ISt es legal einen Hamster in der Box auf einen Mottorad zu halten als beifahrer?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo Lukas

Das halten von Tieren auf dem Motorrad ist prinzipiell nicht artgerecht. Auch als Beifahrer hat er schlechte Karten, denn die Haltegriffe sind für Hamsterarme nicht erreichbar, von der Schutzkleidung mal ganz abgesehen. Zudem ist dieses Tier nachtaktiv und sehr selbstbewusst. Wenn Du auch noch als Beifahrer mit möchtest, ist das nur mit einer Böhmerland fast legal, da heutige Motorräder nur zwei Sitzplätze haben.

Die Böhmerland hatte allerdings konstruktive Schwächen, zwar hatte sie einen Hamstereier Klemmschutz, damit das Gehänge nicht in den offenen Ventiltrieb geraten konnte, aber da der Beifahrer hinter dem Hamstersitzplatz mit keinem Rückhaltesystem ausgestattet war, kam es des Öfteren zu tödlichen Quetschungen. Außerdem hat das Kraftfahrtbundesamt festgelegt, dass der vorderste Passagier das Fahrzeug zu führen hat. Dazu sind die Hamsterarme, wiederum zu kurz, von einer gültigen Fahrerlaubnis ganz abgesehen. Darüber ist die Firma Böhmerland Pleite gegangen. Der Ansatz war löblich, doch nicht tiefer durchdacht. Schade, denn das Motorrad hatte was.

Eine andere Möglichkeit wäre ein Gespann, allerdings muss sichergestellt werden, dass sich der Hamster verkehrsgerecht verhält. Der Seitenwagen muss mindestens mit einer Kindersicherung und einem zugelassenen Hamstersitz mit knabberfesten Sicherheitsgurten ausgestattet sein, damit er nicht während der Fahrt das Fahrzeug verlassen kann.

Zu Bedenken ist auch die Terrorgefahr, die von diesen Tieren ausgeht, denn sie sabotieren von Natur aus gerne die Fahrzeugelektrik, indem sie die Isolierung abknabbern. Das kann fatale Unfälle zu Folge haben. Außerdem hamstern sie gerne Essensvorräte und lagern sie nicht selten im Luftfilterkasten ab, was zu kapitalen Motorschäden führen kann. Eine Überprüfung durch den Verfassungsschutz wäre dringend anzuraten.

Besonders ist darauf zu achten, dass es keine diplomatischen Verwicklungen mit der freien, demokratischen Republik Hamsterhomeland kommt. Am besten Du erkundigst dich auf dem Hamsterkonsulat in Bonn Ibbenbühren Feldweg drölfunddreisig.

Gruß Nachbrenner

Dreisitzig für Hamsterfahrten - (Motorradtour) der Hamstereier Klemmschutz - (Motorradtour)

Also - du sitzt hinten oben und möchtest den "Käfig" halten? Das darfst du nicht. Aber wenn ihr ihn am Gepäckträger befestigt, dürft ihr das natürlich. Aber passt auf, dass es nicht zu kalt ist, sonst bekommt der Hamster einen Schnupfen ;-))

Du Sitzt als Beifahrer hinten drauf, und willst in einer Art gerechten Kiste den Hamster transportieren.

Das geht nicht, denn wie willst du dich denn ordnungsgemäß festhalten?
Wenn den Fahrer einen Beiwagen hätte, und den Nutzen würde, dann würde ich sagen das man es so machen kann.

Wenn es um einen Umzug mit Hamster geht, dann würde ich lieber jemanden fragen der dich mit Auto und Hamster Fahren kann.

Seh ich auch so: windgeschützt per PKW transportieren, auf nem Moped bekommt es dem armen Tierchen bestimmt nicht gut.

1

Falls es bei den Reichsbedenkenträgern nicht irgendetwas von Tierschutz zu nölen gibt und der Hamster nicht Euer zulässiges Gesamtgewicht des Fahrzeugs überschreiten lässt erkenne ich keine weiteren Bedenken. Die Straßenverkehrsordnung sagt dazu nichts :-)

Auf dem mit Motor betriebenen Zweirad besteht Helmpflicht. Gibt es Helme für Hamster?

Also: begründeste Frage oder nicht ?

Vor dem Gesetz ist ein Hamster eine Sache und kein Lebewesen. Alles klar?

2

Wenn Du den Hamster in einem "Hamsterrad" laufen lässt, kannst Du sogar wenn der Motor aus ist, die Batterie laden. Er muss nur schnell genug sein. Hilft auch gegen "Hamsterübergewicht". Beim Transport auf dem Gepäckträger darf der Hamster vorher nichts essen. Durch die Erschütterungen würde er "kotzen" (siehe "Werner" - Beinhart).

