ISt es legal einen Hamster in der Box auf einen Mottorad zu halten als beifahrer?

8 Antworten

Ich glaube dem Hamster wird es nicht viel Spaß bereiten, wenn er mit 100 Sachen in der Box zittert.

Wenn Du den Hamster in einem "Hamsterrad" laufen lässt, kannst Du sogar wenn der Motor aus ist, die Batterie laden. Er muss nur schnell genug sein. Hilft auch gegen "Hamsterübergewicht". Beim Transport auf dem Gepäckträger darf der Hamster vorher nichts essen. Durch die Erschütterungen würde er "kotzen" (siehe "Werner" - Beinhart).

 - (Motorradtour)  - (Motorradtour)  - (Motorradtour)

das arme Tier was du da verlangst ;-)

2

Hallo Lukas

Das halten von Tieren auf dem Motorrad ist prinzipiell nicht artgerecht. Auch als Beifahrer hat er schlechte Karten, denn die Haltegriffe sind für Hamsterarme nicht erreichbar, von der Schutzkleidung mal ganz abgesehen. Zudem ist dieses Tier nachtaktiv und sehr selbstbewusst. Wenn Du auch noch als Beifahrer mit möchtest, ist das nur mit einer Böhmerland fast legal, da heutige Motorräder nur zwei Sitzplätze haben.

Die Böhmerland hatte allerdings konstruktive Schwächen, zwar hatte sie einen Hamstereier Klemmschutz, damit das Gehänge nicht in den offenen Ventiltrieb geraten konnte, aber da der Beifahrer hinter dem Hamstersitzplatz mit keinem Rückhaltesystem ausgestattet war, kam es des Öfteren zu tödlichen Quetschungen. Außerdem hat das Kraftfahrtbundesamt festgelegt, dass der vorderste Passagier das Fahrzeug zu führen hat. Dazu sind die Hamsterarme, wiederum zu kurz, von einer gültigen Fahrerlaubnis ganz abgesehen. Darüber ist die Firma Böhmerland Pleite gegangen. Der Ansatz war löblich, doch nicht tiefer durchdacht. Schade, denn das Motorrad hatte was.

Eine andere Möglichkeit wäre ein Gespann, allerdings muss sichergestellt werden, dass sich der Hamster verkehrsgerecht verhält. Der Seitenwagen muss mindestens mit einer Kindersicherung und einem zugelassenen Hamstersitz mit knabberfesten Sicherheitsgurten ausgestattet sein, damit er nicht während der Fahrt das Fahrzeug verlassen kann.

Zu Bedenken ist auch die Terrorgefahr, die von diesen Tieren ausgeht, denn sie sabotieren von Natur aus gerne die Fahrzeugelektrik, indem sie die Isolierung abknabbern. Das kann fatale Unfälle zu Folge haben. Außerdem hamstern sie gerne Essensvorräte und lagern sie nicht selten im Luftfilterkasten ab, was zu kapitalen Motorschäden führen kann. Eine Überprüfung durch den Verfassungsschutz wäre dringend anzuraten.

Besonders ist darauf zu achten, dass es keine diplomatischen Verwicklungen mit der freien, demokratischen Republik Hamsterhomeland kommt. Am besten Du erkundigst dich auf dem Hamsterkonsulat in Bonn Ibbenbühren Feldweg drölfunddreisig.

Gruß Nachbrenner

 - (Motorradtour)  - (Motorradtour)

Haha, die Frage ist super :D Du bist der erste von dem ich höre, dass er mit einem Hamster auf dem Motorrad fahren möchte :D aber mal der Versuch eine ernste Antwort zu geben: ja, ich denke schon. Pass aber auf, dass dem Hamster nichts passiert ;)

So lange damit nicht auf der Autobahn mit zb 180 kmh gefahren wird, macht das nix :-D

Was möchtest Du wissen?