fällig werden, sollte ein Ordnungshüter zugegen sein).

Habe heute schon ewig rumgegoogelt, aber wirklich nichts über eine derartige Änderung der Gesetzeslage finden können. Und eigentlich werden doch solche Dinge immer irgendwo veröffentlicht oder kommentiert.

Hörte neulich, ein Drittel der deutschen Harleys sei auf Anwälte zugelassen, jemand aus diesem erlauchten Kreise und mit dem Fachgebiet Verkehrsrecht müsste es doch wissen :-)

Das ist Quatsch, was er dir da erzählt hat. Mit dem Wort "Möchtegern-VoPo" hast du die Lage schon völlig richtig eingeschätzt

0

Da ich einen Jethelm trage, behalte ich ihn meist auf. Natürlich nehme ich die Sonnenbrille ab. Es sind Menschen hinter dem Schalter und ich weiß nicht, ob die nicht schon mal einen Überfall erlebt haben und daher etwas ängstlicher sind. In einer Bank oder in einem Geschäft nehme ich grundsätzlich den Helm ab. Die sind es nicht gewohnt, dass jemand mit Helm den Laden betritt. Bei der Bank kann es schon unangenehm sein in einem Pistolenlauf eines SEK-Beamten zu schauen. Muss nicht sein. Gruß Bonny

kurz, ich nehme meinen Helm nicht ab. bin froh wenn das Ding gut und sicher sitzt.

Wenn ich in den Kassenbereich eintrete macht doch auch keiner die Kameras aus.

Mit welchem Recht werde ich gefilmt ohne zuvor gefragt wurden zu sein??? (Persönlichkeitsrecht) Was passiert mit dem gefilmten Material??? keiner kann mir sagen das das Matrial nicht gespeichert wird.

Häufigkeit von Polizeikontrollen

Hallo, vielleicht geht es Euch ja (subjektiv) auch so:

Ich habe den Eindruck, daß ich als Motorradfahrer sowohl absolut gesehen als auch in Relation zur Fahrleistung wesentlich häufiger von der Polizei angehalten werde bzw. einer "Vorbeifahrkontrolle" (sie fahren ein paar 100m hinterher und dann überholen sie doch noch oder biegen ab) unterzogen werde als andere Verkehrsteilnehmer, insbes. als PKW-Fahrer? Quasi so eine Art Generalverdacht?

Seitdem ich meinen Autoführerschein habe (ca. 15 Jahre) bin ich exakt zwei Mal kontrolliert worden, beides Mal im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle (alle die da längsfuhren mußten raus). Mit dem Motorrad bin ich allein in den letzten zwölf Monaten viermal rausgewunken worden und mehrere Male "verfolgt" worden. Bin ich jetzt paranoid?

...zur Frage

Wer von euch hat das Motorradfahren zeitweise oder ganz aus gesundheitlichen Gründen beenden müssen und wie kommst Du damit klar?

Ich möchte nun nicht den Teufel an die wand malen, aber gesundheitlich geht der Trend eher abwärts je älter man wird. Mich klagen derzeit immer wieder starke Schmerzen an dem Lendenwirbel. Ich bekomme in der Regel 2 x im Jahr einen Hexenschuß. Das geht auch nach 1 Woche wieder rum. Aber der Abstand wird nun immer kürzer und die Schmerztage immer länger. Jetzt klage ich mich schon gute 2 Wochen rum und es wird nicht besser. In der Zwischenzeit gabe es auch mal ein paar schöne Tage in denen ich kein Motorrad fahren konnte. Nicht das Fahren schmerzt sondern das auf und absteigen. Kraft die Maschine zu halten habe ich auch keine, sollte sie in Schräglage kommen. Wenn die Schmerzen chronisch werden kann ich das Motorradfahren vielleicht sogar ganz vergessen. Um nur noch ein paar Tage im Jahr zu fahren würde das Halten von zwei Maschinen nicht mehr rechtfertigen. Vielleicht hilft ja ab nächstes Jahr die Krankengymnastik am Gerät was. Ich weis es nicht, aber ich gebe die Hoffnung noch nicht auf. Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Viele Grüße Liborio.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?