Hamster1 - (Motorradtour) Hamster2 - (Motorradtour) Hamster3 - (Motorradtour)

das arme Tier was du da verlangst ;-)

2

Das kommt davon, wenn man Benzin nicht in den Tank, sondern in die Kaffeetasse füllt. --- Ich bin weder der Ghostwriter des Fragestellers, noch bin ich mit ihm verwand oder verschwägert. Auf solch eine Frage bin nicht mal ich gekommen. Diese Aussage ist mir wichtig! :-)) Gruß Bonny

Aber sie ist gut (die Frage), musst du zugeben ;-)))

4
@moppedden125

Gebe ich sogar ohne Neid zu. Die kommt sehr nahe an die wieder kürzlich erwähnte "Schneckenfrage" heran. Daher habe ich der Frage auch einen Dh gegeben. ;-) Gruß Bonny

1
@Bonny2

Ich muss zugeben, wenn die Frage ernsthaft von einem Kind gestellt wurde, finde ich die sogar "niedlich" und zeigt Tierliebe. Von mir dann 100 Daumen hoch. Gruß Bonny

1
@Bonny2

Naja - bisschen schwierig einzuschätzen, wie ernst diese Frage gemeint ist. Egal, unterhaltsam ist sie auf jeden Fall (wenn ich im Gegensatz dazu die Kleidergrößen-Frage anschaue grrrrrrrrr) ;-)

3

Naja, Du bist immer sehr kreativ, aber langsam mußt Du Dich in die Ecke stellen und schämen ;-) . Du siehst, welche Fragen cool sind. (Vor allem für den Hamster - bibber).

Achso, ja: Bonny2 ist für die coolsten Antworten zuständig! Auch wahr, da kann Dir keiner das Wasser reichen :-)) .

4

Wieso denkstu, dass wir denken, dass die Frage von dir kommen könnte!?

Hat da jemand ein schlechtes Gewissen!? :-)))

1

Ich habe den Eindruck, dass niemand die Frage richtig gelesen hat!!

Die Frage lautete nämlich, ob man als Fahrer einen Hamster in einer Box als Beifahrer mitnehmen kann? Die definitive Antwort lautet selbstverständlich NEIN, denn als Fahrer darf man keine Box nebenher beim Fahren festhalten!! Auch nicht, wenn man als Fahrer auf dem Beifahrersitz sitzt... ( gibt es Fahrer mit so langen Beinen???)

der Fragesteller ist ein echter Witzbold.....

Wenn man es aber richtig bedenkt, darf der Fahrer eines Motorrades einen Hamster auf dem Motorrad festhalten, denn in der Frage taucht nirgends auf, dass das Motorrad auch wirklich zu fahren gedenkt.......

Der Fragesteller ist wirklich ein Witzbold......!!!harharhar!!!.......

Falsch lieber BBB, die Frage lautet, ob man den Hamster, verpackt in einer Box, als Beifahrer halten darf - nicht richtig gelesen? ;-)))

Aber schon klar, ich bin halt ein "niemand" heul ;-))

3
@moppedden125

Muss zugeben, dass ich die Frage falsch gelesen/verstanden habe. Liegt wohl an meiner Nachtschicht... :-(

1

So lange damit nicht auf der Autobahn mit zb 180 kmh gefahren wird, macht das nix :-D

Ist heute schon der erste April? Du kannst auch einen Pferdeanhänger dran hängen.

An den Hamster?

3

Ich glaube dem Hamster wird es nicht viel Spaß bereiten, wenn er mit 100 Sachen in der Box zittert.

Haha, die Frage ist super :D Du bist der erste von dem ich höre, dass er mit einem Hamster auf dem Motorrad fahren möchte :D aber mal der Versuch eine ernste Antwort zu geben: ja, ich denke schon. Pass aber auf, dass dem Hamster nichts passiert ;)

Ich würd mal sagen JA.

Ich habe mir die letzten 2 Wochen MF reingezogen. Und habe anfangs auch ernsthaft überlegt mir hier einen Account zuzulegen. Nun frage ich mich: Was hat meine Mutter hier gemacht? Das passt überhaupt nicht zu ihr. Sie war ein lebensfroher Mensch, die mit beiden Beinen im Leben stand, eine ernsthafte Unternehmerin, und eine ausgezeichnete Bikerin. Motorräder waren ihre Leidenschaft. Sie war technisch vielleicht nicht so gut drauf, fahrerisch konnte ihr kaum wer was vormachen! Sie hat mir gelernt wie man ein Motorrad richtig anpackt, wie man scharf und sicher bremst, wo man am Kurvenausgang wieder voll beschleunigt, oder wie man eine schwere Enduro sicher auf Schotter bewegt. Sie hat mir mein Moped wieder zusammengeschraubt wenn`s mich zerlegt hat, und mit mir einige Nächte im Krankenhaus verbracht wenns Verletzungen gab. Unsere letzte gemeinsame Reise ging über den Jahreswechsel nach Marokko wo sie ihre GS durch den Sand trieb als gäbe es kein Morgen. Sie hatte sich wieder eine erstaunliche Kraft und Kondition erarbeitet, die nur mit Selbstdisziplin und starkem Willen machbar sind. ??Und dann MF??

