Schalten sich alle Motoren ab, wenn sie auf der Seite liegen?

4 Antworten

Die neueren Moped´s haben meistens alle einen Neigungs- /Kippsensor da im Fall eines Falles sonst das Öl dahin laufen würde wo es nicht hin gehört. Die älteren Motorräder mit Vergaser saufen auf der Seite liegend meistens ruck zuck ab. Dies passiert bei ner Einspritzanlage nicht mehr so schnell und daher ist die Gefahr eines Schaden durch Ölmangel bzw. Öl an falscher Stelle größer. Du kannst dein Motorrad ja mal mehr als 45° bei laufendem Motor zur Seite kippen (im Stand mit 2 Mann) dann merkst du ja was passiert.....

Bei meiner Kawa weiss ich es genau,denn die GTR hat es auch.Die GTR hat einen UmkipptSensor und schaltet den Motor automatisch ab und läßt die Warmlampe blinken.Danach die Zündung ausschalten und dann wieder einschalten.Dann gehts weiter wenn es noch geht.(laut Handbuch)Habe es noch nicht testen können oder wollen !!!! Aber soweit ich es von Kawa weiss ist es bei fast allen Modellen der letzten Jahre vorhanden.Ich könnte mir auch Vorstellen das die großen alle es Serienmäßig haben,von wegen der "Sicherheit" nach einen Sturz.

Meine Trude schaltet sich nicht selbständig ab. Wir sind "Seelenverwandte". Die atmet solange ich auch noch atme. Gruß Bonny

So gehört sich das auch,vereint bis zum letztem Atemzug.

0
@Kaheiro

Na hoffentlich atmet Ihr noch seeeehhr lange

0

Wenn sie einen entsprechenden Sensor verfügen, schaltet sich der Motor auch ab. Ansonsten eben weil der Vergaser übergelaufen ist etc., bei Einspritzern ist das natürlich was anderes.. Was ich aber aus eigener Erfahrung weiß - folgende Motorräder gehen nach wenigen Sekunden aus ;) Yamaha FZ6, Yamaha XT600 & Hyosung XRX. Mist, alle meine bisherigen Maschinen schon einmal hingelegt.

Was möchtest Du wissen?