Kennt ihr die Helmmarke "Rocc"?

2 Antworten

Ist scheinbar die Eigenmarke der Heino Büse MX Import GmbH. Steht auch so in meinem Helm von ROCC. Preis-Leistung ist okay und ähnliche Verarbeitung wie bei billigen IXS Helmen. Mich persönlich würde die Sturzsicherheit interessieren.. Weiss jemand was dazu?

Welchen Ruf haben eigentlich Reifen von Avon?

Mir sind vor kurzem zum ersten Mal Reifen von Avon aufgefallen, ich habe ein wenig gesucht und gelesen, dass Avon eigentlich eine traditionsreiche Marke ist. Beurteilungen von Avon-Reifen waren aber kaum zu finden. Haben die einen guten Ruf?

...zur Frage

War tatsächlich Gilera mal eine innovative und erfolgreiche Marke?

Man hat mir erzählt, Gilera habe früher mit top-modernen Motoren die Weltmeisteschaften gewonnen und sei überhaupt eine relevante Marke gewesen. Habe schon gefunden, dass die tatsächlich mehrfach Weltmeister waren, stimmt der Rest auch? Diese Roller-Marke war mal so etwas wie die Ducati von heute?

...zur Frage

Hay ich möchte mir bald eine Motorradlederkombi kaufen, weiß aber nicht welche Marke und welche Größe mir passt? Ich bin ca. 1.83 groß und wiege 54k?

Welche Motorradkombi Marke und Größe passt mir am besten?? Könnt ihr mir helfen??

...zur Frage

Wer kennt die Marke Benelli und kann mir aus eigener Erfahrung etwas mehr darüber erzählen?

Bin an der neuen Benelli Leoncino 500ccm mit 46PS interessiert, die demnächst bei den Händlern steht. Bis jetzt hatte ich mit dem Hersteller nichts am Hut. Außer daß mir auch mal die Benelli BN 302 eine 300ccm mit 38PS ins Auge gefallen ist und mir sehr gut gefallen hat. Habe sie auch mal zur Probe gefahren und dann war sie plötzlich nicht mehr interessant, denn
man muss sie mit hoher Drehzahl fahren um Spaß zu haben und dauernd schalten und das mag ich nicht. Zudem hat mir die etwas lenkerhaltige Sitzposition nicht gut gefallen, daher hatte ich dann plötzlich doch kein Interesse mehr an ihr. Nun bin ich an der neuen Leoncino interessiert und will aber mehr von Bellini erfahren. Auf deren Internetseiten kann ich mich ja nicht verlassen, denn man kann die Marke auch schön reden und das nutzt mir nichts. Das beste ist von jemanden zu erfahren was er an der Marke positiv oder negativ findet, wenn er oder sie schon selbst eine Bellini hatte, also von Usern. Daher wer schon was über die Marke aus Erfahrung weiss kann mir das ruhig mitteilen, damit ich mir ein Bild machen kann. Vielen Dank im Vorraus und Gruß Liborio.

...zur Frage

Frisieren oder nicht?

Auf Grund vorhergehender Kommentare frage ich mal, was mich seit langem hier bewegt.

In meinen Anfängen mit motorisierten Zweirädern gab es nur den Führerschein Klasse Vier bis 50ccm, ab 16 Jahren. Danach kam der "Große Führerschein Klasse 1" mit 18 Jahren und unbegrenzter Leistung (80 ccm - Kl 4, Leistungsbegrenzung auf unter 100 PS). Viele tödliche Unfälle sorgten für die Einführung der unübersichtlichen Stafflungen der Führerscheinklassen.

Viele hatten damals ihre 50ccm "Eierfeilen" frisiert, meinten sie zumindest. Der einzige Erfolg war meist nur lauter und Leistungsverlust. Ist auch logisch wenn man nur das Ritzel oder Kettenrad verändert. Größere Düsen im Vergaser und man wunderte sich, das fast nichts mehr richtig läuft. War auch bei mir so, bist ich die "richtigen Tuner" kennenlernte. Da gab es dann auf meiner Kreidler oder Hercules richtig Leistungszuwachs. Wir reden hier zwischen 2-5 PS. Das war aber schon eine Leistung, die wirkliches Motortunning erforderte. Die 50 ccm "Kleinkrafträder hatten ja grade etwas über 6 PS. "Echte" 117 Km/h mit meiner Hercules auf der Avus. Allerdings nicht lange, dann hatte sich irgendwann nach einigen Monaten der Motor "verabschiedet". Egal, hat Spaß gemacht und da wurde auch der Grundstein meines Wissens über Motorradtechnik gelegt.

Worauf will ich nun hinaus? Die "Kleinkrafträder" waren damals viel robuster. Die haben auch mal einen "Wegrutscher" ohne Schaden überstanden. Die Rahmen waren fast "gleichwertig". Heute sind es "zusammengeschusterte Billigteile in Leichtbauweise", die kaum mechanische Beanspruchungen über den Testwert vertragen. Da ist "echtes" Tuning lebensgefährlich. Ich weiß wie man wirklich tunt, aber bei den heutigen Kleinkrafträdern würde ich nichts mehr in dieser Art machen. Bin doch nicht suizidgefährdet. Aber fast alle vertrauen nur der Werbung bei der "Rennauspuffe /Sportauspuffe" mindestens 20% mehr Leistung bekommen. Die sind nur lauter und "gaukeln" dadurch mehr Leistung vor. Diejenige, die wirklich etwas vom Tuning verstehen, wissen auch was es bringt und vor allem was es kostet. Die machen so etwas nicht leichtfertig (jedenfalls nicht die Meisten). Die aus dem Tal der Ahnungslosern, die mal jemand kennen, der jemand kennt, der mal einen Artikel über Tuning gelesen (aber nicht verstanden) hat, sind diejenige, die hier Fragen wie man tunt oder angeben was der Sportauspuff so leistet. In meinen Augen nur gefährlich weil die "verbastelten Karren" auseinanderbrechen oder Teile abfallen. Außerdem nur laut und peinlich. Deshalb hier weiter keine Tuningtips. Gruß Bonny

...zur Frage

wer stellt einen individuellen Helm her ?

Ich suche einen Hersteller eines individuellen Helmes. Aufgrund einer sichtbaren Gefäßverletzung auf der Stirn (ca. 4 cm über der rechten Augenbraue) passen die bisherigen Helme - trotz xxxl nicht. Wer kennt daher einen Hersteller eines angefertigten Helmes ? Danke für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?