Ich bin 22 Jahre alt, und fahre seit meinem 4. Lebensjahr Motorrad (wenn man da schon von Motorrad sprechen kann:-) Mit 9 Jahren habe ich begonnen am Ring zu fahren, meine große Leidenschaft ist Moto Cross, wo ich auch an diversen Veranstaltungen an den Start gehe.

Wenn ich so die Fragen und Antworten durchlese frage ich euch: "Macht euch das ganze hier wirklich Spass?"

Ich versteh das ganze hier nicht, weiterhin viel Erfolg.

Wolfgang, Sohn von Mankerl (Romana)

Tja Wolfgang, deine Mutter hatte auch Humor. Manche Fragen sind hier mit Sicherheit "grenzwertig", doch dafür können die Stammleute hier nicht wirklich was. Es bleiben zwei Möglichkeiten: derartige Fragen ignorieren oder diese auf ironische Art und Weise zu beantworten.

Doch MF besteht nicht nur aus solchen Fragen, wenn du genau geschaut hast, werden ernsthafte Fragen meist auch ernsthaft beantwortet - sehr oft mit wirklicher Hilfestellung für den Fragesteller.

Du hast dir sicherlich die Fragen deiner Mutter durchgelesen - auch ihre Kommentare zu den Antworten. Ohne diese jetzt selber noch mal anzuschauen, kann ich mich sehr gut erinnern, dass sie gerne auch spaßhaft kommentiert hat.

Für deine Mutter war es vielleicht einfach eine Abwechslung, sie berichtete auch stolz von ihrem Sohn, den sie - ich zitiere aus meinem Gedächtnis: "artgerecht erzogen" hat.

Viele Dinge, die deine Mutter gemacht hat, werden dir vielleicht eigenartig vorkommen. Aber sie hatte auch ein Leben neben ihrer "Rolle als Mutter". Und ganz nebenbei erwähnt: ich denke, sie hat auch einige Kontakte hier geknüpft (du hast ja ihre Post wahrscheinlich ebenso gelesen, zumindest das, was noch nicht gelöscht war). Wahre die Erinnerung an deine Mutter so, wie du sie gekannt hast - wir kannten sie nicht so gut und vor allem "anders" als du.

Lieben Gruß, Maria

4

Lieber Wolfgang

Ernsthafte technische Fragen, wenn nicht leicht ergooglebar, werden hier auch ernsthaft beantwortet, auch von und für 50er Fahrer. Allerdings legt man hier etwas Wert auf zivilisierte Umgangsformen.

Wie in vielen Foren gibt es auch hier Trolle, die an sachlichen Fragen und Antworten kein Interesse haben. Manche Fragen, wie auch diese, reizen natürlich zum scherzen.

Der Verlust deiner Mutter ist sicher tragisch, auch für uns. Ihre Fragen und Antworten haben dieses Forum sehr bereichert. Wir sind hier alle freiwillig und verdienen kein Geld mit unserem mitwirken. Auch sind wir für Neues und Erfahrungen immer offen. Gerne bekommen wir auch ein Feedback, was allerdings selten kommt.

Gerne hätte ich deiner Mutter und Martin gelauscht, denn Beide waren Weltenbummler und auf allen Kontinenten unterwegs.

Lasse dir Zeit und überlege dir das Ganze in Ruhe. Gerade als Motocross Liebhaber findest Du hier Leute, die Ahnung und Spaß an diesem Sport haben.

Egal wie Du dich entscheidest, deine Mutter wurde hier respektiert.

Liebe Grüße ebenfalls Wolfgang

4
@Nachbrenner

lese ich richtig sie ist Gestorben, wan und wie ist das Passiert

mein Beileid das wusste ich nicht

0

Na ja, ab und zu kommt schon mal eine intelligentere Frage wie "warumm isn nachdsso dunkel" und dann antwortet man auch gerne. Aber ich kann deine Gefühle schon verstehen, wenn man so manche Fragen liest bekommt der Begriff "offene Psychiatrie" eine völlig neue Bedeutung ;-)

3

Was möchtest Du wissen?