Ist es verboten, eine Katze auf dem Motorrad zu transportieren?

6 Antworten

Also illegal ist das bestimmt nicht, weil Tiere als eine Art Gegenstand gelten (man darf sie z. B. auch verkaufen,...) aber die Frage ist warum du ihr so etwas zumuten willst... dadurch bekommt sie glaube ich einen Schock fürs Leben!

Hallo! Ich nehme schon einige Jahre meine 2 Chihuahuas im Gelöcherten Top-Case oder im Tankrucksack mit auf Tour, und sie haben spaß daran wenn ihnen der Wind um die Nase weht. Aber bei einer Katze? Warum nicht???

Hallo!! --Woher weist Du, dass es den Tieren Spaß macht. Ich habe einen Zwerg-Mops, Der ist kaum größer als Deine Hunde. Wie kann ich herausfinden, dass es dem Tier gefällt, vielleicht hält er ja nur still, um zu gefallen. Ich habe seit meiner Kindheit immer Hunde oder Katzen gehabt, aber gesprochen hat leider noch kein Tier mit mir. Gruß Bonny

0
@Bonny2

Ich hatte auch eine Menge Tiere als Kind. Aufm Bauernhof. Aber die waren da, um Mäuse und streunende Katzen zu fangen, den Hof zu bewachen (Schwanz und Ohr ab, macht Hunde böse), Milch, Wolle, und Fleisch zu geben, den Acker zu pflügen, Eier zu legen, und gelegentlich mußten sie auch für meine schlechte Laune büßen. Tiere inner Wohnung sind nicht so mein Fall, denn die brauchen Auslauf. Aber Recht hast du: sprechen können sie nicht. Sonst gäbe es bestimmt schon eine Anti-badboybike-Vereinigung der Vierbeiner :-)

0

Als Motorrad und Gespannfahrer kann ich diese Aufregung nicht verstehen. Meine Hunde fahren im Seitenwagen mit seit dem dieses Gefährt im Fuhrpark aufgenommen wurde. Steht das Gespann unbewacht im Hof sitzt der große Hund schon drin. Und neben dem Hund der Kater. Der "Reisekater" hat mit dem Hund im Seitenwagen in 14 Tagen rund 3500 KM zurückgelegt. Auf jedem Campingplatz ohne Leine seine Mäuse und Echsen erlegt. Wenn es weiter ging schon im offenen Katzenkorb gewartet. Es kommt auf das Tier an. Dem einen gefällts, dem anderen nicht. Das Tier sollte zwangsfrei entscheiden. Auf dem Motorrad bleibt nur ein qualitativ hochwertiges Topcase mit ausreichend Be- und Entlüftungsöffnungen als Transportmöglichkeit. Zudem eine weiche Unterlage und die Chance aus dem Topcase die Rundumsicht zu genießen. So kann man auch gut die Reaktionen der Tiere beobachten. Unterm Strich habe ich eher das Problem den Kater NICHT durch die Gegend zu fahren. Also viel Spaß und genießt einfach mit Euren Tieren die gemeinsame Zeit. blacknose